#1

Christrose

in Stacking: Flora und Fauna 25.11.2015 18:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar



Kamera: Canon 30D
Objektiv:Leitz Wetzlar Macro-Elmar Macro Elmar 1:4/100
Blende:8
Zeit:2"
Beleuchtung:3x Blitz auf 2. Vorhang
ISO:100
Dateiformat:RAW
Stativ/Setup:Toms Makrostand
Abbildungsmaßstab:0,6:1 (reale Höhe 25mm)
Stackingschritte:0,5mm 52 Bilder
Stacking-Software:HF Methode C
Beschnitt:kein
Aufnahmedatum:25.11.2015
Besonderes:


Viele Grüße
Thomas


Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest - dann steig ab (Sprichwort der Dakota Indianer)

Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute
- Ansel Adams -
nach oben springen

#2

RE: Christrose

in Stacking: Flora und Fauna 25.11.2015 20:37
von cuwohler | 347 Beiträge

Hallo Thomas,

uiii, ein schwieriges Motiv (weiß auf weiß), das Du glänzend gemeistert hast!
Das Bild gefällt mir seeehr gut.


Viele Grüße
Cai-Uso

nach oben springen

#3

RE: Christrose

in Stacking: Flora und Fauna 25.11.2015 20:54
von RheinweibAdministratorin | 1.577 Beiträge

Hallo Thomas,
sehr schöne Aufnahme, aber warum hast Du sie so flau und dunkel gelassen?
Ich war mal so frei und habe eine Tonwertkorrektur gemacht....wenns weg soll, sach Bescheid.





Ich finde, so sieht sie viel freundlicher und duftiger aus, oder? Was meint Ihr?

LG
Heike


"der klügere gibt nach".....kein Wunder, das sich die anderen so oft durchsetzten.

zuletzt bearbeitet 25.11.2015 20:55 | nach oben springen

#4

RE: Christrose

in Stacking: Flora und Fauna 25.11.2015 21:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Heike nein ganz toll werde ich doch glatt nachstellen
VG
Thomas


Viele Grüße
Thomas


Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest - dann steig ab (Sprichwort der Dakota Indianer)

Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute
- Ansel Adams -
nach oben springen

#5

RE: Christrose

in Stacking: Flora und Fauna 25.11.2015 21:47
von Thomas P | 240 Beiträge

Hallo Thomas!

Ein schönes Bild, das durch Heikes Nachbehandlung noch deutlich aufgepeppt wurde.


Viele Grüße

Thomas

nach oben springen

#6

RE: Christrose

in Stacking: Flora und Fauna 26.11.2015 05:57
von makrosuchtCo. Admin | 2.553 Beiträge

Hi Thomas,

ich war eben verwirrt, wegen deinem
neuen Avatar. Ich habe eben erst
gar nicht gechekt das Du es bist.

Dein Bild ist sehr gut geworden.
Die Beleuchtung von solchen weiß
auf gelben Motiven sind nicht leicht.
Du hast das wirklich sehr gut hinbekommen.

Heike Ihre Bearbeitung holt noch mal
mehr brillianz auf dem Bild.

Ich habe ein Frage?
Vermutlich hast Du wieder den klarheitsregler
ins Minus korregiert vor dem Stacken?

Wie verfährst du damit weiter wenn der stack fertig ist?
Wenn man die Tif dann läd, steht er ja nicht mehr im
Minus, sondern wieder auf 0. setzt du ihn dann in selber
Höhe wie zuvor die Minus korrektur wieder ins Plus?

Sehen die Ergebnisse in der Klarheit dann genau so aus
wie wenn du ihn vorher nicht korregierst?

Ich frage aus folgendem Grund.

Wenn man in RAW konverter einen ganz schnelle
Haut Retusche machen möchte kann man die Klarheit
selektiv auf brisanten stellen veringern, die Haut wird
dann weicher und glatter, matter.

Die Frage ist nur ob das nicht bei Stacks details vernichten
würde und ob man sie nach dem stacken wieder genau
so herstellen kann?


