#1

Konichalcit aus Rodalquilar

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 17.11.2016 21:52
von Florian | 28 Beiträge


Kamera: om-d em1
Objektiv: mitutoyo 20x
Blende:
Belichtungszeit: 1/160
Beleuchtung: LED-Lichtwürfel
ISO: 200
Dateiformat RAW/JPG: RAW (ORF)
Beschnitt in % (Breite und Höhe): 30%
Abbildungsmaßstab: 0,9
Anzahl der Schritte:235
Länge der Schritte:
Stacking-Software: Zerene
Artenname: Konichalcit [CaCu(AsO4)(OH)]
Aufnahmedatum: 16.11.2016
Sonstiges: Vorgehen wie bei Brochantitfoto

Was würdet ihr hier verbessern?

Gruß Florian

nach oben springen

#2

RE: Konichalcit aus Rodalquilar

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 17.11.2016 22:27
von Sboernemeyer | 769 Beiträge

Dieses hier ist farblich viel besser (für meinen Geschmack)
Hatte früher mal ne e1
Da war das farblich auch immer sehr krass


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#3

RE: Konichalcit aus Rodalquilar

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 18.11.2016 11:19
von Adalbert | 2.808 Beiträge

Hallo Florian,
irgendwie habe ich den Eindruck, dass das Foto nicht ganz scharf ist.
Das neueste Foto mit dem Brochantit ist aber scharf.
Vielleicht lag das an dem (wackeligen) Objekthalter.
Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#4

RE: Konichalcit aus Rodalquilar

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 18.11.2016 16:18
von Sebastian | 203 Beiträge

Ich glaube eher an das Betreiben außerhalb der specs. Hier wird die Vergrößerung verringert durch die tubuslinse und dann zwanghaft wieder vergrößert --> schlechtere Bilder. Hier müsste sich der Einsatz einer 200mm tubuslinse deutlich verbessernd auswirken.
Gruß Sebastian

nach oben springen

#5

RE: Konichalcit aus Rodalquilar

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 18.11.2016 16:52
von Adalbert | 2.808 Beiträge

Hallo Sebastian,
bei mir habe ich keine Unterschiede bei der Auflösung der LU PLANs bei der Verwendung von CANON EF 70-200L und CANON EF 100L macro statt der Tubuslinse festgestellt.
Gilt das für die beiden Raynox auch?
Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#6

RE: Konichalcit aus Rodalquilar

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 18.11.2016 16:57
von Sebastian | 203 Beiträge

Das weiß ich nicht.
Allerdings glaube ich kaum das die Auflösung stark leidet. Aber ich meine Tests an VF ergaben das die 250 stärkere Abfälle zum Rand ergibt als die 150.
Gruß Sebastian

nach oben springen

#7

RE: Konichalcit aus Rodalquilar

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 18.11.2016 17:11
von Adalbert | 2.808 Beiträge

Hallo Sebastian,
OK, danke.
Ich hatte vor die Raynox einzusetzen bin aber noch nicht dazu gekommen, da mir noch die Adapter-Ringe fehlen.
Gruß,
Adi

nach oben springen

#8

RE: Konichalcit aus Rodalquilar

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 18.11.2016 17:15
von Sebastian | 203 Beiträge

Sollte gut funktionieren.
Welche möchtest du denn einsetzen?
Gruß Sebastian

nach oben springen

#9

RE: Konichalcit aus Rodalquilar

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 18.11.2016 17:45
von Adalbert | 2.808 Beiträge

Hallo Sebastian,
ich habe an so etwas, wie in #10 in dem folgenden Thread gedacht:
Erweiterung meines Setups
Wahrscheinlich geht das mit der 150 genauso.

BTW, im Unterschied zu Mitutoyo brauche ich noch einen Tubus zwischen der Raynox und dem Nikon Lu Plan.

Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 18.11.2016 17:53 | nach oben springen

#10

RE: Konichalcit aus Rodalquilar

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 18.11.2016 17:59
von Sebastian | 203 Beiträge

Wie gesagt, ich versteh die praktik nicht die 250er zu nehmen. Es gibt zwar einige die sagen die liefert genauso gute Bilder, aber rein von den Daten eben nicht. Wenn du fie kennvergrösserung anstrebst, wirst du mit der 150er besser fahren, bin ich mir sicher. Haben auch schon viele bei den amis so getestet. Du bist halt bei nem 10x objektiv nur bei einer Vergrößerung von 6x. Mit der 150er halt wirklich in der Nähe der 10x.
Gruß Sebastian

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Karl443
Besucherzähler
Heute waren 140 Gäste und 18 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2217 Themen und 17864 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).