#1

Gesicht eines Marienkäfers

in Stacking: Flora und Fauna 22.03.2016 22:47
von Adalbert | 2.571 Beiträge

Hallo zusammen,
anbei mein erstes Foto mit dem CZJ 25x / 0.50.

Fokussiert habe ich eigentlich nur die Haut zwischen den Augen.
Trotzdem musste ich 200 Fotos machen.
Wahrscheinlich war das Gesicht nicht ganz parallel zu dem Objektiv positioniert.
Danke und Gruß,
Adi

Kamera: CANON EOS 6D
Objektiv: CZJ 25x / 0.50 unendlich + CANON EF 70-200L
Blende: 4
Zeit: 0,5 S (leise Aufnahme)
Beleuchtung: 2 * LED WorkLights von Bosch
ISO: 100
Dateiformat: RAW
Stativ/Setup: MacroStation
Abbildungsmaßstab: 25
Stackingschritte: 200
Stacking-Software: Zerene DMap+PMax
Beschnitt: 0
Aufnahmedatum: 22.03.2016
Besonderes: Objektiv-Test / leise Aufnahme

nach oben springen

#2

RE: Gesicht eines Marienkäfers

in Stacking: Flora und Fauna 23.03.2016 04:10
von makrosuchtCo. Admin | 2.565 Beiträge

Hallo Adi,

wie man Dir im US Forum,
und ich auch hier schon
schrieb braucht das Objektiv
eine Korrektur mit dem Okular.
Du hast neulich in der Diskussion
behauptet das das nicht stimmen würde
was ich sagen.... wie man
sieht stimmt es sehr wohl!

Wie man sieht ist das Bild
total unscharf, aber nicht weil
es nicht scharf im eigentlichen Sinn ist.

Es sieht aus als ob das Bild mit einem
Objektiv gemacht worden wäre
welches nicht Plan wäre. Es ist einfach
kein reales Bild entstanden. Es fehlt
die Korrektur. Dazu sind ziemlich schlimme
Farbfehler vorhanden.

Offensichtlich läuft dazu auch etwas nicht richtig in
der Optischen Achse bei Deinem Seupt, da die
Richtige Unschärfe dazu auch noch
mehr an der rechten Seite zu finden ist.

Ohne jetzt eine neue Diskussion entfachen,
aber wenn du ein voll Korrigiertes 20er unendlich Objektiv
mit hohem Arbeitsabstand haben möchtest, dann musst
Du deutlich mehr Geld investieren, als Du jetzt ausgegeben hast
und deutlich mehr Geld als für die für Fotografie beliebten
Nikon M Plan 20 ELWD ausgegeben werden muss.

Die einzige vernünftige Alternative die ich dazu kenne ist
das Mitutoyo M plan APO 20!

Was ist den mit der Bearbeitung passiert?

Das Gesicht ist ja wie ausgeschnitten
und auf einen schwarzen Hg gesetzt,
zumindest sieht es so aus. Dazu ist
der schwarze HG auch unsauber bearbeitet.

Warum hast Du diesen Weg bei der Bearbeitung
gewählt?

Ist das Bild mit der Focusstechnik, aufgenommen
würden wo man mit dem Objektiv Fokussiert?


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

zuletzt bearbeitet 23.03.2016 04:15 | nach oben springen

#3

RE: Gesicht eines Marienkäfers

in Stacking: Flora und Fauna 23.03.2016 11:05
von Adalbert | 2.571 Beiträge

Hallo Alex,

so schnell lasse ich mich nicht entmutigen :-) Das Schnäppchen zu 35 Euro habe ich noch gar nicht richtig getestet.

Dass die M Plans gut sind und Mitutoyos hervorragend weiß jeder. Das brauchst Du nicht zu wiederholen.
Warum soll ich den etwas testen, das schon längst bewiesen ist?

Mein zweites Foto versuche ich mit dem CANON 100L Makro. Es ist etwas kürzer, das würde besser zu CZJ passen.
Dann kommt noch eine APS-C Kamera zum Einsatz.

Um ehrlich zu sein, mein Verdacht war, dass die Belichtungs-Methode mit der Zeit 0,5 Sekunden nicht geeignet war.
Stell Dir vor dass ich nur das gezeigt hätte, das ich auch fokussiert habe. Dann hättest Du schon Probleme gehabt die Aberrationen zu finden.

Als nächste Übung nehme ich mir ein Auge vor.

