#1

Neiger

in Hardware 19.09.2019 12:50
von Redunicorn | 413 Beiträge

Habe dieses zweiteilige Ding bei AliExpress entdeckt und gleich gekauft.

Erstens suchte ich für die eine Okularkamera mit 5.1" Monitor + Akku eine Stativbefestigungsmöglichkeit, weil ich sie mit einem C-Mount Objektiv mal draussen testen will. Die hab ich mit dem linken Teil. Mit dem rechten sind dann noch beliebige Neigungen/Drehungen indoor und outdoor machbar. Beides ist kombinierbar, aus Ganzmetall und stabil. Vielleicht kanns einer von euch ja auch gebrauchen.

Solche Innovationen vermisse ich von europäischen Herstellern. Wenn mal einer etwas hat, ist es entweder total überteuert, oder es steht "Made in China" drauf, oder beides.
Zwei lobenswerte Ausnahmen sollen aber nicht unerwähnt bleiben:

Foto Wallner (Walimex) hat schonmal innovatives und preiswertes Fotozubehör, eines meiner Stative hab ich dort gekauft.
Und die Firma Vision Dimension Michael Hoffmann aus Kiel. Die haben mich zu einem C-Mount-Objektiv, was ich gebraucht und nicht dort gekauft hab und Probleme mit dem Auflagemaß hatte, nicht nur kompetent beraten - ich konnte dort auch günstig einen Satz Zwischenringe für dieses Bauer-Neovaron erwerben, obwohl die eigentlich keine Privatkunden beliefern. Problem gelöst .


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo, Picolay und RisingView.

zuletzt bearbeitet 19.09.2019 13:02 | nach oben springen

#2

RE: Neiger

in Hardware 19.09.2019 13:29
von stekki | 2.310 Beiträge

Zitat von Redunicorn im Beitrag #1
Habe dieses zweiteilige Ding bei AliExpress entdeckt und gleich gekauft..


Die Teile dort sind zwar irre preisgünstig, aber eine richtige Auswahl für Photo und Co findet man dort leider nicht.

Wertige Sachen, die jahrzehnte halten, wie meinen Neiger für das Einbein (Novoflex D IN O 2-Weg- Neiger Titan) oder kleine Neiger für Kugelkopf kauft man sich bei manfrotto oder novoflex.


VG Ekkehard

zuletzt bearbeitet 20.09.2019 15:06 | nach oben springen

#3

RE: Neiger

in Hardware 19.09.2019 14:10
von Redunicorn | 413 Beiträge

Ansichtssache, Ekki.

Ich habe nie etwas von Novoflex oder Manfrotto gekauft, und würde es, wenn ich nochmal jung wäre, auch nicht tun. Und ich behaupte, das meine Sachen genauso wertig und haltbar sind.


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo, Picolay und RisingView.

zuletzt bearbeitet 19.09.2019 14:21 | nach oben springen

#4

RE: Neiger

in Hardware 19.09.2019 14:20
von RheinweibAdministratorin | 2.980 Beiträge

Warum auch nicht......wenn das Teil hält, was es verspricht, im wahrsten Sinn des Wortes, dann ist das doch OK.
Hab auch so einige billige Chinadinger, aber die meisten tuen ihren Dienst auch nach vielen Jahren noch klaglos.
Muss ja nicht immer Novoflex und Konsorten sein.

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Freundschaft ist, wenn eine Seele in zwei Körpern wohnt.

______________________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online
nach oben springen

#5

RE: Neiger

in Hardware 19.09.2019 14:38
von Kurt | 1.857 Beiträge

Hallo Peter
Die Kugelkopfgelenke sind der Knackpunkt.
Anfänglich gehen sie schwer, nach einigen Bewegungen gehen sie leichter
und nach einiger Zeit halten sie nicht mehr.
Bin gespannt, wie lange sie bei dir halten.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#6

RE: Neiger

in Hardware 19.09.2019 14:40
von Redunicorn | 413 Beiträge

Schrott - da muß man natürlich drauf achten, keinen zu kaufen. Die Amis haben z.B. seinerzeit einen gar nicht mal preiswerten Vergrößerer gebaut (Marke weiss ich nicht mehr), in welchem ein Papprohr verbaut war.

