#1

Kein Papagei

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 17.04.2016 14:38
von goethe19 (gelöscht)
avatar

...sondern ein Kauwerkzeug der Geißelspinne.

Kamera:600D
Objektiv:Mitutoyo M Plan 5x
Blende:
Zeit:1s
Beleuchtung: 2 Blitze
ISO: 100
Dateiformat: RAW/TIFF/JPG
Stativ/Setup: PS4
Abbildungsmaßstab: 5:1
Stackingschritte: 105
Stacking-Software: HF/C
Beschnitt: 10%
Aufnahmedatum: heute
Besonderes: habe all das versucht zu übernehmen, was mir mal suffliert wurde.............


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang
nach oben springen

#2

RE: Kein Papagei

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 17.04.2016 16:06
von RheinweibAdministratorin | 2.319 Beiträge

Hallo Wolfgang,
meine Güte, was für ein beeindruckendes Werkzeug.......sieht wirklich sehr bedrohlich aus.
Freistellung gelungen, so kommts deutlich natürlicher rüber.
Wo hast Du die Spinne her? In Europa kommen lt. Wiki ja nur 2 Arten vor (und ich finde, das ist mehr
als genug...brrrr).
Gute Schärfe, gutes Licht - TOP!

LG
Heike


Man lebt nicht länger, wenn man sich beeilt....
meine Homepage
nach oben springen

#3

RE: Kein Papagei

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 17.04.2016 16:33
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hallo Heike,

hab was gelernt - danke.
Für die Spinnen - frage mal Thomas P
Für mich sind die Exemplare eine Herausforderung..............


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang
nach oben springen

#4

RE: Kein Papagei

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 17.04.2016 17:11
von Thomas P | 240 Beiträge

Hallo Wolfgang!

Chapeau, das ist ein wirklich gelungener Stack. Das Licht sitzt, die Schärfe ist gut und den Hintergrund hast Du super bereinigt.

@Heike, ich hatte Wolfgang vor ein paar Tagen eine Kollektion von Häuten meiner kleinen Krabbler zugeschickt. Meine Spinnentiere häuten sich regelmäßig und wenn die Häute dabei heile bleiben, bringe ich es einfach nicht fertig sie wegzuwerfen. Es findet sich immer ein Abnehmer.

Viele Grüße

Thomas

nach oben springen

#5

"Glanzstellen"

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 17.04.2016 17:13
von stekki | 1.814 Beiträge

Eine Frage zu der angeblitzten (offensichtlich glänzenden Haut, wie in diesem Beispiel), die sehr oft weißlich schimmert und direkt daneben wie normal und authentisch wirkt. Mir ist schon klar, dass dies überstrahlte Reflexionen des Blitzes (oder einer anderen Lichtquelle) sind. Ließe sich das noch "normalisieren"? Das soll jetzt überhaupt keine Art von Kritik sein, sondern sich mehr an Fragen nach Optimierungsmöglichkeiten orientieren. Oder ist das einfach so?


VG Ekki
nach oben springen

#6

RE: Kein Papagei

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 17.04.2016 17:22
von RheinweibAdministratorin | 2.319 Beiträge

Zitat von Thomas P im Beitrag #4


Es findet sich immer ein Abnehmer.




Hallo Thomas,
ich bekunde hiermit großes Interesse an so einer abgeworfenen Hülle.

LG
Heike


Man lebt nicht länger, wenn man sich beeilt....
meine Homepage
nach oben springen

#7

RE: Kein Papagei

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 17.04.2016 17:32
von Thomas P | 240 Beiträge

Hallo Heike,

Du hast ne PN

nach oben springen

#8

RE: "Glanzstellen"

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 17.04.2016 17:43
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Zitat von stekki im Beitrag #5
Eine Frage zu der angeblitzten (offensichtlich glänzenden Haut, wie in diesem Beispiel), die sehr oft weißlich schimmert und direkt daneben wie normal und authentisch wirkt. Mir ist schon klar, dass dies überstrahlte Reflexionen des Blitzes (oder einer anderen Lichtquelle) sind. Ließe sich das noch "normalisieren"? Das soll jetzt überhaupt keine Art von Kritik sein, sondern sich mehr an Fragen nach Optimierungsmöglichkeiten orientieren. Oder ist das einfach so?


Hi Ekki,

ich denke, dass man dies noch verbessern kann (außer PS), wenn man einen sehr dichten Diff. verwendet und/oder den Abstand der Blitze zum Motiv variiert...


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang
nach oben springen

#9

RE: "Glanzstellen"

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 17.04.2016 20:09
von makrosucht | 2.569 Beiträge

Hi wolle,

das bild gefällt mir sehr gut,
ich habe nichts zu meckern...

der hg ist sauber, es überstrahlt nichts,
die farben sind angenehm und natürlich.

die beleuchtung auf den hauptmotiv ist
sehr gut. Die glanzstellen sind immer sehr gut
sie erhöhen die plastizität. Durch diese streiflicht
tritt an manchen stellen auf der oberfläche die
microskulptur zum vorschein.

glanzstellen dürfen nur nicht ausbrennen aber
Das tun sie hier nicht.

Setze das licht wieder genau so,und spann dann
dss 20er mitu dran....du wirst bauklötze staunen 😊

sehr gute arbeit!


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Danielleipzig
Besucherzähler
Heute waren 611 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2501 Themen und 20630 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).