BTW, wenn es um die BEA geht, da habe ich tatsächlich nicht viel Zeit investiert.
Sobald ich das Objektiv im Griff habe, versuche ich ein schönes Foto zu zaubern.

Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 23.03.2016 11:10 | nach oben springen

#4

RE: Gesicht eines Marienkäfers

in Stacking: Flora und Fauna 23.03.2016 11:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Adi,

200 Bilder und so eine Unschärfe, ich würde sagen, Versuch mißlungen.

Es ist auch nicht das Gesicht, sondern eher die Maske eines marienkäfers. Aber wie du ja geschrieben hast, bist du noch am Arbeiten.

Hast du das Objektiv automatisch stacken lassen, also über HF Remote? Kann die Mechanik des Objektivs eigentlich so kleine Schritte fahren?

Ok, du hast auf jeden Fall noch ein bissl zu optimieren

Ich frage mich eh schon die ganze zeit, warum du nicht erst kleiner anfängst, z.B. ABM bis 5:1, da ist für mich schon die Herausforderung sehr hoch.


Viele Grüße
Thomas

Besuchen sie auch meinen Fotoblog unter folgendem LINK

zuletzt bearbeitet 23.03.2016 11:19 | nach oben springen

#5

RE: Gesicht eines Marienkäfers

in Stacking: Flora und Fauna 23.03.2016 11:32
von Adalbert | 2.571 Beiträge

Hallo Thomas,

ja, der erste Test geht meistens schief. Ist aber nicht schlimm und ich habe es trotzdem gezeigt 
Klar, werde ich noch ein paar Mal versuchen.
Nein, diesmal habe ich mit dem Schlitten gestackt.

Zitat
„Ich frage mich eh schon die ganze zeit, warum du nicht erst kleiner anfängst, z.B. ABM bis 5:1“


In diesem Bereich habe ich einige Tests gemacht und habe einen klaren Sieger gefunden: NIKON CFI BE Plan 4x.
Das Objektiv hat den Arbeitsabstand von 25mm und zeichnet fast, wie die M Plans.
Außerdem kann man es mobil für das Stacken mit dem Autofokus verwenden.
Wenn man noch den Preis berücksichtig ist das ein absolutes Schnäppchen :-)

Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#6

RE: Gesicht eines Marienkäfers

in Stacking: Flora und Fauna 23.03.2016 12:14
von makrosuchtCo. Admin | 2.565 Beiträge

Hi adi.

ich bin davon ausgegangen das du
fokusiert hast da du es im
eingangstext geschrieben hast.

Gesehen habe ich trotzdem
alles was ich schon beschrieben hatte.

achso du willst testen? Ich dachte
du suchst nach fertigen lösungen
um bilder zu machen. Das wollen
die meisten.

Bin gespannt welche neuen erkenntnisse
du gewinnen wirst. ☺


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

zuletzt bearbeitet 23.03.2016 16:38 | nach oben springen

#7

RE: Gesicht eines Marienkäfers

in Stacking: Flora und Fauna 23.03.2016 12:44
von Adalbert | 2.571 Beiträge

Hallo Alex,

Zitat
„ich bin davon ausgegangen das du
fokusiert hast da du es im
eingangstext geschrieben hast.“


Genau, schau Dir bitte nur die Haut zwischen den Augen an (nicht die Augen)
Meines Erachtens ist der Bereich nicht so schlecht. Ein Foto von dem Auge mache ich noch.

Zitat
„achso du willst testen? Ich dachte
du suchst nach fertigen lösungen
um bilder zu machen. Das wollen
die meisten. „


Die funktionierenden Lösungen sind mir bekannt ( mein Favorit ist Mitutoyo ).

Ich hoffe nicht, dass die meistern nur Bilder machen wollen. Da gibt es bestimmt einige, die auch gerne gewusst hätten, was dahinter steckt und wie es funktioniert.
Wie Du mit Sicherheit bemerkt hast, die Menschen sind unterschiedlich. Einige sind neugierig und wollen wissen, wie die Stacking-Software funktioniert, wie ein StackShot aufgebaut ist, womit sich die optischen Systeme in der Praxis unterscheiden, etc. Die wollen auch experimentieren und neue Wege gehen bzw. die Sachen selbst ausprobieren.

BTW, aber ich respektiere das, wenn jemand nur Fotos machen möchte.

Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 23.03.2016 12:45 | nach oben springen

Das Team des www.focusstackingforum.de - Admin: Heike (Rheinweib) Co-Admin: Alex (Makrosucht)
Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: biloli
Besucherzähler
Heute waren 54 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2100 Themen und 16747 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).