Aber es ist heute mit chinesischen Waren so, wie es in den 60igern mit japanischen war. Die haben erstmal alles abgekupfert, und dann Innovationen gebracht. Die japanischen SLR's - ich hab 1970 eine Minolta SRT 101 gekauft - waren den deutschen, z.B. Zeiss Contarex und Contaflex - leistungsmäßig zumindest ebenbürtig, ergonomisch aber haushoch überlegen, und Haltbarkeit ? Die SRT hat Jahrzehnte gehalten, ohne jedes Problem.

Letzens hab ich IR-Passing-Filter gekauft. Aus China. Und vorher ca. 8x so teure von Hoya gesehen, wo groß "Made in China" drauf stand. Die Chinesen betreiben Forschung, haben ihre Ingenieure, und die Zeiten, wo chinesische Waren durchgängig minderwertig waren, sind vorbei.

PS: Kurt, das ist ähnlich wie bei Stativen mit Kugelkopf. Ein guter kann verstellt werden, ohne das etwas verschleißt, und natürlich auch nachjustiert werden. Ob da mit der Zeit eine Materialermüdung eintritt - es ist eine Feder verbaut, wenn die zu schwach dimensioniert ist, ja. Bisschen weiß ich über solche Dinge Bescheid, weil ich neben einem kaufmännischen auch einen technischen Beruf erlernt habe .


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo, Picolay und RisingView.

zuletzt bearbeitet 19.09.2019 17:33 | nach oben springen

#7

RE: Neiger

in Hardware 19.09.2019 16:20
von stekki | 2.310 Beiträge

Peter, ich kann Dich beruhigen.
Habe auch etliches aus dem Reich der Mitte gekauft, was nicht so schlecht funktioniert und sehr preiswert war. Aber nicht aus dem großen China-Laden, sondern über Amazon oder Ebay, also direkt aus D.

Sobald das Zeug direkt aus China oder Hongkong kommt, steht noch der Gang zum Zoll dazwischen.
Das habe ich mir nur einmal zugemutet für ein Teil um die 100 EUR.
Nie wieder so einen Aufwand.


VG Ekkehard
nach oben springen

#8

RE: Neiger

in Hardware 19.09.2019 17:23
von Redunicorn | 413 Beiträge

Omg, Ekki. Davon bin ich selbst bei meiner teureren Okularkamera E3 für rund 330 € verschont geblieben. Der Zoll scheint auch nur Stichproben zu kontrollieren.

Ja, man muß die Spreu (Plastikzeugs etc.) vom Weizen trennen, oder wie der Paulus an eine seiner Gemeinden geschrieben hat: Prüfet alles, und das Gute behaltet... Nebenbei, ich bin nicht religiös (gläubig schon), aber diesen Spruch finde ich super. Auch im Hinblick auf unser Hobby...


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo, Picolay und RisingView.

zuletzt bearbeitet 19.09.2019 17:31 | nach oben springen

#9

RE: Neiger

in Hardware 19.09.2019 22:12
von Sboernemeyer | 998 Beiträge

Die Dinger laufen bei stonemaster (zB) als Gelenkstative fuer 19Eur bischen was.
Wenn die ordentlich gegengekontert werden und man dann die mittlere Sternschraube ordentlich festdreht (sobald man sein Objekt in Pose hat)
laugfen die recht gut
Gut bei mir haben die nicht schwer zu trgen.
Hab derer 4
Hatte im Anfang das gleiche (schlechte) Gefuehl wie Kurt.
Bis der Vertrieb vin stonemaster mir erklaert hat, wie ds gewackel bzw starr sein ein Ende hat.
Gruss
Sven


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#10

RE: Neiger

in Hardware 19.09.2019 23:17
von Redunicorn | 413 Beiträge

Ok, Sven, viel zu tragen haben die bei mir auch nicht. Die Klammer für meine Okularkamera - die wiegt auch mit C-Mount Objektiv nicht viel, und für das andre Teil die Lumix - die ist unter 1 kg. Auf meinem schwersten und reinen Indoorstativ habe ich aber bereits einen Kugelkopf mit 4-Wege-Schitten drauf. Aber ich erhoffe mir etwas mehr Flexibilität.


