#1

Neuer Versuch

in Stacking: Flora und Fauna 05.04.2016 14:26
von goethe19 (gelöscht)
avatar

hi Alex,

Veränderung des Diff (Trinkbecher), hinten am Objektiv dicht - seitliche Beleuchtung des Diff , 45°schräg von der Kameraseite. Falterflügel verkleinert und stabil gehaltert !



Kamera:600D
Objektiv:Mitu 20x
Blende:
Zeit:1/25
Beleuchtung:2 LED, 5000 KELV
ISO:100
Dateiformat:CR2/RAW/TIFF
Stativ/Setup:PS4
Abbildungsmaßstab:20:1
Stackingschritte:112/0,0015mm,
Stacking-Software:HF
Beschnitt: -
Aufnahmedatum:heute
Besonderes: - ich bin mir inzwischen sicher, dass die "Macken" nur an meiner BEA liegen, die vorhandene Technik ist absolut präzise.Werde weiter versuchen....


gleiche Aufnahme - Kontrast deutlich zurückgenommen


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

zuletzt bearbeitet 05.04.2016 14:40 | nach oben springen

#2

RE: Neuer Versuch

in Stacking: Flora und Fauna 05.04.2016 16:22
von stekki | 1.144 Beiträge

Zitat von goethe19 im Beitrag #1
gleiche Aufnahme - Kontrast deutlich zurückgenommen]


ein bischen mehr Schmackes vielleicht?


VG Ekki
nach oben springen

#3

RE: Neuer Versuch

in Stacking: Flora und Fauna 05.04.2016 16:26
von goethe19 (gelöscht)
avatar

da warte ich erst mal auf Alex und Kurt.................


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang
nach oben springen

#4

RE: Neuer Versuch

in Stacking: Flora und Fauna 05.04.2016 16:46
von Kurt | 919 Beiträge

Hallo Wolfgang
Das Zweite mit dem zurückgenommenen Kontrast finde ich schon um einiges besser, da der Eindruck natürlicher ist.
Ich habe ebenfalls das Gefühl, dass die Auflösung etwas höher ist.
Somit, sehr gut gemacht.
Jetzt kommt noch bla, bla ....... ich kann es nicht lassen:
Es ist wie in der Musik. Da gibt es Leute die sowohl die Bässe und die Höhen voll aufgedreht haben, das hat mit natürlichen Klangerlebnis nichts mehr zu tun.
Wenn 10-25 jährige das lieben, verstehe ich das, doch mit der Zeit sollte etwas Vernunft einziehen.
Eine lineare Einstellung, beide Regler auf "0" ist am natürlichsten. Doch viele Menschen lieben das Extreme.
Kontrast hoch, Farbe verstärkt und überschärft, gefällt den meisten Leuten.
Als Musiker und Fotograf sollte man die Leute auf den Boden der Realität zurückholen und nach Möglichkeit naturgetreues bieten.

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
nach oben springen

#5

RE: Neuer Versuch

in Stacking: Flora und Fauna 05.04.2016 17:07
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hallo Kurt,

wir haben verstanden..........


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang
nach oben springen

#6

RE: Neuer Versuch

in Stacking: Flora und Fauna 05.04.2016 20:26
von stekki | 1.144 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #4
Es ist wie in der Musik. Da gibt es Leute die sowohl die Bässe und die Höhen voll aufgedreht haben, das hat mit natürlichen Klangerlebnis nichts mehr zu tun.
Wenn 10-25 jährige das lieben, verstehe ich das, doch mit der Zeit sollte etwas Vernunft einziehen.
Eine lineare Einstellung, beide Regler auf "0" ist am natürlichsten. Doch viele Menschen lieben das Extreme.
Kontrast hoch, Farbe verstärkt und überschärft, gefällt den meisten Leuten.
Als Musiker und Fotograf sollte man die Leute auf den Boden der Realität zurückholen und nach Möglichkeit naturgetreues bieten.

Kurt




So wäre in etwa ein vergleichbares Werk von Kurt (wie er das meint): http://farben-und-formen.ch/assets/image...u1_Morph_01.jpg
Ich denke, Kurt hat nichts dagegen, wenn ich aus seiner Homepage zitiere!


