#1

Augen-Recovery

in Stacking: Flora und Fauna indoor 06.04.2020 11:24
von Saga | 413 Beiträge

Normalerweise konzentriere ich mich auf die heimischen Insekten, weil es wirklich spannend ist Dinge zu entdecken, die man eigentlich meint zu kennen. Aber so ganz kann ich die Finger von den tropischen Verwandten dann doch nicht lassen. Zum Motiv brauch ich nicht viel zu sagen, die Schuppen dieser Motte sind überall zu finden, deshalb der Versuch an einem seitlichen Porträt.
Ich mag es überhaupt nicht in braune, halbdurchsichtige, zerfallene Facettenauge zu schauen, das ist eines der wenigen Dinge auf die ich bei meinen Bildern fast immer genau achte. Oft ist es schwierig das bei alten Präparaten überhaupt hinzukriegen, besonders bei Bienen und Schmetterlingen. An der "Motte". habe ich mich jetzt eine Woche lang versucht und eine zufällige Seifen, Lösungsmittel-Kombination gefunden, die sich auch nach dem trocknen etwas länger im Auge hält. Meine LED-Lampen erzeugen genug Wärme, dass dies auch oft während der Aufnahme wieder verschwindet und das Bild ist dann dahin... hier hats gut geklappt wobei noch einige Unregelmäßigkeiten im Auge erkennbar sind, sei's drum ich bin zufrieden.

Kamera: Sony A7RIII
Objektiv: Laowa UltraMacro 25mm 2,5-5x
Makroschlitten: Novoflex Castel Micro
Bilderanzahl: 189
Schrittweite: 0,03mm
Belichtung: 1/50s bei ISO100
Originalgröße: 7.922 x 5.281 Pixel
Hochgeladen: 3.000 x 2.000 Pixel


zuletzt bearbeitet 06.04.2020 23:20 | nach oben springen

#2

RE: Augen-Recovery

in Stacking: Flora und Fauna indoor 06.04.2020 11:33
von jaro | 199 Beiträge

Hallo Thorben,
tolles Ergebnis!
Welche Behandlung hast du denn schlussendlich verwendet?
Würde mich wirklich interessieren, da ich öfter ähnliche Probleme habe.
Viele Grüße
Jan


www.inspiring-nature.com
https://www.instagram.com/nature.inspiring/
Focusstacking und Mikrofotografie
nach oben springen

#3

RE: Augen-Recovery

in Stacking: Flora und Fauna indoor 06.04.2020 14:02
von Kurt | 2.337 Beiträge

Hallo Thorben

Das sieht gut aus, umwerfend, dein Aufwand hat sich gelohnt!
Das Farbenspiel der unterschiedlichen Schuppen ist auch von deren Form sehr schön.
Ja, und die Augen sind der Hammer.
Gefällt mir ausgesprochen gut!

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#4

RE: Augen-Recovery

in Stacking: Flora und Fauna indoor 06.04.2020 19:26
von Jürgen | 478 Beiträge

Servus Thorben,

zufrieden

die Aufnahme ist eine Wucht!

Da hast du ja einen richtigen Zaubertrank für die Augen gebraut, die sehen sehr sehr lebendig aus

Gruß Jürgen

nach oben springen

#5

RE: Augen-Recovery

in Stacking: Flora und Fauna indoor 06.04.2020 21:09
von Saga | 413 Beiträge

Vielen Dank fürs Feedback, liest sich ja toll :-)
Was letztendlich die genaue Formel war weiß ich leider nicht mehr. Auf jeden Fall war drin:
“Formil Wolle“ (Rosa Flasche), Hygiene Spüler von Edeka, Aceton und Ethylacetat, in welchem Verhältnis weiß ich leider nicht mehr, das war einfach Schuß für Schuß zusammengemischt. Die zwei Lösungsmittel dürften auch mittlerweile komplett verdampft sein. Ich habe deshalb soviel lösemittelhaltiges rein, weil ich schon an der Motte vor dem Einweichen kleine Pilzfäden mit Sporenkapseln entdeckt hatte. D.h. die hat schonmal leicht geschimmelt. Da wollte ich vermeiden, dass das noch mehr wird. Zuerst mechanisch unterm Mikroskop entfernt und dann halt noch die Lösungsmittelkeule oben drauf. Hat geklappt ;-)

nach oben springen

#6

RE: Augen-Recovery

in Stacking: Flora und Fauna indoor 07.04.2020 17:28
von stekki | 2.572 Beiträge

Ginge das ganze Prozedere mit der Mischung auch mit einem Ultraschallreinigungsgerät?
Oder ist die Methode zu aggressiv?


VG Ekkehard
nach oben springen

#7

RE: Augen-Recovery

in Stacking: Flora und Fauna indoor 08.04.2020 00:52
von Saga | 413 Beiträge

hmmm ich weiß nicht... ich habe es bis jetzt vermieden die Schuppen so richtig „Nass“ zu machen. Das weichen der Gelenke und der Augen braucht halt einfach Zeit. Soll aber nicht heißen, dass dies nicht funktioniert. Wer weiß... etwas Mut schadet da vielleicht nicht :-)

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 24 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3627 Themen und 28604 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).