#1

Neuer Stacker - kostenloser Download

in Bastelecke 11.10.2022 13:23
von bewie | 8 Beiträge

Hallo Stacker,

es gibt einen neuen Focus-Stacker als Freeware namens stacky, Homepage ist bewie.de/stacky.php. Ich habe ihn schon mal im Mikroskopie-forum (mikroskopie-forum.de/index.php?topic=44900.0) vorgestellt und eine ganz gute Resonanz bekommen, so dass ich mich damit auch mal in dieses Forum wage.

Erst ein bisschen was zu den Hintergründen: Ich habe mir zwar sowohl Zerene wie auch Helicon Focus angeschafft, habe aber dennoch in den zurückliegenden Jahren stacky geschrieben, weil mich einfach die Algorithmen hinter den Stackprozeduren interessieren. Was dabei herausgekommen ist, habe ich immer wieder mit den Ergebnissen von Zerene verglichen und meine (mea culpa, ich weiß, Eigenlob stinkt), stacky kann da gut mithalten. stacky hat anders als die kommerziellen Programme auch die Möglichkeit, die Frequenzdateien nach dem primären Stacking neu zusammenzusetzen und damit zu optimieren. Das geht dann in einem Bruchteil der Zeit, die ein erneuter Stack bräuchte. Außerdem gibt es eine Reihe zusätzlicher Möglichkeiten, die im stacky Manual nachzulesen sind, darunter natürlich auch manuelles Stacken mit einem Kopierpinsel, automatisiertes Abarbeiten vieler Stacks und weitere Stapelverarbeitungsfunktionen. Die Algorithmen sind in hohem Grad parallelisiert, allerdings muss ich zugeben, dass stacky beim primären Stack nicht die Geschwindigkeit von Zerene erreicht. Hinkt aber auch nicht zu stark hinterher.

Würde mich freuen, wenn ihr stacky mal ausprobieren und eure Meinung mitteilen würdet, auch wenn sie noch so kritisch oder vernichtend ausfäll - ihr seid schließlich die Experten. Programm und Manual gibt es auf der oben genannten Website. Ach ja, und stacky ist zwar kostenlos, aber trotzdem frei von jeder Art von Adware. Ich will damit nix verdienen ich habe es einfach programmiert, weil es mir Freude gemacht hat und ich dabei eine Menge Erfahrung gewonnen habe. Würde mich freuen, wenn es auch anderen was bringt.

Angehängt habe ich mal ein Bild der stacky-Oberfläche und ein gestacktes Bild, womit ich vielleicht einen ersten Eindruck vermitteln kann.

LG
Bernd



nach oben springen

#2

RE: Neuer Stacker - kostenloser Download

in Bastelecke 11.10.2022 17:57
von Kurt | 2.961 Beiträge

Hallo Bernd

Herzlich willkommen im Forum
und vielen Dank für dein Antrittsgeschenk.
Ich habe einige Stacks gefertigt und finde die Qualität der Stacks gut.
Mein Kompliment, du hast gute Arbeit geleistet!

Ich sehe vor allem zwei Punkte, weshalb ich dein Programm nicht verwenden werde.
Im Vergleich zu Zerene Stacker mit PMax, ist die Auflösung bei den Stacks geringer, feinste Details fehlen.
Durch die höhere Auflösung des Zerene Bildes wirkt es schärfer.

Stackt man TIF Dateien die mit 16 Bit/Kanal Farbtiefe gefertigt sind, ist das Ausgabeformat der TIF-Datei mit 8 Bit/Kanal Farbtiefe, bei Zerene sind es 16 Bit/Kanal.
16 Bit/Kanal ist für mich sehr wichtig, da z.B. bei Tonwertveränderungen (dunkle Bereiche aufhellen) mehr Information zur Verfügung steht.
Es fehlen bei Stacky feine Abstufungen in den Farbverläufen.
Die Bilder von Zerene sehen natürlicher aus.

Ein Vergleich, ein Bildausschnitt mit einem Loch in einem Blatt, im rotbraunen Bereich sieht man den Unterschied gut.

Das erste Bild ist mit Zerene


Das zweite Bild ist mit Stacky, PyramidEM12_Sh050St050 kommt dem Zerene Bild am nächsten.


Wie immer ist kritisieren einfacher, wie es besser machen.
Wer seine Bilder im JPG oder TIF 8Bit/Kanal Format anfertigt und sie nicht stark bearbeitet,
wird den Unterschied zu Zerene Stacker wohl kaum bemängeln.
Für viele Stacker wird dein Stacky dienlich und eine Freude sein.