VG Ekki
nach oben springen

#7

RE: Neuer Versuch

in Stacking: Flora und Fauna 05.04.2016 22:48
von Kurt | 919 Beiträge

Hallo Ekki
Da hast du was ausgegraben von 2009.
Fotografiert mit der Nikon D300 und dem NIKON M Plan 20/0.4 LWD, 210/0.
Fotografiert mit dem 20er, den Tubus verlängert bis es 35:1 wurde und dann noch einen Ausschnitt verwendet.
Taugt einigermassen fürs Internet, aber sicher nicht für an die Wand und ist kein vorbildliches Bild!
Schmetterlingsfügel mit Beschreibung, wie ich es machte findet man hier.
Etwas aktueller ist die Siebener Serie von 2012
http://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=149&t=72807
http://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=149&t=79050
http://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=149&t=79168
http://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=149&t=79346
http://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=149&t=79485
http://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=149&t=79669
http://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=149&t=81346

10/0.3 Mikroskop Objektiv an Vollformat
http://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=149&t=83560

40:1
http://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=149&t=97016
http://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=149&t=95243
http://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=149&t=92463
http://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=149&t=95030
http://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=149&t=70276
http://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=149&t=70063

60:1
http://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=149&t=95586
http://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=149&t=101695

60:1 an Vollformat
http://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=149&t=100585

100:1
http://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=149&t=102441

Wem's Spass macht, solls gefallen :)

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
nach oben springen

#8

RE: Neuer Versuch

in Stacking: Flora und Fauna 05.04.2016 23:38
von stekki | 1.144 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #4
Jetzt kommt noch bla, bla ....... ich kann es nicht lassen:
Es ist wie in der Musik. Da gibt es Leute die sowohl die Bässe und die Höhen voll aufgedreht haben, das hat mit natürlichen Klangerlebnis nichts mehr zu tun.
Wenn 10-25 jährige das lieben, verstehe ich das, doch mit der Zeit sollte etwas Vernunft einziehen.
Eine lineare Einstellung, beide Regler auf "0" ist am natürlichsten. Doch viele Menschen lieben das Extreme.
Kontrast hoch, Farbe verstärkt und überschärft, gefällt den meisten Leuten.
Als Musiker und Fotograf sollte man die Leute auf den Boden der Realität zurückholen und nach Möglichkeit naturgetreues bieten.

Kurt




BTW:
Kurt, das kann ich so nicht stehen lassen: deine poetischen Einlassungen waren ja direkt auf meine Foto-Alternative (aus einem 1.200x800px-jpg) in #2 gerichtet. Wie ich finde, total überzogen, da kaum etwas davon richtig ist, wenn Du genau hinschaust. Arbeite seit 1989 mit Corel Draw und seit der Vers. 3 Photoshop im Jahre 1994. Also ganz so unerfahren sind meine Bemühungen nicht. Übrigens: was heißt hier bei dieser Vergrößerung naturgetreu abbilden? Grundsätzlich bin ich ja auch bei dir, was gute Bilder, Bearbeitungen anbelangt. Und mit unvernunft hat das sicher auch nichts zu tun.


VG Ekki
nach oben springen

#9

RE: Neuer Versuch

in Stacking: Flora und Fauna 06.04.2016 05:12
von makrosuchtCo. Admin | 2.553 Beiträge

Hi Ekki,

kurt hat das allgemein geschrieben. Er bezieht
das auf die typischen Popart Bilder, diese findest
du zahlreich im US Forum. Der natürliche Bildeindruck
und der Weg zur natur zurück ist der richtige weg.

Ich finde an seinem Beitrag nichts verwerfliches.
Ich verstehe Deine Reaktion gerade überhaupt nicht!

Danke für das teilen der Links Kurt, die Bilder sind super
genial und ein Paradebeispiel!!!!!

Wolle das zweite Bild ist schon besser geworden.
Du hast mir ja die Original RAW`s zukommen lassen.
Ich werde mal schauen was ich dabei rausholen kann.

Auf den ersten Blick war ich ein wenig entsetzt was
Du daraus gemacht hast. Die Bilder sind im original
sehr zart von den farben. Kein hauch von hohem
Kontrast. Das Licht ist sehr Diffsus und gut.

Du musst dich in der tat mehr mit der Bildbearbeitung
beschäftigen....so zu mindest mein erster Eindruck...