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#7

Hallo Heike nein ganz toll werde ich doch glatt nachstellenVGThomas [smile]

in Stacking: Flora und Fauna 26.11.2015 07:07
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Alex es wird auf jeden Fall wesentlich mehr enttäuscht. Im Nachgang ziehe ich den Klarheitsregler wieder auf ca.+80 bis90!
Es ist dann viel weniger Rauschen zu sehen.
Ob das der Weisheit letzter Schluss ist???
Das war erst das zweite Bild auf die Weise
Grüße
Thomas


Viele Grüße
Thomas


Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest - dann steig ab (Sprichwort der Dakota Indianer)

Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute
- Ansel Adams -
nach oben springen

#8

Avatar

in Stacking: Flora und Fauna 26.11.2015 07:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ach ja der Avatar ist cool 😎 - auch in echt


Viele Grüße
Thomas


Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest - dann steig ab (Sprichwort der Dakota Indianer)

Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute
- Ansel Adams -
nach oben springen

#9

RE: Avatar

in Stacking: Flora und Fauna 26.11.2015 08:30
von Uli | 421 Beiträge

Hallo!

Hm...da frage ich mich doch mal, ob es wirklich sinnvoll ist in Raw zu fotografieren, wenn der Rawkonverter solche arg undynamischen Ergebnisse produziert...?
Die Tiefen und die Lichter sind derart zusammengequetscht, dass es sehr flau wirkt, erinnert irgendwie an ein Pseudo-HDR aus einer Kompaktkamera.
Die Heike hat aus dem JPG ja noch richtig was rausgeholt, wie sähe das Foto erst aus, wenn nicht jede Menge an Bildinformationen vom Rawkonverter gefressen worden wären?
Zerene verursacht auch so eine zusammengestauchte Dynamik, wenn man "EDR" aktiviert hat.
Kann auch sein, dass ich da etwas empfindlich bin... ;)

Gruß,
Uli


Mottekk Münster auf Youtube
nach oben springen

#10

RE: Avatar

in Stacking: Flora und Fauna 26.11.2015 10:53
von makrosuchtCo. Admin | 2.553 Beiträge

Hallo,

@Thomas

Japp das kann ich mir vorstellen, das
der Avatar in echt noch viel cooler ist.

Vermutlich hast Du recht und es ist der Weißheit
letzter Schluss. Wenn ich Zeit habe
werde ich mich da mal durch testen.

@Uli

Der Raw Konverter produziert das Bild so wie man es einstellt.
Thomas hat das Bild so eingestellt wie es ihm gefallen hat.
Das hat nichts mit RAW, oder dem Konverter zu tun,
sondern mit dem persönlichen Geschmack.

In den Rohbilder stecken die höchstmöglichen Informationen die der
Kamerachip aufzeichnen kann, Bildinformationen werden nicht
durch den Raw Konverter gefressen oder zusammengepresst, sondern durch
die Umwandlung in Jpeg.

Ein Jpeg aus der Kamera ist übrigens auch mal ein RAW gewesen.
Hier ist der Konverter die Kamera, die das Bild so entwickelt
wie Du als Nutzer die Schärfe, Sättigung, Kontrast und co. einstellst.

Die Kamera hat viel weniger Möglichkeiten eine Bild so
fein und genau zu bearbeiten wie ein externer RAW Konverter, dazu
muss man sich dann nach dem Kamerahersteller richten, denn der
hat vorgegeben wie die Bilder aussehen sollen. Die volle
Auflösung wir in Jpeg`s z. b. in dem Meisten Fällen nicht
erreicht. In RAW kann man bei einigen Herstellern, einen
regelrechen Auslösungsputsch erleben, Details werden nicht
platt gebügelt etc.

Ein Jpeg aus der Kamera ist somit ein fertig entwickeltes Bild
aus einer RAW Datei. RAW ist kein Bildformat sondern
ein Dateiformat.

Wenn die Bilder flau sind ist meisten überall noch Zeichnung in den
Schatten enthalten, dazu sind Lichter nicht ausgebrannt,
das heißt die Dynamik ist hier im Rohmaterial am höchsten.
Moderne Kameras können teils über 14 Blendstufen Dynamik
einfangen. Die neueren Modelle sind daher fast ISO-los.

Es ist beabsichtigt einen kontrastarmen Picture Style zu wählen.
Bei Nikon heißt es "neutral" , die ganz neuen Nikon Modelle
haben dazu sogar einen noch flacheren Style, der sich
"flat" nennt.

Ob Raw oder Jpeg ist keine Glaubensfrage,
das komplette Thema ist an Physikalische Gesetze gebunden.
Auf den ersten Blick sieht man es einem Bild nicht an ob es
in der höchsten Qualität oder in Jpeg aufgenommen wurde,
erst bei genauerem Hinsehen aber vor allem in der
Bildbearbeitung merkt man es ganz klar und ganz deutlichst.

