#1

kleine Motte & Moskito - Nikon M Plan 20 0.35 210/0 SLWD

in Stacking: Flora und Fauna indoor 23.08.2020 19:05
von Soki | 186 Beiträge

Hallo zusammen,

vor kurzem ist meine neuste Errungenschaft eingetroffen. Jetzt kann ich ein weiteres Objektiv der M Plan Reihe mein Eigen nennen. Dieses Mal ist es allerdings ein SLWD (super long working distance) Objektiv.
Hier mal zum Vergleich die verschiedenen Versionen:

Nikon M Plan 20 0.40 210/0 -> Arbeitsabstand: 2,7mm
Nikon M Plan 20 0.40 210/0 LWD -> Arbeitsabstand: 6,0mm
Nikon M Plan 20 0.40 210/0 ELWD -> Arbeitsabstand: 10,5mm
Nikon M Plan 20 0.35 210/0 SLWD -> Arbeitsabstand: 19,9mm

Die Apertur ist im Vergleich zum ELWD um 0,05 kleiner, allerdings steigt dafür der Arbeitsabstand um weitere 9,4mm.
Ob das ein „guter“ Deal ist, kann ich ohne direkte Vergleichsmöglichkeit nicht sagen. Für meine Bernstein-Inklusenfotografie dürften mir die knappen 2cm Arbeitsabstand von Nutzen sein.

Trotz der enorm großen Frontlinse in Kombination mit diesem hohen Arbeitsabstand, hatte ich keine Streulichtproblematik zu vermelden. Die wenigen „purple fringes“ konnte ich ohne größeren Aufwand entfernen.

Ich habe das Objektiv bis jetzt nur bei 185mm Auszug verwendet (statt 200mm), da der Bildausschnitt so wesentlich gefälliger war.

Mein erster Versuch war das Portrait einer kleinen Motte von etwa 3mm Länge.

Mein zweiter Versuch war das Portrait des Moskito.

Für die tatsächlich aller ersten beiden Stacks mit diesem Objektiv bin ich zufrieden, zumal es nicht die einfachsten Motive zum Testen waren. Leider haben sich aber doch einige technische Mängel, wie z. Bsp. Verwischungen und unscharfe Bereiche, eingeschlichen.

Ich hoffe es gefällt Euch trotzdem:)

Grüße,
Simon

Kamera: Nikon D3400
Objektiv: Nikon M Plan 20 0.35 210/0 SLWD
Blende: /
Belichtungszeit: 2sek
Beleuchtung: doppelarmige Halogen Kaltlichtquelle
ISO: 100
Dateiformat RAW/JPG: JPG
Beschnitt in % (Breite und Höhe): Motte wenig, Moskito etwas mehr
Abbildungsmaßstab: 18,5:1
Anzahl der Schritte: Motte 387 Moskito 181
Länge der Schritte: 0,002mm
Arbeitsabstand: 19,9mm
Stacking-Software: Affinity Photo
Artenname: unbekannt
Aufnahmedatum: Motte 20.08.20 Moskito 22.08.20




insta: micro_and_macro_life
zuletzt bearbeitet 23.08.2020 19:08 | nach oben springen

#2

RE: kleine Motte & Moskito - Nikon M Plan 20 0.35 210/0 SLWD

in Stacking: Flora und Fauna indoor 23.08.2020 19:34
von Peter Hüller | 394 Beiträge

Hallo Simon

Da sind dir zwei herrliche Makros gelungen, Farben, Schärfe und Klarheit vom feinsten.

Liebe Grüße
Peter


https://www.salzkammergut-foto.at
nach oben springen

#3

RE: kleine Motte & Moskito - Nikon M Plan 20 0.35 210/0 SLWD

in Stacking: Flora und Fauna indoor 23.08.2020 20:21
von Jürgen | 481 Beiträge

Servus Simon,

gratuliere zur neuen Linse.
Den Einstand hast du ja mit zwei schönen Bildern untermauert, finde beide Fotos gut!
Die Beleuchtung ist dir sehr gut gelungen.

Gruß Jürgen

nach oben springen

#4

RE: kleine Motte & Moskito - Nikon M Plan 20 0.35 210/0 SLWD

in Stacking: Flora und Fauna indoor 23.08.2020 21:47
von RheinweibAdministratorin | 3.646 Beiträge

Hallo Simon,
ich schließe mich an, eine LaOla für die neue Linse, bin gespannt, was Du damit noch so alles anstellst.

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Mögen täten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut...….

______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen

#5

RE: kleine Motte & Moskito - Nikon M Plan 20 0.35 210/0 SLWD

in Stacking: Flora und Fauna indoor 24.08.2020 08:25
von Soki | 186 Beiträge

Hallo an alle,

vielen Dank für euer Lob😊.

liebe Grüße,
Simon


insta: micro_and_macro_life
nach oben springen

#6

RE: kleine Motte & Moskito - Nikon M Plan 20 0.35 210/0 SLWD

in Stacking: Flora und Fauna indoor 24.08.2020 13:45
von Kurt | 2.387 Beiträge

Hallo Simon

"Ob das ein „guter“ Deal ist, kann ich ohne direkte Vergleichsmöglichkeit nicht sagen."