Liebe Grüsse
Kurt

P.S.
Oder hat es eine Option die Bilder mit 16 Bit Farbtiefe abzuspeichern?


Bildergalie: g42-Kurt.html
http://www.focus-stacking.ch/

zuletzt bearbeitet 13.10.2022 16:05 | nach oben springen

#3

RE: Neuer Stacker - kostenloser Download

in Bastelecke 11.10.2022 21:03
von bewie | 8 Beiträge

Hallo Kurt,
vielen Dank für deine konstruktive Kritik. Ich bin übrigens ein großer Bewunderer deiner Bilder!

Zunächst einmal zu den 16 Bit/Kanal: Dafür ist stacky vorbereitet, aber es sind noch nicht alle Funktionen darauf umgestellt, Ich schätze mal bis zum Jahresende wird stacky auf Wunsch generell auch 48 Bit RGB Bilder liefern.

Was die Bilddetails betrifft, verfolgt stacky ein etwas anderes Konzept als andere Stacker. Zwar kann man auch bei Stacky im expert-Modus mit dem Schieberegler die "Sharpness" und damit die Betonung der Bilddetails steigern, aber die zweite Möglichkeit ist die schnellere: Das Ergebnisbild aus den während des Stacks erstellten Gauss-Laplace-Ebenen neu zusammenzusetzen. Das geht mit der Funktion "Rework Focus Stack" im beginner-Modus bzw. "Rework P1" im expert-modus.
Dabei öffnet sich ein Fenster, es dauert dann eine Weile, bis alle Arbeitsdaten (aus dem Ordner focusproject) geladen sind, und dann kann das Ergebnisbild praktisch in Sekundenschnelle modifiziert und optimiert werden. Hier mal ein Bild dieses Fensters:



Die sechs waagerechten Regler legen fest, wie die oberen sechs Ebenen der Gauss-Laplace-Pyramide in das Ergebnisbild integriert werden. Übernommen wird die Einstellung durch einen Klick auf den Button mit dem flachen roten Rechteck. Wenn du den oberen Regler ganz nach links schiebst und alle anderen auf Mitte stellst, erscheint beim Klick auf den rote-Quadrat-Button ein Bild mit schwach ausgeprägten feinen Details. Schiebst du den oberen Regler ganz nach rechts und klickst wieder das rote Quadrat, kommen die Details viel besser und schärfer heraus. Wenn du mit den anderen Reglern spielst, erkennst du ganz schnell auch deren Auswirkung auf das Ergebnis. Mit den senkrechten Reglern Brightness und Contrast kannst du das Bild zusätzlich modifizieren.
Sobald man das im Gefühl hat, kommt man schnell auf Ergebnisse, die dem Zerene-Bild nahe kommen. Dieses "Reworking" wird auch als erstes, wahrscheinlich schon in zwei bis drei Wochen, in der Lage sein, 16 Bit/Kanal zu liefern.

LG
Bernd

nach oben springen

#4

RE: Neuer Stacker - kostenloser Download

in Bastelecke 11.10.2022 22:12
von RheinweibAdministratorin | 4.184 Beiträge

Hallo Bernd,
ich hab das Tool schon im MiFo gefunden und auch ausprobiert, allerdings hat sich beim ersten Teststack,
26 Bilder, mein Laptop dermaßen aufgehängt, das nur noch ein erzwungener Neustart geholfen hat, bin
da also sehr zurückhaltend, aber wie Kurt schon schrieb, auch Dein Tool wird sicher seine Fans finden.

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Ich habe keine Worte mehr.
______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen

#5

RE: Neuer Stacker - kostenloser Download

in Bastelecke 12.10.2022 08:58
von bewie | 8 Beiträge

Hallo Heike,

so etwas habe ich noch nie erlebt. Gibt eigentlich nur eine Möglichkeit: Du hast die falsche Version benutzt. Es gibt auf der Website eine Version für 32-Bit-Windows 10-Systeme und eine Version für 64-Bit-Systeme. Wenn die 64-Bit-Version auf einem 32-Bit-System gestartet wird, könnte es zum Totalabsturz kommen. Was hat dein Laptop denn für ein Betriebssystem und was hast du runtergeladen? Ich denke aber, dass ich noch eine Funktion einbauen muss, die beim Start das Betriebssystem prüft. Oder hast du ein älteres Windows? Dafür ist stacky nicht getestet.