Wenn man seine Bilder aufwendig bearbeiten muss, was
beim Stacken zu 99,9% der Fall ist macht es daher durchaus
Sinn mit der höchsten Qualitätsstufe zu arbeiten.


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#11

RE: Avatar

in Stacking: Flora und Fauna 26.11.2015 16:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hier das Bild nach der Tonwertkorrektur aus dem TIFF.


Viele Grüße
Thomas


Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest - dann steig ab (Sprichwort der Dakota Indianer)

Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute
- Ansel Adams -
nach oben springen

#12

RE: Avatar

in Stacking: Flora und Fauna 26.11.2015 19:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hier eine Bearbeitung, wo doch vorher leicht angeschärft und Klarheit bei 50%, insgesamt am Ende schärfer. Meines Erachtens dir beste Bearbeitung.

Klarheit auf "0" ist doch nicht der Weisheit letzter Schluss.

Ach ja, für Alex: Die Aufnahmen wurde mit drei Blitzegeräten aufgenommen .


Viele Grüße
Thomas


Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest - dann steig ab (Sprichwort der Dakota Indianer)

Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute
- Ansel Adams -

zuletzt bearbeitet 26.11.2015 19:47 | nach oben springen

#13

RE: Avatar

in Stacking: Flora und Fauna 26.11.2015 20:20
von makrosuchtCo. Admin | 2.553 Beiträge

Hi thomas,

wie sieht dann die 100% ansicht bei allen versionen aus?
klarheit bei 50% ins plus oder minus?

ich habe vorhin den ersten test mit dem
klarheitsregler gemacht, mich hat das nicht
so überzeugt, diendetail wiedergabe ist
nach dem stacken nicht mehr so gut
es werden meines erachtens details vernichtet
ich werde den klarheitsregler nach wie vor bei der
bearbeitung völlig ausser acht lassen
genau wie die komplette schärfe einstellung
im raw converter, diese hat keinerlei einfluss
auf das fertig bearbeitete bild, objektiv kontrast
auslösung, und objektiv schärfe sind in jedem bild
vorhanden auch ohne digitale vorschärfung

ich weiß, deshalb schrieb ich ja schon das du das licht
Bestens im griff hattest....dafür das du
erst ca. Seit august blitzt ist die beleuchtung sogar sehr gut..
ich finde sogar es ist dein bestes blitzbild bis jetzt..
besser kann man bei weiß und nicht blitzen....

habe ich jetzt genug liebe sachen zu deiner guten beleuchtung geschrieben?


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#14

RE: Avatar

in Stacking: Flora und Fauna 27.11.2015 06:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Alex ich denke schon dass die Details leiden ich muss mal probieren den Klarheitsregler auf vll. -35 und gering zu schaerfen bis die Konturen kontrastreicher sind
Viele Grüße Thomas


Viele Grüße
Thomas


Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest - dann steig ab (Sprichwort der Dakota Indianer)

Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute
- Ansel Adams -
nach oben springen

#15

RE: Avatar

in Stacking: Flora und Fauna 27.11.2015 06:19
von makrosuchtCo. Admin | 2.553 Beiträge

Hi Thomas,

genau das ist mein Eindruck,
ich habe gerstern einen alten
stack gefunden wo ich noch die RAW`s hatte.
und habe das mal durchlaufen lassen.
Es war schon deutlich sichtbar,
das nach der wiederherstellung mit
dem Klarheitsregler, die Details nicht mehr so
vorhanden sind und alles anders aussieht, irgenwie
platter.

Das ist bei entfernen der Schärfe und beim
entrauschen mit einem hochauslösenden sensor nicht
so. Hier ist alles noch vorhanden.

Ich werde den Regler wie schon geschrieben in
Ruhe lassen, ich verwende ihn auch nie bei Einzelbildern.
Auch nie die Schärfe einstellung bei Einzelbildern.
Ich habe mir im Fotostudio angewöhnt, die Bilder
für ein bestimmtes Ausgebemedium und Ausgabeformat
zu schärfen und das erst am ende des Postprozess.
Die Bild sehen dann knackiger und gezielt abgestmmt aus.


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

Das Team des www.focusstackingforum.de - Admin: Heike (Rheinweib) Co-Admin: Alex (Makrosucht)
Besucher
2 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pemobach
Besucherzähler
Heute waren 308 Gäste und 16 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1989 Themen und 15839 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).