#1

Unendliche Übung 1

in Plauderecke für Techniker 24.01.2016 21:07
von Adalbert | 2.571 Beiträge

Hallo zusammen,

da ich in der Garage keine Spinne gefunden habe, musste ich auf meinen tiefgefrorenen Rüsselkäfer zurückgreifen.

100 Schritte, Zerene.

Bei dieser Übung habe ich einen Telekonverter Kenko 1,5x , ein Objektiv CANON EF 70-200L 1:4 und ein unendliches Mikroskop-Objektiv NIKON Plan 10x verwendet.
Diese Kombination liefert bei 200mm auf dem CANON eine Vergrößerung von ca. 15x.
Wie ich danach gemerkt habe, sollte ich bei dieser Vergrößerung kleinere Schritte machen.
Irgendwie habe ich den Eindruck, dass das Fokussieren mit dem Focus-Ring bei dieser Vergrößerung nicht wirklich funktioniert ( die Schritte zu groß sind ).
Wahrscheinlich werde ich doch mit der Mikroschraube drehen müssen.
Mindestens so lange bis ich mit dem Basteln an dem elektrischen Makro-Brettchen fertig bin.

Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 24.01.2016 21:13 | nach oben springen

#2

RE: Unendliche Übung 1

in Plauderecke für Techniker 24.01.2016 21:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Adi, also auf den ersten Blick .
Sehr schöne, angenehme Schärfe. Ich finde es gelungen.


Viele Grüße
Thomas


Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest - dann steig ab (Sprichwort der Dakota Indianer)

Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute
- Ansel Adams -
nach oben springen

#3

RE: Unendliche Übung 1

in Plauderecke für Techniker 25.01.2016 06:18
von makrosuchtCo. Admin | 2.565 Beiträge

Hi Adi,

schön das du ein Bild zeigst.

Ich finde das ja sehr gut das
du dich mit dieser materie vertraut machst.
aber bis jetzt sind alle feststellungen
die du machst, meine bedenken die ich
dir zu unendlich mitteilte.

a) Ziemlich fummelig dort die richtigen einstellungen zu finden
b) Das Focusieren über den Ring wird nicht funktionieren
c) nicht besser wie endlich, aber teurer
d) für Vollformat wirklich geeignet? sehe ich bis jetzt noch nicht
du hast eine deutliche Vignette zum Rand hin und einen sichbaren
auflösungsverlust an Rand.
e) keine weiteren details, wenn du das Objektiv ausserhalb der Norm
betreibst....aber andere Probleme werden auftauchen...

Gibt es deine eine einstellung bei dem Objektiv die empfohlen wird
wie die vignette dann weg ist? angeblich verwenden das doch viele
an vollformat? Was sagen den die Amy`s dazu?


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#4

RE: Unendliche Übung 1

in Plauderecke für Techniker 25.01.2016 10:30
von Adalbert | 2.571 Beiträge

Hallo Alex,
in dieser Übung habe ich nur getestet, ob man mit einem Telekonverter 1,5x auch brauchbare Fotos machen kann.
Die anderen Punkte, die Du aufgelistet hast, habe ich noch nicht wirklich unter die Lupe genommen. Das kommt aber noch :-)
Das Fokussieren mit dem Focus-Ring geht, aber der Schärfe-Bereich ist bei 15x etwas klein. Wie das das bei 10x aussieht werde ich noch natürlich ausprobieren.
Das Problem mit dem Vollformat gibt es bei der endlichen Lösung auch, wobei ich mir hier mit dem Zoomen helfen kann.
Und wenn es um den Preis geht, dann kostet so ein Adapter-Ring ca. 20 Euro und die endlichen Mikroskop-Objektive sind nicht teurer als die endlichen. Ich gehe davon aus, dass man ein Tele-Objektiv bereits hat :-)
Was Du als fummelig bezeichnest, finde ich nicht so schlimm. Letztendlich sind das ganz normale Dinge, wie mit dem Objektiv zoomen, fokussieren und die Blende verändern (Stabilisator schalte ich aber aus).
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#5

RE: Unendliche Übung 1

in Plauderecke für Techniker 25.01.2016 11:19
von makrosuchtCo. Admin | 2.565 Beiträge

Hi Adi,

die Tiefenschärfe mit dem selben Objektiv ist egal ob bei 10:1 oder 15:1 nahezu
Identisch. Die Unterschiede sind so gering das man sie vernachlässigen kann.

Das stimmt in der Tat, man hat bei endlichen Objektiven die selben Probleme
an Vollformat nur das da niemand behauptet das man diese an Vollformat
problemlos einsetzen kann, das Gegenteil ist sogar der Fall.

Die unendlichen Objektive sind nicht teurer als die endlichen?
Die unendlichen sind definitiv teurer, je nach
Marke so gar so von.....teilweise das 10fache

Ein nahezu neuwertiges M plan 10 0,25 210 0 kannst du in der Bucht
locker für 120 euro schießen....

Zitat
Was Du als fummelig bezeichnest, finde ich nicht so schlimm. Letztendlich sind das ganz normale Dinge, wie mit dem Objektiv zoomen, fokussieren und die Blende verändern (Stabilisator schalte ich aber aus).




- Du musst einen Auszug einstellen
- Du musst eine Blende einstellen
- Du musst Zoomen
- Du musst Focussieren

Das alles musst du so einstellen:

- das Du die höchstmögliche Auflösung erreichst
- das der Stack sauber ist (NA 0,25 = min. 0,0088mm Tiefenschärfe)
- das Du die wenigsten Chromatischen Abberartionen, Farbfehler Ca`s und Co. hast
- das Du den Vollformatsensor ausleuchten kannst

jetzt erkläre mir doch bitte mal, wenn das nicht fummelig ist, wie Du das machst, vor allem ohne
Testchart?