Ich melde mich wieder wenn ich gestackt und geschärft habe.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

zuletzt bearbeitet 06.04.2016 06:07 | nach oben springen

#10

RE: Neuer Versuch

in Stacking: Flora und Fauna 06.04.2016 06:01
von makrosuchtCo. Admin | 2.553 Beiträge

Hallo Leute

Da bin ich wieder, es ist noch früh
und ich bin noch nicht richtig wach,
aber ich habe eben mal wolle sein Bild
bearbeitet und gestackt. Ich habe mir
jetzt bei der Retusche keine Mühe gegeben.
Es geht jetzt mal mehr um die Grundmaterie.

Die Bilder sind schon sehr gut fotografiert
und gestackt. Das Licht ist weich und hat keine
Anzeichen von zu hartem Kontrast. Was mir aufgefallen
ist, das einige Schuppen eine leichte Unschärfe
besitzen obwohl die darunter liegende scharf ist.
Ich vermute das es bei Wolle daher irgendwo schwankt.

Ich denke nicht das es das Setup ist. Sondern normale
Schwingungen die einfach auftreten, wenn man im Raum
beim Stacken ist, sich bewegt, oder ein LKW am Haus vorbei
fährt und co.

Die Bilder sind gut aufgelöst, man kann sogar in der 100% Ansicht
die Querrillen erahnen. Die ganze Materie ist aber sehr weich.

Mehr Grund härte und eine noch bessere Auflösung würdest
Du durch Blitzlicht erhalten und damit könntest du auch solche
Schwankungen ausbügeln, da dann nicht das Motiv wie bei
Dauerlicht verwischt wird, sondern eingefroren wird. Mit
Blitzlicht wirst Du sichtbare Vorschritte machen. In den Spitzen
der Schuppen Spiegeln sich teilweise die LED Lampen. Es sieht
aus wie runde weiße Schleier im Weiß der spitzen. Den Effekt
finde ich teilweise ein wenig störend. Mit Blitzlicht habe ich das so
auch noch nicht gesehen.

Der nächste Punkt ist, die Bearbeitung von Wolle.
Ich habe in Adobe Camera Raw mal versucht die Regler so
aufzudrehen wie Wolle das bei den Vorherigen Bildern auch in
dem anderen thread gemacht hat. Ich weiß gar nicht wie das
möglich ist, aus einem so zarten Bild so ein Bild zu erschaffen
wie er das gemacht hat.

WOLLE Du musst dich ab jetzt deutlich mehr mit der Bildbearbeitung
beschäftigen. Es steckt deutlich mehr in deinen Bilder!!!!!!


Wolle sein Fertiger Stack wie ihn Zerene in der P max Standard Einstellung
ausspuckt sieht in etwa so aus wie das erste Bild. Hier sieht man direkt
auch die einzigen Einstellungen die in ACR vorgenommen habe. Wenn
ich in Zerene Pmax und Dmap Kombiniert hätte wären die Kontraste
sogar noch weicher gewesen. Aber dazu hatte ich heute morgen keine Zeit.



In PS angekommen zeige ich euch mal einen Sceenshot aus
der ungeschärfen 100% Ansicht. Die Grundmaterie ist definitiv gut.
Aber Blitzlicht wird dich sichtbar voranbringen.



Meine schnelle Version würde dann so aussehen.



Hier ist das Bild noch in HD Auflösung, Ihr müßt ein paar mal Klicken



Die Bilder habe ich exakt nach meinem Workflow geschärft wie
ich es im Wiki beschrieben habe um es einfacher zu machen
falls es jemand nach machen möchte.

Jetzt erkennt man auch gut das es der blaue Morpho Falter ist.
Den will ich auch haben....


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

zuletzt bearbeitet 06.04.2016 07:10 | nach oben springen

#11

RE: Neuer Versuch

in Stacking: Flora und Fauna 06.04.2016 10:06
von Kurt | 919 Beiträge

Hallo Ekki
Meine "poetischen Einlassungen" ist anders angekommen, wie ich sie versendet habe.
In meiner Beschreibung war kene Beleidigung an dich, sondern sollte zeigen, dass es eine Sache des Geschmackes und auch des Alters sein kann.
So müssen auch Bilder von Dali und Picasso nicht allen gefallen.
Weder kenne ich dein Alter noch deine fotografische Erfahrung.
Scheinbar habe ich dich dennoch getroffen, dafür entschuldige ich mich, denn es war nicht mein Ziel.
Somit werde ich mich in Beurteilung aus meiner Sicht und Ratschägen zurückhalten, ob das dienlich ist?
Wir sind alles erwachsene Menschen, z.T. beruflich, fachlich höchst kompetent und Vorgesetzte, da ist es oft nicht einfach, sich beraten zu lassen.

