#1

Gmunden am Traunsee

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 07.06.2020 10:06
von Peter Hüller | 394 Beiträge

Ich habe ein Landschafts Stack versucht, das funktioniert ganz gut, man bekommt eine durchgehende Schärfe nur einen Haken hat die Sache, es darf sich nichts bewegen, auch keine Schwäne.
Ich hätte auch mit einem Weitwinkel Objektiv versucht zu stacken, dabei bin ich vollkommen gescheitert, die Bilder wurden ab dem letzten Drittel immer unschärfer.
Wen jemand mit einem Weitwinkelobjektiv ein Stack versucht hat, würde mich das Ergebnis sehr interessieren.

Nikon D850 interne Fokusverlagerung
Objektiv Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art

Foto 1
16 Bilder Schrittweite 3 Blende 6,1 ISO 64 Methode C

Foto 2

5 Bilder Schrittweite 5 Blende 6,1 Methode C

Liebe Grüße aus dem Salzkammergut.
Peter




https://www.salzkammergut-foto.at
nach oben springen

#2

RE: Gmunden am Traunsee

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 07.06.2020 12:07
von stekki | 2.645 Beiträge

Hi Peter,

Weitwinkel beginnt bei mir ab 28mm bis hin zu SWW 14mm oder mehr... habe ich noch nicht probiert.

Wie die Nikon D850 intern bei Landschaft (es ist ja eine Automatikfunktion) arbeitet, da kann ich nicht mitreden.

Ich hatte 2018 bei einem aufziehenden Sturm meine Panasonic FZ2000 mit PostFocus bei meinem alten Haus aus dem Fenster gehalten und oben links am Vogel sieht man die Anzahl der Bilder. Da wird per Video 4K eine Serie, die in die Tiefe des Raums arbeitet, generiert. Das war schon ein Weitwinkelbild.



Bei Landschafts-Tele (wie zuletzt hier mit 210mm) habe ich vom Vordergrund über die gesamte Strecke mit Fokus-Lupe alles abgefahren und manuell Aufnahmen bis zum letzten Hintergrund die Schärfeebene betrachtet und die Schärfeebenen fotografiert. Es ist lächerlich... mit 3 Aufnahmen bei Tele ist das nicht machbar. Das war auch nur ein Test, den ich mit dem gesamten Aufwand nicht noch mal machen werde.


VG Ekkehard
nach oben springen

#3

RE: Gmunden am Traunsee

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 07.06.2020 14:39
von Jürgen | 488 Beiträge

Servus Peter,

Weitwinkel bin ich blank!

Die beiden Bilder sind schön, bei eich rengts a, wo.

Ich hätte beim ersten Bild den Betonstreifen unten vermieden, nimmt irgendwie die Idylle weg.
Ein Experiment mit den bewegten Schwänen hätte mit Sicherheit seinen Reiz.

Gruß Jürgen

nach oben springen

#4

RE: Gmunden am Traunsee

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 07.06.2020 16:29
von Peter Hüller | 394 Beiträge

Zitat von Jürgen im Beitrag #3
Servus Peter,

Ich hätte beim ersten Bild den Betonstreifen unten vermieden, nimmt irgendwie die Idylle weg.
Ein Experiment mit den bewegten Schwänen hätte mit Sicherheit seinen Reiz.

Gruß Jürgen

Ja Jürgen da muss ich Dir recht geben, der Betonstreifen stört, aber es ist ja nur ein Experiment gewesen, jetzt werde ich mich mal auf ein schönes Motiv konzentrieren.

Ich habe das Foto nochmals leicht nachgeschärft und so wurde das Schloss Ort im Hintergrund noch etwas schärfer.

Liebe Grüße
Peter


https://www.salzkammergut-foto.at
nach oben springen

#5

RE: Gmunden am Traunsee

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 07.06.2020 21:33
von gogs | 340 Beiträge

Hallo Peter,

zum Stacken mit Weitwinkel kann ich leider nichts betragen.

Aber die traumhafte Gegend ist beeindruckend und die vielen Schwäne gefallen mir sehr gut.

Beste Grüße aus Germanien.
Christian

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 67 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3951 Themen und 30087 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 241 Benutzer (22.07.2021 04:15).