#1

Vogelspinnenfuß

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 24.04.2016 21:58
von RheinweibAdministratorin | 2.598 Beiträge

Nabend zusammen,
Thomas P hat mir ein paar abgelegte Altkleider seiner Spinnen geschenkt. Das sind die ersten Bilder davon.
Die ersten drei Bilder sind allerdings schon etwas älter, aber die Hülle sah genau so aus,
wie die aktuelle. Vielen Dank dafür, lieber Thomas.




bei den ersten dreien weiß ich die Kameradaten leider nicht mehr








das sind die Härchen von der Unterseite des Fusses. Ich hätte nicht gedacht, das die Software das so brauchbar schafft.
Stack aus 59 Bildern mit ZS



Durchlicht am Zeiss Standard - 40x Plan + 10x Okular, das sind auch die Härchen, einzeln in Euparal eingebettet
Stack aus 17 Bildern mit ZS
Ich hab noch nie so winzige Stackschritte von Hand gemacht, die waren fast gegen Null...


ebenso - Stack aus 23 Bildern mit ZS


haarige Grüße
Heike


Man lebt nicht länger, wenn man sich beeilt....
meine Homepage

zuletzt bearbeitet 25.04.2016 02:26 | nach oben springen

#2

RE: Vogelspinnenfuß

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 24.04.2016 22:07
von Kurt | 1.665 Beiträge

Hallo Heike
Das sieht ja ganz speziell aus. Die feinen Härchen der Füsse sind ja jeweilen nocheinmal behaart.
Sehr interessant und bestens festgehalten.

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
nach oben springen

#3

RE: Vogelspinnenfuß

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 24.04.2016 22:17
von RheinweibAdministratorin | 2.598 Beiträge

Hallo Kurt,
stimmt, Haare, soweit das Auge reicht, unglaublich.
Du weißt doch, ich bin die, die fürs spezielle zuständig ist

LG
Heike


Man lebt nicht länger, wenn man sich beeilt....
meine Homepage

zuletzt bearbeitet 25.04.2016 02:24 | nach oben springen

#4

RE: Vogelspinnenfuß

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 24.04.2016 22:17
von Thomas P | 240 Beiträge

Hallo Heike!

Die Stacks sind super geworden. Auch die letzten Bilder von den Details der Scopula sind stark. Die einzelnen Verästelungen der Haare verzweigen sich noch weiter. Ich glaube allerdings, dass sich das Lichtbild technisch nicht mehr abbilden läßt.
Dann noch viel Spaß mit den anderen Häuten!

Viele Grüße

Thomas

nach oben springen

#5

RE: Vogelspinnenfuß

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 24.04.2016 22:38
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hallo Heike,

bin von Deinen Bildern begeistert - saubere Arbeit, da kann man (Frau) sich verweilen..............


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

nach oben springen

#6

RE: Vogelspinnenfuß

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 24.04.2016 22:45
von RheinweibAdministratorin | 2.598 Beiträge

Zitat von Thomas P im Beitrag #4

Ich glaube allerdings, dass sich das Lichtbild technisch nicht mehr abbilden läßt.
Thomas


Hallo Thomas,
da hast Du mit Sicherheit Recht, mehr ist an einem normalen Lichtmikroskop kaum möglich.
So ein Schläppchen wäre mal was für ein REM....ich kenn da jemanden, einen Versuch ist es wert.

LG
Heike


Man lebt nicht länger, wenn man sich beeilt....
meine Homepage

nach oben springen

#7

RE: Vogelspinnenfuß

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 25.04.2016 05:42
von makrosucht | 2.570 Beiträge

Hallo Heike,

das sieht sehr intereseant aus,
die Haare an den Füßen der Spinne
haben noch mal viele verzweigte Haare.
Vermutlich ist es so, das man an den
verzweigungen dann noch mal haarverzweigungen
sieht sofern man noch nähe ran geht oder mit einem
REM.

Die Bilder gefallen mit sehr gut und sind dazu
noch in informativ.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#8

RE: Vogelspinnenfuß

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 25.04.2016 09:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Heike,

ich dachte schon, dass der Fuß von Wolfgang schon super war, aber du setzt nochmal einen drauf, Respekt, super Arbeit. Trotzdem gruselts ein wenig.


Viele Grüße
Thomas

Besuchen sie auch meinen Fotoblog unter folgendem LINK

nach oben springen

#9

RE: Vogelspinnenfuß

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 25.04.2016 11:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Das sind ja irre Einblicke Heike!!!
Du gehst ja immer noch einen Schritt weiter und überrascht damit!

Eine Frage......die Einbettung ist das Kunstharz mit Anschliff?

BG
Bernardo


„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“
Kurt Tucholsky
nach oben springen

#10

RE: Vogelspinnenfuß

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 25.04.2016 11:31
von Uli | 421 Beiträge

Zitat von Thomas Hauth im Beitrag #8
Hallo Heike,

ich dachte schon, dass der Fuß von Wolfgang schon super war...


Gute Idee, wie stacken alle mal unsere Füße!

Ohne Flachs, eine schöne Serie hat die Heike da vorgelegt hat.
Und schön die Zusammenarbeit, durch das zur Verfügung stellen des Objektes durch Thomas!

Gruß,
Uli


Mottekk Münster auf Youtube

zuletzt bearbeitet 25.04.2016 19:47 | nach oben springen

#11

RE: Vogelspinnenfuß

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 25.04.2016 14:41
von RheinweibAdministratorin | 2.598 Beiträge

Tach zusammen,
freut mich, das Euch das Füßchen gefällt.

@Bernardo: frag mich nicht, woraus Euparal besteht. Es riecht sehr scharf und ist ein gängiges
Einbettungsmittel in der Mikroskopie.

LG
Heike


Man lebt nicht länger, wenn man sich beeilt....
meine Homepage

nach oben springen

#12

RE: Vogelspinnenfuß

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 25.04.2016 19:40
von leku | 742 Beiträge

Hallo Heike,
eine tolle Serie, gratuliere.


Grüße Leo
nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: hwau10
Besucherzähler
Heute waren 196 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2651 Themen und 21955 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).