Hallo Kurt,

wenn du schon die Version 1.0.1 heruntergeladen hast, kannst du nach dem Reworking, das ich gestern beschrieben habe, Bilder mit 16Bit/Kanal abspeichern. Und zwar mit dem Speicherbutton im Reworking-Fenster links oben. Wenn du das Fenster einfach schließt und das Bild damit ins Hauptfenster übertragen wird, hat es nur noch 8 Bit pro Kanal. Aber wie schon geschrieben, ich arbeite noch daran, dass auch im Hauptfenster Bilder mit 16 Bit/Kanal verarbeitet werden.

LG
Bernd


zuletzt bearbeitet 12.10.2022 14:28 | nach oben springen

#6

RE: Neuer Stacker - kostenloser Download

in Bastelecke 12.10.2022 14:12
von stekki | 2.777 Beiträge

Zitat von bewie im Beitrag #5
Es gibt auf der Website eine Version für 32-Bit-Windows 10-Systeme und eine Version für 64-Bit-Systeme.


Hallo Bernd, läuft das Programm nur auf Win 10x oder auch auf Win 7/64bit?


VG Ekkehard
nach oben springen

#7

RE: Neuer Stacker - kostenloser Download

in Bastelecke 12.10.2022 14:30
von bewie | 8 Beiträge

Hallo Ekkehard,

stacky ist nur mit Win 10 getestet, ob es unter älteren Windows-Sytemen läuft, kann ich leider nicht sagen. Ich habe kein älteres System mehr.

LG
Bernd

nach oben springen

#8

RE: Neuer Stacker - kostenloser Download

in Bastelecke 12.10.2022 15:42
von RheinweibAdministratorin | 4.184 Beiträge

Hallo Bernd,
ich habe Win 10 - 64 Bit und es war auch die richtige Version, die ich runtergeladen habe. Keine Ahnung, was da passiert ist.

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Ich habe keine Worte mehr.
______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen

#9

RE: Neuer Stacker - kostenloser Download

in Bastelecke 12.10.2022 17:24
von stekki | 2.777 Beiträge

Installation auf Win7/64
Das Programm produziert erst mal eine Fehlermeldung: ielib64.dll not found... startet dann aber.
Die DLL könnte man separat bekommen. Wo muss die dann hin? Nach C:\Windows\System32 ? Oder?

Ergänzung: konnte die bemeckerte Datei im Netz finden und beim Programm und bei Windows speichern.
Dann startet das Programm nach längerer Wartezeit.

Wenn jetzt das ganze noch in Deutsch verfasst wäre ...


VG Ekkehard

zuletzt bearbeitet 12.10.2022 17:44 | nach oben springen

#10

RE: Neuer Stacker - kostenloser Download

in Bastelecke 12.10.2022 17:38
von Kurt | 2.961 Beiträge

Hallo Bernd

Mache ich es so wie du oben erwänhnst,
Nach Focus stack, Rework Focus stack aufrufen, unterschiedliche Stellungen der Regler testen,
dann komme ich bei diesem Bild mit dem Loch im Blatt zu einem Resultat das mit Zerene Stacker PMax vergleichbar,
oder sogar minim besser ist, feinste Details sind erkennbar, die Auflösung ist vermutlich höher
und das Ergebnis lässt sich dann mit 16Bit/Kanal Farbtiefe abspeichern!
Die optimale Einstellung mit den sieben Reglern herauszufinden ist etwas zeitaufwändig, führt aber zu guten Ergebnissen.
Wenn das Programm bei sich überschneidenden Objekten auch so gut ist wie Zerene werde ich zukünftig Stacky auch verwenden.
Bin noch mit testen beschäftigt.
Dienlich wäre es, wenn die sieben blauen, der Kontrast und Helligkeits Regler eine Scala hätten, dann könnte man sich einfacher dem Optimum nähern.
Absolut super wäre es wenn die Einstellungswerte automatisch im Dateinahmen erscheinen würden

vielen Dank

ich verwende Windows 10 Pro, 64-Bit-Version, bis jetzt keine Abstürze.
Ekki
Ich habe die Dateien Stacky.exe und ielib64.dll im gleichen Verzeichnis gespeichert.