Die Apertur bestimmt die höhe der Auflösung, je höher sie ist, umso höher die Auflösung.
Die Apertur wird durch den objektseitigen Öffnungswinkel bestimmt.
Je höher der Arbeitsabstand, umso grösser muss bei gleicher Apertur, der Durchmesser der Frontlinse sein.
Da mit höherem Arbeitsabstand der Durchmesser der Frontlinse grösser wird, ergibt sich dadurch keine bessere Beleuchtungsmöglichkeit.
Entscheidend für eine steilere Beleuchtung ist deshalb nicht die Apertur, sondern wie die Frontlinse gefasst ist.
Ist die Fassung breit, ist der Abschattungswinkel für die Auflichtbeleuchtung gross,
deshalb sollte für die Auflicht Beleuchtung die Fassung der Frontlinse möglichst dünn sein, so dass der Objektivdurchmesser (mit Fassung) möglichst klein ist,
Einige Auflichtobjektive sind deshalb in der Fassung zugespitzt.

Siehe hier im Forum im "Wiki", unter "K", im Kompendium auf Seite 83 eine entsprechende Erklärung und Zeichnung
und auf Seiten 117 und 118 unter der Spalte "I Schattenwurf Winkel" die Werte einiger Objektive.
Für die Auflichtbeleuchtung ist "I Schattenwurf Winkel" massgebend.

Objektive mit hohem Arbeitsabstand dienen somit nicht unbedingt einer besseren Beleuchtungsmöglichkeit,
sondern sind für Objekte geeignet, die nicht absolut flach sind und Vertiefungen besitzen die beurteilt werden müssen,
oder am Objekt während der Betrachtung manipuliert werden muss (genügend Platz für Werkzeuge),
oder wenn am Förderband die Halterung der Prüflinge höher ist, also näher beim Objektiv ist, wie die zu prüfende Stelle am Objekt
und das Objektiv nicht nach jedem Prüfling hochgezogen werden soll.

Dass ein höherer freier Arbeitsabstand auch eine bessere Beleuchtung ermöglicht, stimmt meistens nicht!

Ich weiss nicht, wie das Nikon M Plan 20 0.35 210/0 SLWD im Vergleich zum Nikon M Plan 20 0.40 210/0 ELWD gefasst ist, da ich es nicht besitze.
Ich hoffe für dich, dass die Fassung dünnwandig ist.

Deine beiden Bilder gefallen mir gut.
Bei einem Abbildungsmassstab von etwa 20:1 ist es absolut normal, dass beim ersten Bild der leicht abstehende Fühler und das Beine,
um sich einen unscharfen Bereich (Saum) beim Hintergrund erzeugen können,
oder hast du zu wenig tief gestackt?

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#7

RE: kleine Motte & Moskito - Nikon M Plan 20 0.35 210/0 SLWD

in Stacking: Flora und Fauna indoor 24.08.2020 15:16
von Soki | 186 Beiträge

Hallo Kurt,

vielen Dank für die Informationen. Es könnte natürlich sein, dass der höhere Arbeitsabstand in diesem Fall keine bessere Beleuchtung bietet. Ich kann nur rein subjektiv sagen, dass das Handling dieser Linse durch den hohen Arbeitsabstand recht gut ist und die Objektpositionierung unter dem Mikroskop einfacher machen.
Ein Vorteil der SLWD Version könnte ebenso ein flexibler Abbildungsmaßstab sein. Laut einem älteren Thread im Makroforum wurde es dort erfolgreich bei 15:1 bis 30:1 eingesetzt. Interessant wäre für mich der Bereich 15:1 bis 20:1. Hier werde ich es noch ausgiebig testen. Das Nikon M Plan 40 0.5 210/0 ELWD lässt da leider sehr wenig Spielraum.
Da bin ich schon sehr gespannt:)

Ich habe mal Bilder vom Objektiv mit Abmessungen angehängt.


Grüße,
Simon




insta: micro_and_macro_life
zuletzt bearbeitet 24.08.2020 15:17 | nach oben springen

#8

RE: kleine Motte & Moskito - Nikon M Plan 20 0.35 210/0 SLWD

in Stacking: Flora und Fauna indoor 24.08.2020 18:38
von Kurt | 2.387 Beiträge

Hallo Simon

Das sieht sehr gut aus, die Frontlinse ist gross und die Fassung relativ schmal.
Beim M Plan 20/0.4 ELWD beträgt der Durchmesser der Frontlinse 10mm.
Die Fassung der Linse besitzt einen Durchmesser von 24mm ist jedoch leicht zugespitzt.
Eine massstabgetreue Aufzeichnung würde zeigen, bei welchem Objektiv steiler Beleuchtet werden kann.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#9

RE: kleine Motte & Moskito - Nikon M Plan 20 0.35 210/0 SLWD

in Stacking: Flora und Fauna indoor 24.08.2020 20:07
von Soki | 186 Beiträge

Hallo Kurt,

ich versuch mich morgen an einer maßstabsgetreuen Aufzeichnung. Das würde mich auch brennend interessieren.

Grüße,
Simon


insta: micro_and_macro_life
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 29 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3668 Themen und 28835 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).