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
nach oben springen

#12

RE: Neuer Versuch

in Stacking: Flora und Fauna 06.04.2016 10:49
von makrosuchtCo. Admin | 2.553 Beiträge

Hi Kurt,

du brauchst Dich wirklich nicht entschuldigen.
Dein Verhalten war absolut korrekt und
Du hast alles richtig gemacht. Ich sehe
keinerlei Angriff von Deiner Seite.

Ekki sollte noch mal ein wenig in sich kehren und
Deine Zeilen noch mal genau lesen.

Zitat
Somit werde ich mich in Beurteilung aus meiner Sicht und Ratschägen zurückhalten, ob das dienlich ist?



Auf keinen Fall!!!!
Deine Beiträge, Ratschläge und Kritiken sind eine Bereicherung für alle.
Wir sind auch kein Forum in dem wir und nur Bauchpinsel wollen.

Daher bleib so wie Du bist...;-)


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr
nach oben springen

#13

RE: Neuer Versuch

in Stacking: Flora und Fauna 06.04.2016 10:51
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Kurt im Beitrag #11

Somit werde ich mich in Beurteilung aus meiner Sicht und Ratschägen zurückhalten, ob das dienlich ist?


Hallo Kurt,

nein bitte nicht !!!

Ich sehe hier in keinster Weise dass du dich zurückhalten solltest, warum auch. Es ging nicht gegen die Bearbeitung von Ekkis Bild, habe ich überhaupt nicht so verstanden. Wir sind alles erwachsen genug, dass wir mit einer Meinung eines ander umgehen können sollten.
Dass dies nicht bei jedem gleich ankommt, ist das Problem der Forenwelt, da man ja in allem Geschriebene keine Zwischentöne hört.
Eines sollte aber klar sein, es geht immer um das Foto nicht um die Person.


Viele Grüße
Thomas

Besuchen sie auch meinen Fotoblog unter folgendem LINK
nach oben springen

#14

RE: Neuer Versuch

in Stacking: Flora und Fauna 06.04.2016 11:18
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Auch aus meiner Sicht - Ekki, das kam bei Dir in den falschen Kanal, die Feststellung von Kurt bezog sich auf MEIN Werk und waren auch so für mich nachvollziehbar. Ich weiß schon , wo meine "Hasen im Pfeffer" liegen - Alex hat´s ja auch korrekt zuvor beschrieben, dafür auch nochmal ein MERCI !!!
Kurt - genau so weitermachen !!!!!!!!!!!!!!!!!!


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

zuletzt bearbeitet 06.04.2016 11:28 | nach oben springen

#15

RE: Neuer Versuch

in Stacking: Flora und Fauna 06.04.2016 12:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Heh Leute,

in einer Zeit wo Sprache in ihrer Aussage zunehmend UNEINDEUTIG wird
und immer weiter zerfließt, ist es ein Segen in diesem Forum klare, persönliche
und fachlich fundierte Ansagen lesen zu können!

Dazu gehört auch die persönliche Befindlichkeit und Meinung, dadurch entsteht
erst Farbigkeit und Vielfalt, es wird lebendig!

Jeder kann GEBEN und NEHMEN, er selbst, nur er, entscheidet wozu er bereit ist!

Also bitte Stekki, hau rein wenn Dir danach ist und Kurt, bitte hau auch Du rein und zieh
Dich nicht zurück!

BG
Bernardo


„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“
Kurt Tucholsky
nach oben springen

Das Team des www.focusstackingforum.de - Admin: Heike (Rheinweib) Co-Admin: Alex (Makrosucht)
Besucher
2 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SantosapowN
Besucherzähler
Heute waren 446 Gäste und 20 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2002 Themen und 15930 Beiträge.

Heute waren 20 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).