#1

Carl Zeiss Jena 8 0.20

in Plauderecke für Techniker 09.04.2016 12:11
von Kurt | 909 Beiträge

Hallo

Mikroskop Objektiv, Carl Zeiss Jena 8 0.20 mit Seriennummer, ohne weitere Angaben auf dem Objektiv.

Das vermutlich achromatisch korrigierte, preisgünstige Objektiv zeigt an einer Nikon D7100 (Crop Faktor 1.5) ohne Okular, eine sehr gute Auflösung in der Bildmitte (750LP/mm), zu den Bildecken sinkt sie nur um etwa 13% auf 650LP/mm ab und zeigt keine störenden Artefakte durch chromatische Aberration (CA).
Im Vergleich zum Carl Zeiss Jena Semiplan 6.3/0.16 160/- bei 6.3:1 zeigt es eine um 25% höhere Auflösung, bei einer Bildbreite die etwa 31% geringer ist. Leistet somit im Verhältnis zum Abbildungsmassstab eine sehr gute Qualität und es macht somit Sinn, es zu verwenden.
Zur Fliegenkopffotografie eignet es sich auch an einer Vollformatkamera. Die Abschattung in den Ecken durch die Vignettierung ist sanft und nicht abrupt und somit absolut tolerierbar. Es können bei 8:1 kreisrunde Objekte mit maximal 3mm Durchmesser erfasst werden, während an einer Crop Kamera (Faktor 1.5) lediglich Objekte mit einem maximalen Durchmesser von 2mm bei 8:1 in den Bildausschnitt passen.
Auffällig, aber bei Focus Stacking problemlos ist der Unterschied des freien Arbeitsabstanes bei optimaler Schärfe in der Bildmitte zu den Ecken. Hier kann man deutlich sehen, dass es kein Plan korrigiertes Objektiv ist und somit für einen Mikroskopiker der plane Objekte betrachtet, mit etwas Ärger verbunden ist, da die optimale Schärfedistanz im Bild sehr unterschiedlich ist.

Sind ältere Mikroskop Objektive apochromatisch korrigiert, also bei drei oder mehreren Lichtwellenlängen, geht dies oft auf Kosten der Auflösung im Randbereich. Um in den Genuss der Korrekturen zu kommen, muss oft ein passendes Okular verwendet werden.
Vergleicht man die alten Objektive Carl Zeiss Jena Semiplan 6.3/0.16 160/- und Carl Zeiss Jena Apochromat 6.3/0.2 160/- miteinander, wird dies offensichtlich. Der Apochromat löst in der Bildmitte etwa 15% höher auf (700LP/mm zu 600LP/mm) wie das Semiplan, jedoch hat der Apochromat in den Bildecken einen Auflösungsverlust von etwa 70% (700LP/mm auf 220LP/mm)! Das Semiplan lediglich einen Verlust von 8% (600LP/mm auf 550LP/mm). So wie hier üblich, also Verwendung der Objektive ohne Okular, zeigt der Zeiss Jena Apochromat 6.3/0.2 160/- in den Bildecken zusätzlich zur sehr mangelhaften Auflösung, eine stark störende Menge an chromatischer Aberration (CA) und ist somit, trotz Apochromat, ohne Okular, für Fotografie mit einer Kleinbildkamera nicht geeignet.

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
nach oben springen

#2

RE: Carl Zeiss Jena 8 0.20

in Plauderecke für Techniker 09.04.2016 13:25
von jaro | 142 Beiträge

Hallo Kurt,
das bestätigt den Eindruck den ich ohnehin schon hatte. Das betreffende 8x ist mein Lieblingsobjektiv.
Klar, es handelt sich um eine ganz andere Vergößerung, aber ich finde es deutlich besser als das Semiplan 3,2. Das Absinken der Auflösung ist hier eben viel geringer als bei dem 3,2er, wo man am Rand häufig Probleme bekommt. Für mich ist es auch leichter zu handhaben. Außerdem war es sehr günstig, ich habe dafür bei Ebay unter 10€ bezahlt, was selbst für meine Verhältnisse ein ziemliches Schnäppchen darstellt. (Ich warte auch mal längere Zeit um ein Objektiv bei Ebay wirklich günstig zu bekommen.)
Ich bin gespannt auf den Vergleich mit dem Semiplan 6,3, welches ich kürzlich erworben habe. Die Vergößerungen sind ja deutlich näher beieinander und das neue Objektiv sollte die letzte Lücke in meinem "Fuhrpark" schließen.
(2,5 , 3,2 , (5x, nicht wirklich gut, noname), 6,3 , 8 , 10, 20, 45)
Jan

nach oben springen

#3

RE: Carl Zeiss Jena 8 0.20

in Plauderecke für Techniker 10.04.2016 06:06
von makrosuchtCo. Admin | 2.553 Beiträge

Hi Kurt,

vielen Dank für Deinen Bericht.
Das kleine 8er liefert ja richtig gut ab.

Vor allem ist es sehr günstig. Super Sache...


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

zuletzt bearbeitet 10.04.2016 06:07 | nach oben springen

Das Team des www.focusstackingforum.de - Admin: Heike (Rheinweib) Co-Admin: Alex (Makrosucht)
Besucher
1 Mitglied und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pemobach
Besucherzähler
Heute waren 314 Gäste und 16 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1989 Themen und 15839 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).