#1

Bienenarten-Projekt

in Stacking: Flora und Fauna indoor 25.11.2019 16:04
von Dirk Lankenau | 22 Beiträge

Bienenarten-Projekt-Update Nov 2019: Efeu-Seidenbiene

Hallo Stackingfreunde!
Ich bin im März 2019 dem Forum beigetreten als Stacking-Novize ;-)hier
.… Trotz Abwesenheit seit Mai (v.a. wegen Krankheit, Tod meines Vaters und alpiner Bergsteigerprojekte), kam es zu Fortschritten im Bienenarten-Projekt auf Flickr: Flickr-Sammlung Apiformes

1. Zunächst großen Dank an Thorben Danke, den ich über unser Forum kennenlernte. Er gab mir wichtige Tipps! Thorben ist für mich ein echtes Fotografen-Talent, -Vorbild und neuer Freund!
2. …. Ich bekam von Naturschützern und Naturfreunden viel Kritik, dass ich mit dem Stacking-Foto-Ansatz ja „nur“ eklige Bienenleichen im Detail aufnehmen würde…. Oh Mann! – Diese Kritik geht mir ständig durch den Kopf ….: Fotos von lebenden Bienen sind in der Öffentlichkeit also gewünscht, wofür ich auch vollstes Verständnis habe – ich möchte aber auch stacks machen mit 5:1 Maßstäben -- und Thorben, Heike, Kurt, Cai-Uso, Jürgen u.a. und die Raster-EM-Fotografen wie eyeofscience schaffen noch weit mehr als über 20:1 – ich finde, alle Ebenen sind irgendwie cool für die Fotografie! Aber auch, wenn es um die Darstellung von Arten und ihrer Vielfalt geht ….. (siehe Kurts Beitrag hier.
3. Kürzlich, im Oktober 2019 entdeckte ich eine Bienenkolonie der Efeu-Seidenbiene bei Heidelberg. Diese Art wurde erst 1993 von Paul Westrich entdeckt und beschrieben. Die Fotos zu dieser Art findet ihr auf Flickr in einem Art-Album: hier
Ein idealer Startpunkt für ein langfristiges Foto-Artenprojekt mit Anspruch …..
4. Motiviert durch diesen Fund machte ich nun (immer auch die Kritiken im Hinterkopf) live Videos, Fotos von lebenden Efeu-Bienen sowie 1:1 bis 5:1 Fotostacks (siehe Bild unten). Mein „Hauptmännchen“ schickte ich zu Thorben Danke und er machte weitere 20:1 Fotos. Übersicht zu den 20:1 Fotos; Zunge mit Chagrinierung; Stirnauge; Tergitbinde – Alle Abbildungsmaßstäbe, vom Landschaftsbild bis zum Extrem Mikro/Makro, sollen auf einer Flickr-Album-Seite jeweils eine Art repräsentieren. Wenn ein Foto noch nicht optimal ist (analog zu „Heikes Gurken-Foto“, wie sie ihr ursprüngliches Orionnebel Foto nannte…. ), aber durch bessere ersetzt oder ergänzt werden können, so tausche ich sie später einfach aus oder ergänze. Jetzt fehlen im Efeu-Seidenbienen-Album noch Vergrößerungen von über 20:1 - Dies ist der momentane Standpunkt. Von hier mache ich/wir weiter ….. halb-wissenschaftlich und fotografisch ….;-)
5. Noch ein Hinweis für die Artnamengebung: Ich habe mich gerade bei der Bestimmung einer Kuckucksbiene ziemlich gequält und die Art nicht bestimmen können – wenn im Forum jemand eine Art nicht kennt aber die Gattung, dann hilft es, wenn man hinter den Gattungsnamen im Fototext den exakten Fundort mit GPS Daten setzt, also z.VB.: Nomada sp.- 49°09´22.3´´ N 7°51´17.4´´ E

Wenn also jemand eine tolles Foto einer Bienenart im Stackingforum hat, über dessen Artnamen er sich 99% sicher ist (z.B. Honigbiene) ;-), und sie/er der Artenvielfalt mit toller Fotografie helfen möchte, dann könnte ich die Biene gerne auf meine Flickr Seite setzen – Der Name des Fotografen und Weblinks zum Author würden natürlich hervorgehoben! …. Die erwähnten Fotos von Thorben sind ja auch schon hochgeladen ….. So ist die momentane Idee …. Clickt gerne einmal auf Flickr herum - naja, da ist noch viel mehr als Bienen, vom Pottwal bis hin zu den Astrofotos meines Bruders…. : Dirks Flickr-Sammlungen

Bitte habt Nachsicht mit mir .... ich bin im Fotostacking nur blutiger Anfänger und bei allen anderen Fotos ist meine Canon EOS 750D und eine Sony RX100 nicht immer die optimale Lösung ....

