#1

Pfauenfeder Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 29.04.2016 07:59
von makrosuchtCo. Admin | 2.565 Beiträge

Hallo Forum,

hier ein Versuch sich mal die Pfauenfeder
bei 40:1 anzuschauen.

Das Motiv ist ziemlich schwierig zu fotografieren,
vor allem mit dem 40er Objektiv.

Von vorne bis hinten scharf fand ich irgendwie
langweilig, ich hoffe mein Versuch mit der Unschärfe
zu spielen gefällt Euch daher genau so gut wie mir.

Den Stackshot habe ich hier mit einem Schritt laufen lassen,
das die Kanten werden super klar, in Verbindung mit dem 40er
Nikon Objektiv.



Kamera: Nikon D7100
Objektiv: Nikon M Plan 40 ELWD
Belichtungszeit: 2sek.
ISO: 100
Beleuchtung: 3 Blitze
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): NEF
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):-
Stativ: Microsetup
sonstiges: 475 Bilder mit einem Abstand von 0,000496mm_ABM 40:1_BB 0,59mm_PS CC_Z-Stacker



Hier in größer:

KLICK


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#2

RE: Pfauenfeder Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 29.04.2016 08:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Alex,

die Farben sind genial, mir gefällt auch die Knackschärfe, echt stark.


Viele Grüße
Thomas

Besuchen sie auch meinen Fotoblog unter folgendem LINK

nach oben springen

#3

RE: Pfauenfeder Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 29.04.2016 10:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Alex, da bist Du in Deinem Maßstab!

Eine wunderbare Qualität in Schärfe und Farbe!
Deine Bildausschnitt konzentriert den Blick auf das
Wesentliche und ist gut gewählt!

BG
Bernardo


„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“
Kurt Tucholsky
nach oben springen

#4

RE: Pfauenfeder Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 29.04.2016 12:25
von Adalbert | 2.571 Beiträge

Hallo Alex,
falls Du alles scharf abbilden möchtest, müsstest Du wahrscheinlich über 1000 Fotos schießen, oder?
Wie positionierst Du die Objekte plan (parallel) zum Objektiv (und zwar in zwei Achsen)?
Machst Du irgendwelche Testfotos in dem Range oder gibt es eine andere Methode?
Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 29.04.2016 12:28 | nach oben springen

#5

RE: Pfauenfeder Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 29.04.2016 12:46
von Uli | 421 Beiträge

Hi Alex,
da haste ja wieder einen rausgehauen!
Schon fast irreal und eigentlich nicht mehr recht fassbar, für mein Birnchen...
Geil.

Gruß,
Uli


Mottekk Münster auf Youtube
nach oben springen

#6

RE: Pfauenfeder Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 29.04.2016 13:06
von makrosuchtCo. Admin | 2.565 Beiträge

Hallo,

vielen Dank an alle für das Positive Featback :-)

@Adi

Zitat von Adalbert im Beitrag #4
Hallo Alex,
falls Du alles scharf abbilden möchtest, müsstest Du wahrscheinlich über 1000 Fotos schießen, oder?
Wie positionierst Du die Objekte plan (parallel) zum Objektiv (und zwar in zwei Achsen)?
Machst Du irgendwelche Testfotos in dem Range oder gibt es eine andere Methode?
Danke und Gruß,
Adi



Japp die Anzahl von 1000 könnte vermutlich stimmen.
Genau, also am besten so wie wenn man ein Blatt Papier
Plan vor das Objektiv halten würde. Aber wie Du auch bei
diesem Bild siehst, geht es in dem Unscharfen Bereich
nur ganz wenige nach unten zur nächten Reihe dieser
Bendel. Das ist nur ganz wenig und mit dem 40er sieht
das aber aus als wäre es der grand canyon.

Japp ich mache ganz viele Testaufnahmen manchmal können
das nahe 100 Bilder sein. Einfach um überall zu sehen
wie die Tiefen und die Lichter beleuchtet sind, das kann
in allen Bereichen total unterschiedlich sein und ich
sehe dadurch auch ob der Stack überhaupt möglich ist.
Manchmal sind einfach Dinge im Bild, die man nicht stacken
oder Beleuchteten kann.

Ob das Modell gut Plan ausgerichtet ist, sehe ich an der Anzahl
der Bilder. Ich stelle am Stackshot den Start und Endpunkt ein
dann fährt das Gerät die Strecke ab und sagt mir z. b. es sind
1500 Bilder. Dann weiß ich einfach aus meiner Erfahrung her
das das ziemlich viel ist, und sicherlich noch besser geht. Dann richte ich
das Modell ein wenig anders aus und bestimme wieder den start
und end punkt. Jetzt sagt mit das gerät es sind nur noch 420 Bilder.

