#1

Die Tiefe der Amaryllis

in Stacking: Flora und Fauna indoor 17.02.2020 15:53
von Arminius | 464 Beiträge

Hallo zusammen,
hab auch mal wieder ein wenig gestackt. Wegen des Wetters indoor. Bei mir bot sich gerade eine Amaryllisblüte an.
Da diese bestimmt schon hundertfach abgelichtet wurde hier mal in 3D zum Schielen.
EOS90D - Fokusbracketing je 50 Bilder.



Dieses Bild gibt es auch als Parallelbild fürs Handy, falls jemand sich so wie ich einen Viewmaster fürs Handy gebastelt hat.



Gruß,
Armin

nach oben springen

#2

RE: Die Tiefe der Amaryllis

in Stacking: Flora und Fauna indoor 17.02.2020 17:09
von witweb | 607 Beiträge

Hi Armin,

gefällt mir gut. Allerdings musste ich diesmal die Brille wechseln, da ich etwas weiter vom Bildschirm weg musste um die "Pupillen scharf zu stellen".
Hast du wieder aus verschiedenen Positionen fotografiert?

Viele Grüße

Michael

nach oben springen

#3

RE: Die Tiefe der Amaryllis

in Stacking: Flora und Fauna indoor 17.02.2020 17:12
von Kurt | 2.222 Beiträge

Hallo Armin

Ein absolut geeignetes Objekt, die Tiefe ist berauschend.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#4

RE: Die Tiefe der Amaryllis

in Stacking: Flora und Fauna indoor 17.02.2020 18:41
von RheinweibAdministratorin | 3.531 Beiträge

Cooool, Armin!! Hab mich grade wieder aus den Tiefen der Blüte rausgearbeitet. Wirklich
beeindruckend, der Effekt. Danke!

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Wenn Wahlen etwas ändern könnten, wären sie schon längst verboten.

______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen

#5

RE: Die Tiefe der Amaryllis

in Stacking: Flora und Fauna indoor 18.02.2020 18:38
von Arminius | 464 Beiträge

Hallo ihr Drei,
danke für euer Lob. Mit der neuen Cam ist es viel einfacher, auch wenn es nicht in den tiefen Makrobereich geht.
Die Kamera blieb hierbei stehen. Stattdessen habe ich die Pflanze ein wenig gedreht und mich darauf konzentriert das die Mitte in etwa mittig bleibt.
Wo die Grenzen der 90D sind muss ich noch ausloten. Aber das kommt auch noch.
Zeit, ich möchte mehr Zeit für so etwas. Aber wem sage ich das.
Der Himmel könnte ja auch allmählich mal wieder frei werden für die Heike.

Makro und Astrogrüße,
Armin


zuletzt bearbeitet 18.02.2020 18:38 | nach oben springen

#6

RE: Die Tiefe der Amaryllis

in Stacking: Flora und Fauna indoor 18.02.2020 21:43
von RheinweibAdministratorin | 3.531 Beiträge

Zitat von Arminius im Beitrag #5

Der Himmel könnte ja auch allmählich mal wieder frei werden für die Heike.




Damit hast Du verdammt Rechtt!!!!!!! Wir sollten ne Sammelklage einreichen und den Himmel verklagen,
wegen mutwilliger und boshafter Erzeugung von Frustrationen....jawohl!!

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Wenn Wahlen etwas ändern könnten, wären sie schon längst verboten.

______________________________________________________________________________________________________
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 176 Gäste und 11 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3533 Themen und 28048 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).