Fummelig vs. nicht fummelig....

Bei meinem Nikon M plan 10 0,25 210 0 muss ich nur einen
Auszug von 210mm einhalten, mehr nicht...;-)


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#6

RE: Unendliche Übung 1

in Plauderecke für Techniker 25.01.2016 15:15
von Adalbert | 2.571 Beiträge

Hallo Alex,

wenn es um das Fummeln geht, gebe ich noch nicht auf :-)
All das, was Du als Nachteile genannt hast, könnte man als Vorteile verkaufen:

Zitat

“- Du musst eine Blende einstellen
- Du musst Zoomen
- Du musst Focussieren”



Z.B.
- man kann die Blende verwenden um die Schärfe zu verändern
- man kann sehr komfortabel zoomen
- man kann mit dem Focus-Ring fokussieren, was eigentlich das Beste überhaupt ist
Also das Objekt steht, die Kamera steht, nur der der Fokus-Ring wird elektrisch gedreht
und zwar ferngesteuert (von PC/Tablett/Smartphone aus über WLAN oder USB)


Zitat
"Die unendlichen sind definitiv teurer"


Die unendlichen Mikroskop-Objektive von Mitutoyo sind zwar teuer aber
wenn man Nikon mit Nikon vergleicht, dann sieht das etwas anders aus.
Z.B.
CFI Plan 10x WD 10 == 320 Euro neu
CFI BE Plan 10x WD 7 == 75 Euro neu

Das BE Plan hat einen etwas kleineren Arbeitsabstand aber die gleiche optische Qualität.

BTW, die meisten Objektive, die ich habe sind endlich aber ich möchte objektiv
( nicht subjektiv :-) bleiben und die Vorteile der unendlichen Objektive nicht wegblenden.

Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#7

RE: Unendliche Übung 1

in Plauderecke für Techniker 25.01.2016 17:21
von makrosuchtCo. Admin | 2.565 Beiträge

Hi adi,

Mit zunehmender erfahrung wirst du
mehr mehr und mehr feststellen das
man meine genannten nachteile nicht
einfach rumdrehen kann, sondern das dir
noch weitere einfallen werden.

das BE hat nicht die selbe optische qualität!
das normale m plan verglichen mit dem normalen
cfi aber schon, also reden wir hier über 320 vs. 120 euro.

das geld ist aber eher nebensächlich, mich wundert es
nur das du in diese umständliche sache investiert hast,
die dich selbst wenn du das beste rausholen könntest
zu keinem besseren bild ergenis führem wird.

aber das kann ja auch jeder machen wie er will...

ich wünsch dir viel spaß beim weiteren testen
und freu mich jetzt schon auf deine weiteren
ergebnisse..


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#8

RE: Unendliche Übung 1

in Plauderecke für Techniker 27.01.2016 07:15
von makrosuchtCo. Admin | 2.565 Beiträge

Hallo Adi,

mach mal bitte ein BIld mit diesen einstellungen:

200mm also das lange ende
Dann offenblende
das Objektiv auf unendlich stellen.

Das soll bei den Zooms laut internet die beste einstellung sein.
Im allgemeinen sind wohl aber festbrennweiten besser geeignet,
Raynox linsen sollen besser geeignet als Frestbrennweiten sein und
besser als raynox linsen sollen eben die originalen Tubuslinsen sein
mit dem richtigen abstand und aufbau, wie es der hersteller empfielt.

Wenn ich du wäre, würde ich mir bei Thorlabs richtige Tubuslinsen bestellen
und dazu einen geeigneten Tubus aufbau. du kannst bei Thorlabs in München
anrufen, die sind sehr kompetent am telefon und liefern äußerst schnell!

dann kannst du wirklich 100% aus dem oder später den Objektiven herausholen
und wenn ein Bild nix geworden ist, dann lag es an dir und deiner Lichtsetzung
und nicht eventuell, an irgendeiner kommischen blenden oder zoom kombination.

Mir wäre es das wert!


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#9

RE: Unendliche Übung 1

in Plauderecke für Techniker 27.01.2016 11:21
von Adalbert | 2.571 Beiträge

Hallo Alex,
danke für die Hinweise!

Das mit der Blende habe ich auch schon bemerkt, dass ab der Blende 5.6 (bei 200mm mit Vollformat) das Bild abgeschnitten wird. Mit APS-C sollte aber bis 22 gehen.
Die Lösung mit einer echten Tubuslinse wird wahrscheinlich noch kommen (aber später).
Ich habe das Ganze zuerst als eine mobile Lösung für die bevorstehende Reise gebastelt.
Das Tele-Objektiv nehme ich immer mit und der kleine Ring und das kleine Nikon-Objektiv nehmen gar keinen Platz.
Und gestackt wird mit dem Autofocus und der App Camera-Connect von Canon.

Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#10

RE: Unendliche Übung 1

in Plauderecke für Techniker 28.01.2016 06:49
von makrosuchtCo. Admin | 2.565 Beiträge

Hi Adi,

ok bei APSC bis F22?

Ich habe einen bericht gelesen, da stand
meine Einstelung mit offenblende im bezug auf
APSC.

Im allgemeinen sind diese ganzen berichte aber recht
verwirrend und irgenwie hat jeder was anderes festgestellt.


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

Das Team des www.focusstackingforum.de - Admin: Heike (Rheinweib) Co-Admin: Alex (Makrosucht)
Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: biloli
Besucherzähler
Heute waren 55 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2100 Themen und 16747 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).