#1

Tanzende kleine Spinne

in Stacking: Flora und Fauna indoor 05.04.2020 20:36
von Heribert Cypionka | 94 Beiträge

Liebes Forum,

hier eine kleine Spinne (Durchmesser des Beinrades ca. 12 mm) aus dem Schlafzimmer. Sie saß dort sehr geduldig, bis ich einige Bracketing-Serien aufgenommen hatte, bedankte sich dann aber mit einem Tänzchen:



Aber ich hatte sie ja schon 'im Kasten':



Das PICOLAY-Stapelbild habe ich dann etwas zahmer animiert und auf das Startbild der PICOLAY-Seite montiert ;)

Viel Spaß beim Ansehen!

Heribert Cypionka

Kamera: Lumix G9
Objektiv: Olympus 60 mm Macro mit Raynox M150
Blende: 4.8
Belichtungszeit: 1/200 sec
Beleuchtung: Moman Videoleuchte 5000 K
ISO: 400
Dateiformat RAW/JPG: jpg
Beschnitt in % (Breite und Höhe): -> quadratisch
Abbildungsmaßstab: ca. 1:2
Anzahl der Schritte: 100
Länge der Schritte: Bracketing Stufe 1
Arbeitsabstand: ca. 12 cm
Stacking-Software: PICOLAY
Artenname: Spinne, Species nicht bekannt
Aufnahmedatum: 4.4.2020
Sonstiges: Stacking und komplette Bildbearbeitung mit PICOLAY

nach oben springen

#2

Weshalb die Spinne tanzt...

in Stacking: Flora und Fauna indoor 07.04.2020 10:15
von Heribert Cypionka | 94 Beiträge

Ich hatte mich ja schon gewundert, weshalb das Spinnlein tagelang an der Wand sitzt. Sterbensmüde schien es nicht zu sein. Es saß mal hier, mal dort, ganz ruhig, ließ sich fotografieren und fing dann plötzlich zu tanzen an!?! Es sitzt heute noch immer an der Wand, aber leider so hoch, dass ich es nicht stacken kann (deswegen zwei Schüsse aus der Hand).

Und sie ist nicht mehr allein. Neben ihr klebt das alte Skelett! Ja ja, Spinnen sind auch nur Menschen - sie brauchte halt ein neues Kleid für die Feiertage ;) Zugegeben, mir war auch aufgefallen, dass das alte Haarkleid ziemlich zersaust aussah. Jetzt sieht sie knackig aus und hat das 'kleine Schwarze' an.





- Man sieht, die neuen Beinchen sind noch schlanker als bei der abgestoßenen Hülle. Wahrscheinlich werden sie noch dicker werden...

- Außerdem hält die Spinne Kontakt mit der alten Hülle über das linke Hinterbein. Mir fiel auf, dass genau dieses Bein auch während des Tanzes fixiert an der Wand klebt. (Schaut euch das Video oben ruhig noch einmal an...)

- Kann es sein, dass Spinnen bei der Häutung ein Bein sozusagen als archimedischen Hebel ('Gib mit einen festen Punkt und ich hebe die Welt aus den Angeln!') nutzen, um aus ihrer alten Haut zu tanzen?

Herzlichen Gruß,

Heribert


zuletzt bearbeitet 07.04.2020 10:41 | nach oben springen

#3

RE: Weshalb die Spinne tanzt...

in Stacking: Flora und Fauna indoor 07.04.2020 14:24
von RheinweibAdministratorin | 3.599 Beiträge

Hallo Heribert,
das ist interessant, war mir bei dem Tänzchen garnicht aufgefallen. Da kann unser Speidermän Jürgen
sicher was zu sagen......ich hab keine Ahnung, bin aber gespannt.

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Mögen täten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut...….

______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen

#4

RE: Weshalb die Spinne tanzt...

in Stacking: Flora und Fauna indoor 07.04.2020 19:20
von Jürgen | 473 Beiträge

Na das ist doch was für mich

Servus Heribert,

ja aus deinem Teenager ist ein erwachsener Mann geworden. Mit diesem schwarzen Frack wahrscheinlich Philodromus dispar, eine 100%ige Determination geht aber nur genital über die Pedipalpen (diese vorderen Boxhandschuhe).
Ist die Unterseite des Tieres weißlich/auffällig hell?

Das ist wirklich interessant mit dem Beinchen. Mir ist aus der Literatur leider nichts bekannt, was auf deine Theorie hindeutet, muss aber nichts bedeuten!

Ich hänge mal ein Bild von einer Häutung an, natürlich eine andere Gattung, Gnaphosidae Drassodes sp., hier sieht man schön, wie sich die Spinne aus ihrem alten Kleid zwängt. Zuerst wird das Prosoma =Vorderkörperoberteil abgesprengt, danach werden mühsam die Beinchen aus der alten Haut gezogen.
Wenn ich es löschen soll, sag einfach bescheid.

Gruß Jürgen

nach oben springen

#5

RE: Weshalb die Spinne tanzt...

in Stacking: Flora und Fauna indoor 07.04.2020 20:57
von Heribert Cypionka | 94 Beiträge

Hallo Jürgen,

vielen Dank für den Expertenkommentar und das Extrabild! Den da gezeigten Moment habe ich natürlich verpasst. Die Unterseite habe ich mir nicht angesehen. Ich werde das Tierchen auch in Ruhe lassen, weil es noch empfindlich sein könnte.

Was die Häutung angeht, weiß man ja, wie schwierig es sein kann, Stiefel ohne Stiefelknecht auszuziehen. Und die leeren Beinhüllen sehen ja nicht geplatzt aus... Ist es denn tatsächlich so, dass die neuen Beinchen vor dem Aushärten noch anschwellen?

Liebe Grüße
Heribert

nach oben springen

#6

RE: Weshalb die Spinne tanzt...

in Stacking: Flora und Fauna indoor 07.04.2020 23:06
von stekki | 2.569 Beiträge

Heribert, vielen Dank für die interessanten Bilder...


VG Ekkehard
nach oben springen

#7

RE: Weshalb die Spinne tanzt...

in Stacking: Flora und Fauna indoor 11.04.2020 21:07
von gogs | 203 Beiträge

Hallo Heribert,

die tanzende Spinne ist super, aber auch das statische Bild gefällt mir sehr gut.
mfG
Christian

nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 257 Gäste und 19 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3614 Themen und 28554 Beiträge.

Heute waren 19 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).