#1

ZEISS Luminare (komplette Serie) erreichbare ABM

in Hardware 25.10.2016 13:56
von Sboernemeyer | 1.046 Beiträge

Kann jemand etwas dazu beitragen ?

Was mir bisher geläufig ist:

* Zeiss Luminar 100mm, 1:6.3 (2:1, möglich von 1:1 – 5:1)
* Zeiss Luminar 63mm/0.11, 1:4.5 (3:1, möglich von 2:1 – 10:1)
* Zeiss Luminar 40mm/0.12, 1:4.5 (5:1, möglich von 4:1 – 16:1) - mit Okular nutzbar
* Zeiss Luminar 25mm/0.15, 1:3.5 (10:1, möglich von 6:1 – 25:1) - mit Okular nutzbar
* Zeiss Luminar 16 mm/0.2, 1:2.5 (16:1, möglich von 10:1 – 40:1) - mit Okular nutzbar

Hier nun die technischen Daten. Vor dem Schrägstrich jeweils Luminar 16, dahinter Luminar 25.

Durchlicht mit Brillenglaskondensor Nr. 1 / 2
Brennweite: 16,1 mm / 26,0 (sechsundzwanzig) mm.
Öffnungsverhältnis: 1:2,5 / 1:3,5
Maximalapertur: 0,2 / 0,14
Aufbau: 5 Linsen in 4 Gruppen (Taylortyp)/ 4 Linsen in 3 Gruppen Taylor (Tessar) -Typ.
Abstand Brennebene vom Linsenscheitel objektseitig in mm: 10,1 / 21,9; bildseitig: 11,5 / 23,0.
Bildwinkel für ein Objekt im Unendlichen in Grad: 18 / 22
Maßstab der optimalen Korrektion der Bildfehler nach Michel: 14:1 / 8,8:1
optimale Korrektion bei M = n:1 nach Flügge: 16:1 / 10:1
Gute Korrektion zwischen 10-40 : 1 / 6,3-25 :1.
Objekt-Bildabstand für M opt in cm: 30 / 29
Bereich der Objekt-Bild-Abstände mit OM-Balgengerät + OM 4Ti in cm: 17,7-33,8 / 18,3-34,3.
Bereich der Abb.maßstäbe am OM-Balgen + OM 4Ti (M=n:1) in cm: 1-19 / 4,8-11.
Förderliche Blende bei optimalen Maßstab 2,2 (=Stufe 1) / 3,3 (=Stufe 1)
Durchmesser des größten nutzbaren objektiven Sehfelds in mm: 6-6 / 10-12.

Die Luminare 16, 25 und 40 können auch wie Mikroskopobjektive mit Okularen zusammen benützt werden. Man erhält dann gut geebnete Gesichtsfelder. Es dürfen nur Okulare OHNE Kompensationswirkung mit schwächerer Einzelvergrößerung benutzt werden (höchstens 12,5 x).

Warum nehmen die Leute die komplette Serie wobei sich die ABM ja ausreichend überlappen.

Hoffe es kann jmd etwas dazu beitragen - Kurt doch bestimmt ganz sicher.

Glück auf aus OB!


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#2

RE: ZEISS Luminare (komplette Serie) erreichbare ABM

in Hardware 25.10.2016 15:11
von Kurt | 2.964 Beiträge

Hallo Sboernemeyer
Betreffend ZEISS Luminare habe ich eigentlich schon alles gesagt, respektive geschrieben.
Du kannst mein PDF danach durchforsten.
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
Suchst du im Internet mit Google, oder www.makro-forum.de oder www.mikroskopie-forum.de nach "Luminar" oder "Zeiss Luminar", wirst du fündig.

Kurz:
Das Luminar 100mm wird von einem guten 100 (105)mm Fotoobjektiv in der Qualität überboten.
Das Luminar 63mm ist nur bei 4:1 zu empfehlen.
Das Luminar 40mm ist o.k.
Das Luminar 25mm ist nicht nur o.k. sondern es ist ein sehr gutes Objektiv.
Das Luminar 16mm ist vorne viel zu dick, bei Auflicht-Fotografie kann nicht gut beleuchtet werden.
Der Vorteil der unterschiedlichen Luminare von 63mm bis 16mm ist, dass mit geringer Tubuslänge gearbeitet werden kann.
Spielt die Tubuslänge keine Rolle dann ist das
Rodenstock APO Rodagon 1:2.8, f = 50mm (in retro) und das
Nikon EL-NIKKOR 50mm 1:2.8 N (in retro) zu empfehlen.
Diese beiden Objektive decken den Bereich der Luminare ab und ihre Bildqualität ist etwas besser (Auflösungsvermögen und CA).