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X oder 0,35X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven.
Stacksoftware und Bildbearbeitung Affinity Photo, Picolay und RisingView.
nach oben springen

#11

RE: Neiger

in Hardware 20.09.2019 02:35
von Sboernemeyer | 998 Beiträge

Viel Erfolg Peter,
allso bei mir muessen die nur je 1x LED Segment meiner SuperNova tragen.
Ist ein kleines Alu Gehaeuse mit 6x LED (4W) Streifen drin, noch der Refelektor und
die Diffusor Scheibe plus kleine Alu Adapter Drehteil.
Denke aber das mit der CMount Cam bzw Lumix sollte klappen.
Bin gespannt.
Mein Projekt naehert sich nun wirklich dem Ende ...
Was lange waehrt ....
Gute N8
Wuenscht
Sven


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#12

RE: Neiger

in Hardware 20.09.2019 17:29
von Redunicorn | 413 Beiträge

Hallo Sven - auch eine Nachteule ?

Ich muß auf das Teil ja noch warten, hab aber mal die HY-1070 mit dem Bauer C-Mount Zoom und modifizierter Smartphone-Klammer fürs Stativ mit paar Blicken aus meinem Fenster getestet. Es sind keine Stacks, dafür ist dieses Provisorium zu wacklig. Aber das wird ja kommen..,.

Das alte Bauer Neovaron 12,5-75 mm - bei einem Crop-Faktor von 5,6 sinds auf KB bezogen 70-420 mm Brennweite - bringt, obwohl es alt ist und für Super-8 statt moderne Sensoren gerechnet, eine ordentliche Leistung.
An der Kamera hab ich ein paar Parameter geändert, evtl. wird damit die Leistung noch einen Tick besser. Überhaupt find ich die Einstellmöglichkeiten enorm - ich kann z.B. auch zwischen integraler, mittenbetonter und Spotmessung wählen. Bei USB erkennt sie, ob sie nur mit Strom versorgt werden soll oder an den PC angeschlossen - für letzteres hätte man ihr aber USB 3 statt 2 spendieren müssen. Fürs Mikroskop kann ich HDMI und Monitor nehmen, hab aber ja dafür die E3. Für die 1070 werde ich mir noch eine Powerbank gönnen, in das Akkufach gehen nur kleine Batterien. Die wird dann ans Stativ geheftet, mit der 1070 verkabelt, und dann gehts mit dem Kram und Fernbedienung mal raus.
Entschleunigtes Fotografieren ist mir dazu eingefallen, denn auf Autofokus und Bildstabilisator muss ich ja verzichten - man muß sich Zeit nehmen wie früher .
Ich zeig mal zwei Beispiele von heute.

Das erste ist ein Blick Richtung Hauptbahnhof, der rechts von dem spitzgiebligen Hochhaus liegt - ca 1,2 km Entfernung und mit vollem Tele. Blende 2, ISO 100, 1/2309 Sek.



Als zweites die Lessingkirche, 150 - 200 m entfernt - mit 1/1574 Sek. Brennweite weiss ich nicht mehr.


LG
Peter

Für Makro Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen Softboxen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket.
Für Mikro Lomo Biolam "Uhrwerks"-Mikroskop mit diversen Optiken+Kondensoren und LED-Beleuchtung, Okularkameras Hayear HY-1138, 1070 und Risingcam E3 mit 0,5X Reduzierer (RMS), oder C-Mount-Objektiven. Stacking manuell mit den Hayears, halbautomatisch per Time-Lapse mit der E3 und RisingView.
Stackverarbeitung Affinity Photo oder Picolay, Bildbearbeitung Affinity Photo.

zuletzt bearbeitet 20.09.2019 18:03 | nach oben springen

#13

RE: Neiger

in Hardware 22.09.2019 11:40
von witweb | 497 Beiträge

Hi,
ich lasse mir fast alles "normale Zeugs" von GumpTrade liefern (China). Die sind sehr professionell, zuverlässig, recht schnell und preiswert. Die Qualität ist in Ordnung.
So habe ich z.B. inzwischen mindestens 15 MENGS CL-50 Quick Release Clamps hier, über alles Equipment verteilt, einschl. "Stacks" zur Höhenanpassung.
Link: GumpTrade
Beste Grüße
Michael

nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: hofes
Besucherzähler
Heute waren 379 Gäste und 19 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2987 Themen und 24782 Beiträge.

Heute waren 19 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).