Kurt


Bildergalie: g42-Kurt.html
http://www.focus-stacking.ch/

zuletzt bearbeitet 13.10.2022 16:31 | nach oben springen

#11

RE: Neuer Stacker - kostenloser Download

in Bastelecke 12.10.2022 21:22
von bewie | 8 Beiträge

Hallo Kurt,
freut mich, dass dir stacky doch noch gefällt. Die Skalen bei den Schiebereglern werde ich in jedem Fall in die nächste Version aufnehmen. Die Daten der Schieberegler in die Dateinamen zu schreiben, führt zu ziemlich schwerfälligen und unübersichtlichen Namen. Aber ich könnte sie in die Metadaten der Datei schreiben; es gibt im Kontextmenü der Dateiliste die Funktion "View and analyze image"; sie öffnet ein Fenster, in dem man nicht nur verschiedene Aspekte eines Bildes analysieren, sondern auch alle seine Metadaten analysieren und zum großen Teil auch ändern kann. Wäre das eine Lösung? Außerdem könnte ich das Reworking-Fenster so einrichten, dass man die eingestellten Parameter in eine kleine Datei im Ordner mit den Ergebnisbildern oder an einem beliebigen anderen Ort abspeichern kann; und natürlich auch wieder direkt in die Einstellungen der Regler laden kann. Wäre das eine sinnvolle Ergänzung für dich?

Hallo Ekkehard,
die angemeckerte dll ist in der ZIP-Datei mit dabei und normalerweise sollte man die auch benutzen, weil im Web diverse verschiedene Dateien herumschwirren, die alle den gleichen Namen haben, sich aber unterscheiden und die von stacky dann auch nicht immer akzeptiert werden. Aber möglicherweise ist die eigentlich vorgesehene Datei bei Win 7 nicht verwendbar; zu Win 7 kann ich leider nichts genaues sagen. Letztlich ist die DLL für die Programmfunktion nicht zwingend notwendig, aber es gibt Einschränkungen, wenn sie fehlt. Es können dann keine JPEG2000 Bilder geladen werden; die üblichen, verlustbehafteten JPEG-Bilder werden langsamer geladen und nicht alle ihre Metadaten werden geladen; PNG-Bilder werden langsamer geladen. Ich würde jedenfalls empfehlen, erst einmal die dll aus der stacky-ZIP-Datei ins Verzeichnis mit stacky.exe zu kopieren und zu schauen, ob das funktioniert.

Hallo Heike,
es tut mir wirklich leid, dass du solchen Ärger mit stacky hattest. Ich werde mir nochmal den ganzen Code der Stackingroutine anschauen und überlegen, wo das Programm theoretisch einfrieren könnte. Das kann eigentlich nur durch einen der Parallelverarbeitungsschritte verursacht werden und eine vage Idee habe ich schon, aber ich muss das nochmals genauer untersuchen. Würdest Du mir eventuell ein bisschen helfen? Dann könntest du mal nachsehen, ob in dem Ordner mit den Bildern, die du stacken wolltest, jetzt der Unterordner stacky vorhanden ist und der wiederum einen weiteren Unterordner namens focusproject enthält. Falls das der Fall ist, dann könnte in focusproject eine Datei namens log.rtf liegen und die würde ich mir, falls vorhanden, gerne ansehen. In stacky wird diese Datei nicht angezeigt, das müsstest du mit dem Dateiexplorer machen. Du kannst übrigens auch mit stacky in diesen Ordner gehen und dann oben in den blauen Streifen, in dem der gerade ausgewählte Ordner steht, doppelklicken; dann öffnet sich automatisch ein Explorerfenster mit diesem Ordner.

LG Bernd

nach oben springen

#12

RE: Neuer Stacker - kostenloser Download

in Bastelecke 12.10.2022 21:50
von stekki | 2.777 Beiträge

Hallo Bernd,
nur der Hinweis: die DLL-Datei in der stacky-zip hat mit Win 7/64 offenbar nicht funktioniert. Die Version ist 6.0.3.0 von 2022.

Die im Netz heruntergeladene dll ist die Version 5.0.0.0 von 2019! Und die hat in Win 7/64 funktioniert.
Vielleicht für Dich interessant.


VG Ekkehard
nach oben springen

#13

RE: Neuer Stacker - kostenloser Download

in Bastelecke 13.10.2022 14:46
von Kurt | 2.961 Beiträge

Hallo Bernd

Ich habe weitere Vergleiche mit Zerene angestellt.
Mich mit den Reglern in Stacky gespielt, was zu unterschiedlichen Ergebnissen führte, jedoch war die Auflösung immer geringer wie bei Zerene.
Bei Stacky laufen die feinen Haare nicht in die Spitzen aus, sondern sind eher klobig und enden abrupt, die Haare sind einzeln nicht so gut erkennbar, sondern kleben eher zusammen, ebenfalls ist der Farbverlauf in den feinen braunen Haaren nicht schön kontinuierlich wie bei Zerene, Zerene wirkt deshalb natürlicher.
Folgend zwei Bildausschnitt
Zuerst Zerene


und nun Stacky


Ich weiss der Unterschied mag für manchen gering erscheinen
jedoch sind die Unterschiede bei unterschiedlichen Kameras oder Objektiven oft geringer
und dennoch wählt man das bessere.

