#1

Barnards Loop - gerettet

in Stacking: Astrofotografie 24.11.2020 18:15
von RheinweibAdministratorin | 3.646 Beiträge

Hallöchen liebe Sternenfreunde,
hab meinen, eigentlich durch eine heftige Verkippung versauten, Weitwinkel-Orion mit Hilfe meines
Astrobuddys nochmal bearbeitet, und das ist dabei rausgekommen. 3 Stunden Orion mit offener
Blende (geht bei der Adaption an die Asi nicht anders).
So kann man ihn wirklich lassen. Unser Tool kann Sterne rundrechnen, was solche versaubeutelten
Bilder retten kann.








LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Der frühe Vogel schmeckt nach Wurm..........sagte die Katze
______________________________________________________________________________________________________

zuletzt bearbeitet 24.11.2020 18:16 | nach oben springen

#2

RE: Barnards Loop - gerettet

in Stacking: Astrofotografie 24.11.2020 19:34
von Peter Hüller | 394 Beiträge

Hallo Heike

Ja jetzt sieht das Foto schon um einiges besser aus.

Liebe Grüße
Peter


https://www.salzkammergut-foto.at
nach oben springen

#3

RE: Barnards Loop - gerettet

in Stacking: Astrofotografie 25.11.2020 08:18
von waldbaer59 | 113 Beiträge

Gefällt mir sehr gut. Erstaunlich was mit heutiger Software alles so geht ... aber ohne deine engels(?)gleiche Geduld beim Erstellen des Aufnahmematerials und deinen (im Wortsinne) nimmermüden nächtlichen Einsatz wäre auch die Basis für das Bild nicht dagewesen. Optimales Ausgangsmaterial ist natürlich noch besser. Aber es ist auch ermutigend, dass nicht alles verloren ist wenn mal was (in gewissem Rahmen) hakelt.

VLG
Stephan


zuletzt bearbeitet 25.11.2020 08:19 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 43 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3667 Themen und 28819 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).