Viele Grüße, Euer Dirk



Kamera: Canon EF 750D; ASP-C sensor
Objektiv: Canon MPE65mm
Blende: 2.8
Belichtungszeit: 1/30s
Beleuchtung: 4 Ikea LEDs
ISO: 100
Flash: no
Dateiformat JPG/tif
Beschnitt in % (Breite und Höhe): 0%
Vergrößerung lt. Objektiv: 1,9 x
Brackating: Cognisys sled
Anzahl der Schritte: 236
Länge der Schritte: 2µm
Arbeitsabstand: ca. 10 cm
Stacking-Software: Helicon Focus 7 / Method C Pyramid
Bildbearbeitung mit Helicon Focus 7 & GIMP2.8 unscharf maskieren


zuletzt bearbeitet 26.11.2019 11:51 | nach oben springen

#2

RE: Bienenarten-Projekt

in Stacking: Flora und Fauna indoor 25.11.2019 16:56
von stekki | 2.387 Beiträge

Das Bienchen hatte noch Potential für mehr Details...

da die Datei zu groß, kann sie hier runtergeladen werden: http://www.alles-im-bild.de/tempppp_0148...iene_Update.jpg
Kann aber auch gleich wieder gelöscht werden...

Vielleicht noch der Hinweis auf die obigen blauen Links... andere Farbe wäre hilfreich...


VG Ekkehard

zuletzt bearbeitet 25.11.2019 18:19 | nach oben springen

#3

RE: Bienenarten-Projekt

in Stacking: Flora und Fauna indoor 25.11.2019 17:58
von Dirk Lankenau | 22 Beiträge

Hi Ekkehard - hab die links in orange gesetzt - gibt es da noch etwas Dezenteres an Farbe .... ?

Danke für die Bildkorrektur - was hast Du da exakt gemacht? Programm, Anwendungen, Werte? Könnte ich das mit GIMP2.8 nachmachen? / Hab Photoshop noch nicht ;-) .
Ich versuche immer möglichst, dass der Kontrast und Schärfe nicht überhöht ist oder das Licht zu hart wird .... viel Zeit habe ich auf dieser Ebene meiner Bearbeitungskünste leider nicht....
Ich will aber gerne lernen ..... auf Flickr bearbeite ich, wenn´s schnell gehen soll sogar die gamma Einstellungen über Flickr direkt im Bild nach.....


zuletzt bearbeitet 25.11.2019 17:59 | nach oben springen

#4

RE: Bienenarten-Projekt

in Stacking: Flora und Fauna indoor 25.11.2019 18:10
von stekki | 2.387 Beiträge

Hallo Dirk,
das ist mit etwas Aufwand ein reiner PS CS6 extended-Workflow. Das sind viele feine Teilschritte, die teilweise aufeinander aufbauen und Aktionen (*.atn), die ich mir im Lauf der Jahrzehnte selbst entwickelt habe und bei Bedarf entsprechend einsetze, die so zum Ergebnis führen.

Wichtig die etwas gesäuberte Trennung vom HG und Tone-Mapping, wie man das im Neudeutsch formuliert.
Wenn das Foto stört, nehme ich es wieder vom (eigenen) Netz. Das ist nur ein Klick.

Wegen der Farben von Schrift im Forum gibt es nur die, die Heike hier oben in der Ikon-Bar anbietet.


VG Ekkehard

zuletzt bearbeitet 25.11.2019 18:11 | nach oben springen

#5

RE: Bienenarten-Projekt

in Stacking: Flora und Fauna indoor 25.11.2019 18:15
von Dirk Lankenau | 22 Beiträge

stört nicht - ist interessant !

Thorben hatte unter Kreuzspinne heute einen grauen LINK .... wie geht das?

nach oben springen

#6

RE: Bienenarten-Projekt

in Stacking: Flora und Fauna indoor 25.11.2019 18:23
von stekki | 2.387 Beiträge

Zitat von Dirk Lankenau im Beitrag #5
Thorben hatte unter Kreuzspinne heute einen grauen LINK .... wie geht das?


Gute Frage, müsste Dir Thorben sagen können...


VG Ekkehard
nach oben springen

#7

RE: Bienenarten-Projekt

in Stacking: Flora und Fauna indoor 26.11.2019 17:36
von Saga | 348 Beiträge

ich nutze nur den Button oberhalb des Eingsbefensters... bin unschuldig.

nach oben springen

#8

RE: Bienenarten-Projekt

in Stacking: Flora und Fauna indoor 26.11.2019 18:40
von stekki | 2.387 Beiträge

Zitat von Saga im Beitrag #7
ich nutze nur den Button oberhalb des Eingsbefensters... bin unschuldig.


Mein Link in #2 hat sich von hellweiß wie die Schrift in Grau gewandelt. Warum - keine Ahnung.


VG Ekkehard
nach oben springen

#9

RE: Bienenarten-Projekt

in Stacking: Flora und Fauna indoor 28.11.2019 07:56
von Jürgen | 370 Beiträge

Servus Dirk,

da steckt wohl eine Menge Arbeit in so einem Projekt, wünsch dir viel Erfolg damit.

Hautflügler sind schon sehr faszinierende Lebewesen, bin da aber leider sehr blank.

Gruß Jürgen

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Konfra
Besucherzähler
Heute waren 752 Gäste und 22 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3062 Themen und 25287 Beiträge.

Heute waren 22 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).