#1

Braune Randwanze

in Stacking: Flora und Fauna indoor 10.05.2020 07:36
von Peter Hüller | 394 Beiträge



Kamera: NIKON D850
Objektiv: Laowa 25mm f/2.8 2.5-5X Ultra Macro
Belichtungszeit: 2.5s
Blende: f/2,8
ISO: 100
Beleuchtung:Natur
187 Foto 5:1
Stativ: Original MJKZZ-Makroschiene

Liebe Grüße

nach oben springen

#2

RE: Braune Randwanze

in Stacking: Flora und Fauna indoor 10.05.2020 12:04
von leku | 881 Beiträge

Hallo Peter,
eine schöne Ansicht dieser Wanze.


Liebe Grüße Leo
nach oben springen

#3

RE: Braune Randwanze

in Stacking: Flora und Fauna indoor 10.05.2020 16:27
von Kurt | 2.421 Beiträge

Hallo Peter

Saubere Arbeit, gefällt mir gut.
Das Licht ist erwähnenswert gut gesetzt!

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#4

RE: Braune Randwanze

in Stacking: Flora und Fauna indoor 10.05.2020 16:33
von gogs | 203 Beiträge

Hallo Peter,

eine sehr gute Arbeit, nur der Hintergrund ist nicht ganz nach meinem Geschmack, gefällt mir aber sehr gut.

mfG
Christian

nach oben springen

#5

RE: Braune Randwanze

in Stacking: Flora und Fauna indoor 10.05.2020 16:38
von Peter Hüller | 394 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #3
Hallo Peter

Saubere Arbeit, gefällt mir gut.
Das Licht ist erwähnenswert gut gesetzt!

Kurt



Danke Kurt

Ich nütze das Tageslicht, kein Blitz, oder zusätzliche Beleuchtung nur mit der Bearbeitung, speziell bei den Rändern gibt es Probleme und da habe ich gesehen bei Photoshop 2018 kann man die Ränder in wenigen Minuten spielend leicht freistellen und auch die feinsten Härchen bleiben erhalten, wenn man den Hintergrund austauschen möchte, denn werde ich mir noch kaufen, mein Photoshop ist 10 Jahre alt.

Lg. Peter

nach oben springen

#6

RE: Braune Randwanze

in Stacking: Flora und Fauna indoor 10.05.2020 22:14
von stekki | 2.618 Beiträge

Zitat von Peter Hüller im Beitrag #5
Ich nütze das Tageslicht, kein Blitz, oder zusätzliche Beleuchtung nur mit der Bearbeitung, speziell bei den Rändern gibt es Probleme und da habe ich gesehen bei Photoshop 2018 kann man die Ränder in wenigen Minuten spielend leicht freistellen und auch die feinsten Härchen bleiben erhalten, wenn man den Hintergrund austauschen möchte, denn werde ich mir noch kaufen, mein Photoshop ist 10 Jahre alt.


Ich bin bei den Updates von Photoshop im Jahre 2012 bei der Version CS6 Extended stehen geblieben und vermisse eigentlich nichts.
Es gibt ja viele Werkzeuge, die PS umsetzen kann.


VG Ekkehard
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 215 Gäste und 17 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3717 Themen und 29075 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).