Meisten ist meine Vorgehensweise so und es funktioniert so. Ist
halt alles ein wenig nach Gefühl. Dinge die nicht wirklich Plan sind
kann man ja nur weitest gehend Plan ausrichten. Daher wüste ich
auch nicht wie man das anders machen sollte. Man sieht ja auch nur
immer einen schmalen Teil des Bildes irgendwann lernt man den
Rest mit dem Hirn zu ergänzen.

Mit der Zeit hat man auch ein Gefühl wie viele Bilder man mit einem
Objektiv macht je nach dem wie das Modell aussieht. Je stärker
die Vergrößerung desto stärker die Anzahl der Bilder. Mit dem 40er
oder gar 60er dauert das Stacken ewig, aber auch schon mit dem 20er
ist das so. Stackt man dann wieder mit einem 5er oder 10er komme
ich mir immer unglaublich produktiv vor, da gibt es dann Tage
da habe ich 5 fertige Stacks im Kasten.....mit den größeren Optiken
bleibt das ein Wunschtraum.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#7

RE: Pfauenfeder Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 29.04.2016 13:30
von Adalbert | 2.571 Beiträge

Hallo Alex,

die Methode mit dem StackShot gefällt mir am besten! Also die Tiefe von dem ausgewählten Range messen.

Vielleicht könnte der Prozess sogar automatisiert werden.
Stell Dir vor, dass man das Objekt in beiden Achsen (motorgesteuert) drehen könnte.
Dann könnte man das Objekt solange drehen und mit dem StackShot die Tiefe messen (bzw. Anzahl der Schritte) bis man die minimale Zahl erreicht hat.
Somit könnten bei dem 60x richtig viele unnötige Auslösungen gespart werden.
Anderseits ist die ganz flache Perspektive vielleicht nicht so interessant oder spielt das bei solcher Vergrößerung keine Rolle?

Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#8

RE: Pfauenfeder Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 29.04.2016 14:23
von makrosuchtCo. Admin | 2.565 Beiträge

Hi Adi,

es gibt solche Schlitten die Motorisiert
sich in alle Richtungen bewegen lassen,
aber die Kosten ein vermögen.

schau mal hier:

KLICK

Vom Stackshot gibt es auch eine 3x Version, das
geht in eine ähnliche Richtung, aber eher für Panoramen,
Zeitraffer und 3d Anwendungen.

KLICK

Im Prinziip hast Du aber recht, wenn es Automatiesiert wäre
würde man das noch schneller und besser hinbekommen
vor allem auch ganz fein. Es funktioniert aber auch schon
so manuell bei mir ganz gut. Ich habe ja einen recht
feinen Tisch auf meinem Stackshot, der X,y,Z Richtungen
erlaubt in 0,01mm Schritten.

Nein Plan ist immer gut, das muss ja nicht gleichzeitig
Flach heißen. In dem Fall eher Flächig zum Objektiv.
Interessant wird es dann durch die Details und vorallem
durch die Lichtsetzung. Damit betont man dann die Höhen
und Tiefen.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#9

RE: Pfauenfeder Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 29.04.2016 14:58
von Adalbert | 2.571 Beiträge

Hallo Alex,

danke für die Links! Das sind ja schon Super-Geräte.

Ich dachte eher an self-made & low-cost :-)

Panorama-Stitching finde ich auch sehr interessant.

Manuell macht aber nur dann Sinn, wenn man präzise das Objekt drehen kann (so, wie bei Deiner Lösung).

Ein Kompromiss zwischen Genauigkeit und dem Preis wäre wahrscheinlich ein kleiner Stativ-Kugelkopf.
Oder lieber gleich einen zweidimensionalen Linear-Tisch einsetzen?

Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#10

RE: Pfauenfeder Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 29.04.2016 17:44
von Thomas P | 240 Beiträge

Hi Alex,

ich hatte es gerade schon Flickr gesehen. Einfach spitze. Ein Stack in der von Dir gewohnten Qualität!

Viele Grüße

Thomas

nach oben springen

#11

RE: Pfauenfeder Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 29.04.2016 20:21
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hi Alex,

ein tolles WERK !!
Super aufgenommen - metallischer geht´s nimmer.....................


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

nach oben springen

#12

RE: Pfauenfeder Teil 2

in Stacking: Flora und Fauna 30.04.2016 10:27
von makrosuchtCo. Admin | 2.565 Beiträge

Hi,

vielen Dank für eine Kommentare
zu meinem Stack...:-)

@Adi

ein kleiner Lineartisch ist schon eine
feine Sache.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

Das Team des www.focusstackingforum.de - Admin: Heike (Rheinweib) Co-Admin: Alex (Makrosucht)
Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: biloli
Besucherzähler
Heute waren 54 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2100 Themen und 16747 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).