Kurt


Bildergalie: g42-Kurt.html
http://www.focus-stacking.ch/
nach oben springen

#14

RE: Neuer Stacker - kostenloser Download

in Bastelecke 13.10.2022 15:39
von Kurt | 2.961 Beiträge

Hallo Bernd

Ein weiterer Vergleich betreffend Farbtiefe mit Zerene.
Bei Stacky kann man nach Rework Focus stack im TIF Format abspeichern.
Diese TIF Datei ist dann mit 16Bit Farbtiefe.
Jedoch ist lediglich das Dateiformat mit 16 Bit Farbtiefe, das Bild besitzt aber keine Farbtiefe von 16Bit!
Beim Aufhellen kommen somit nicht, wie bei 16Bit üblich weitere Details ans Tageslicht.

Folgend
Zuerst Zerene um 2 Blenden aufgehellt


und nun Stacky mit 2 Blenden aufgehellt


zur Sicherheit Stacky mit 3 Blenden aufgehellt


Gut sichtbar am rechten Rand:
Bei Zerene werden Details erkennbar, die bei Stacky nicht mehr vorhanden sind.

Ich schliesse daraus, dass Stacky mit 8Bit Farbtiefe stackt,
was auch erklärt, weshalb die Detailzeichnung geringer ist.
Somit geringerer Kontrastumfang und weniger Tonwertabstufungen wie bei Zerene.

Kurt

Nachtrag:
Nachdem ich hier meine Antworten fertig gestellt habe, nahm ich mir Zeit,
deinen Link zum Mikroskopie Forum aufzurufen.
Spannend, da steht schon alles, was ich eigentlich wissen wollte.
Ja, wer lesen kann sollte auch den Links folgen und lesen.
Doppeltgemoppelt hält länger.
Das Stacky_Manual ist inzwischen ausgedruckt und liegt zum lesen bereit.
Vielen Dank


Bildergalie: g42-Kurt.html
http://www.focus-stacking.ch/

zuletzt bearbeitet 13.10.2022 17:42 | nach oben springen

#15

RE: Neuer Stacker - kostenloser Download

in Bastelecke 13.10.2022 17:52
von bewie | 8 Beiträge

Hallo Kurt,

das ist ja genau das Problem, an dem ich noch arbeite. Aus den Bildern entnimmt stacky eine 8-Bit-Information, die dann in der 16Bit-Ergebnisdatei durch das Aufsummieren zwar etwas mehr Information enthält als eine 8-Bit-Version, aber nicht das, was zustande käme, wenn beim Stacken schon die 16 Bit voll verarbeitet würden. Der Tonwertumfang wird natürlich bei der Auswertung der einzelnen Bilder erst einmal komprimiert.
Ich hoffe, dass ich die Routinen in den nächsten Wochen soweit anpassen kann, dass sie 16-Bit-Bilder voll verwerten können. Aber das ist nicht einfach mit einer Änderung der Stackroutine getan, da muss eine Menge Funktionen im Hintergrund adaptiert und dann auch ausgetestet werden und es wirkt sich natürlich auch auf Funktionen wie das manuelle Returschieren aus, das dann ebenfalls voll auf 16 Bit umgestellt werden muss. Da kommen dann noch ein paar Nebenproblemchen hoch, wie der Umgang mit unterschiedlichen Pixelformaten, denn es werden sich mit Sicherheit Anwender finden, die aus Versehen eine gemischte Serie haben oder beim Retuschieren unterschiedliche Formate in die linke und rechte Bildfläche laden oder irgend etwas anderes in dieser Richtung machen - da habe ich schon die schönsten Konstellationen erlebt. Aber ich will dich jetzt nicht mit den Problemen des Programmierers langweilen, sondern nur noch kurz abschließen: Kommen wird das auf jeden Fall noch!

Allerdings sollte man im Reworking auch jetzt schon ein bisschen mehr herausholen können als das unten gezeigte, wenn man auch Helligkeit- und Kontrast anpasst.

LG
Bernd

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 11 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 220 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4316 Themen und 31998 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 241 Benutzer (22.07.2021 04:15).