" Warum nehmen die Leute die komplette Serie wobei sich die ABM ja ausreichend überlappen."
Die Abbildungsmassstäbe überschneiden sich, aber der Bereich der maximalen Auflösung ist kleiner!
1:1 bis 3:1 AF MICRO NIKKOR 105mm 1:2.8 D mit Zwischenringen
4:1 Luminar 63mm
4:1 und 5:1 Luminar 40mm
5:1 bis 8:1 Luminar 25mm
8:1 bis 10:1 Luminar 16mm

Alle genannten Objektive sind auch für Vollformat geeignet.

Die genannte Förderliche Blende (1) ist nicht die Blende mit der höchsten Auflösung (kritische Blende), diese ist bei allen Luminaren bei stellung "0"!

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 25.10.2016 15:16 | nach oben springen

#3

RE: ZEISS Luminare (komplette Serie) erreichbare ABM

in Hardware 25.10.2016 15:16
von Sboernemeyer | 1.046 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #2
Hallo Sboernemeyer
Betreffend ZEISS Luminare habe ich eigentlich schon alles gesagt, respektive geschrieben.
Du kannst mein PDF danach durchforsten.
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
Suchst du im Internet mit Google, oder www.makro-forum.de oder www.mikroskopie-forum.de nach "Luminar" oder "Zeiss Luminar", wirst du fündig.

Kurz:
Das Luminar 100mm wird von einem guten 100 (105)mm Fotoobjektiv in der Qualität überboten.
Das Luminar 63mm ist nur bei 4:1 zu empfehlen.
Das Luminar 40mm ist o.k.
Das Luminar 25mm ist nicht nur o.k. sondern es ist ein sehr gutes Objektiv.
Das Luminar 16mm ist vorne viel zu dick, bei Auflicht-Fotografie kann nicht gut beleuchtet werden.
Der Vorteil der unterschiedlichen Luminare von 63mm bis 16mm ist, dass mit geringer Tubuslänge gearbeitet werden kann.
Spielt die Tubuslänge keine Rolle dann ist das
Rodenstock APO Rodagon 1:2.8, f = 50mm (in retro) und das
Nikon EL-NIKKOR 50mm 1:2.8 N (in retro) zu empfehlen.
Diese beiden Objektive decken den Bereich der Luminare ab und ihre Bildqualität ist etwas besser (Auflösungsvermögen und CA).

" Warum nehmen die Leute die komplette Serie wobei sich die ABM ja ausreichend überlappen."
Die Abbildungsmassstäbe überschneiden sich, aber der Bereich der maximalen Auflösung ist kleiner!
1:1 bis 3:1 AF MICRO NIKKOR 105mm 1:2.8 D mit Zwischenringen
4:1 Luminar 63mm
4:1 und 5:1 Luminar 40mm
5:1 bis 8:1 Luminar 25mm
8:1 bis 10:1 Luminar 16mm

Alle genannten Objektive sind auch für Vollformat geeignet.

Kurt



Vielen Dank
So habe ich mir das vorgestellt
Deine umfangreiche PDF kenn ich natürlich
Nach und nach schaue ich auch immer mal nach einer aktualisierten Version


... ich wollt noch DANKE sagen ...

zuletzt bearbeitet 25.10.2016 15:17 | nach oben springen

#4

RE: ZEISS Luminare (komplette Serie) erreichbare ABM

in Hardware 25.10.2016 18:47
von Kurt | 2.964 Beiträge

Eine Korrektur:
Die Stellung "1" ist nicht die "förderliche Blende", sonden die am höchsten auflösende (kritische Blende).

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 246 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4319 Themen und 32016 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 241 Benutzer (22.07.2021 04:15).