#1

Geraniensamen,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 03.09.2019 22:40
von Lichtfänger | 128 Beiträge

den die meisten Leute nicht sehen weil sie die abgeblühten Blütenstände eifrig ausbrechen.
Es wurde nicht vollständig durchgestackt. Alter Vermessergrundsatz: Nicht so genau wie möglich, so genau wie nötig! Ein paar Ecken sind kritikwürdig, Da hatte die Software ein Problemchen.

Gruß Hans - Joachim



Kamera: EOS RP
Objektiv: Sigma 17-70mm bei 70mm in Retro
Blende:8
Belichtungszeit: 1/2s
Beleuchtung: Tageslicht
ISO: 100
Dateiformat RAW/JPG:RAW
Beschnitt in % (Breite und Höhe): ohne
Abbildungsmaßstab: >>1
Anzahl der Schritte: 74
Länge der Schritte: 0,1mm
Arbeitsabstand:
Stacking-Software: Affinity
Artenname: Geranie
Aufnahmedatum: 03.09.2019
Sonstiges:


zuletzt bearbeitet 03.09.2019 22:41 | nach oben springen

#2

RE: Geraniensamen,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 04.09.2019 00:11
von RheinweibAdministratorin | 2.955 Beiträge

Hallo Hans,
das gefällt mir sehr gut und macht mir echt Lust, selbst mal wieder zu stacken...is lange her, der
letzte Stack..
Die Samen sind aber sehr haarig, gradezu haarsträubend haarig, was die Sache nicht grade
einfach macht. Trotz des kunterbunten Hintergrunds, der sicher nicht jedem zusagt (mir schon),
finde ich das Bild großartig. Ganz klar .
Du findest immer wieder Motive, die man noch nie gesehen hat. Danke dafür.

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Freundschaft ist, wenn eine Seele in zwei Körpern wohnt.

______________________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 04.09.2019 00:17 | nach oben springen

#3

RE: Geraniensamen,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 04.09.2019 16:58
von Lichtfänger | 128 Beiträge

Hallo Heike,

danke für Dein summa cum laude. Mich begeistert bei den Geraniensamen die Spirale hinter dem Samen. Gibt mit den Flughaaren tolle Motive. Aber!! Durch diese Spirale dreht sich an diesem Samen immer etwas. Da wird ein Stack immer zum Glücksspiel.
Was Du zum kunterbunten Hintergrund sagst. Ist eigentlich nur das Rot der Geranienblüte. Da diese aber im direkten Licht liegt, der Hintergrund im Schatten, bekommt der Hintergund das Blau des Himmels ab. Ist das uralte Problem Mischlicht und korrekter Weißabgleich. Gibt nur zwei Lösungsansätze: Kompromiß oder nachträglich partieller Weißabgleich. Mir gefällt aber der Kalt-Warmkontrast recht gut.
Dann gefällt Dir das angehängt Foto sicherlich besser. Ist aber kein Stack.

Gruß Hans - Joachim



zuletzt bearbeitet 04.09.2019 17:16 | nach oben springen

#4

RE: Geraniensamen,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 04.09.2019 17:16
von RheinweibAdministratorin | 2.955 Beiträge

Stimmt, Hans, die haarige Spirale ist ein echter Hingucker. Die haben sich während des Shootings
bewegt? Oha....woran liegt das, Luftfeuchte, Luftzug oder die Fotolampen?

Das zweite Bild....wie schööön, ein Träumchen! Jetzt weiß ich, an was die mich erinnern.......an diese
komischen Glasfaserlampen aus den 70ern




LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Freundschaft ist, wenn eine Seele in zwei Körpern wohnt.

______________________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 04.09.2019 17:24 | nach oben springen

#5

RE: Geraniensamen,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 04.09.2019 17:27
von Olaf | 577 Beiträge

Hallo Hans - Joachim,

Dein Wuschelsamen gefällt mir sehr gut. Das Motiv kannte ich noch nicht.
Das Bild ist mit dem Retroobjektiv super scharf und detailreich geworden.

Tschüss Olaf

nach oben springen

#6

RE: Geraniensamen,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 04.09.2019 23:55
von Lichtfänger | 128 Beiträge

Danke für Eure Kommentare! Zu den Eigenbewegungen des Samens, das ist naturgewollt. Er reagiert auf Wärme in Verbindung mit Feuchtigkeit. Samit reagiert der Mechanismus zielgerichtet, denn er dreht damit, auch so wie es das Reiherfedergras macht, den Samen am Zielort konsequent und schnell in die Erde und schafft optimale Keimbedingungen. Egal wo die Feuchte herkommt, aus der Luft oder durch Regen.

Gruß Hans - Joachim


zuletzt bearbeitet 04.09.2019 23:56 | nach oben springen

#7

RE: Geraniensamen,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 05.09.2019 22:29
von Kurt | 1.837 Beiträge

Hallo Hans-Joachim

Deine Bilder gefallen mir sehr gut.
Is ja genial, was die Geranie da hinlegt.
Obwohl ich schon übermässig Geranien gesehen habe, ich mag sie nicht,
sind mir diese Samen noch nie aufgefallen.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#8

RE: Geraniensamen,

in Stacking: Flora und Fauna indoor 05.09.2019 23:41
von Lichtfänger | 128 Beiträge

Hallo Kurt,

man muß ja nicht alles mögen! Und!! Da befindest Du Dich in allerbester Gesellschaft. Goethe und Zelter hatten da so ihr Problem damit. Da gibt es den überlieferten Spruch aus deren Schriftwechsel: ................ Was soll ich denn mit Geranien, wo ich Pelargonien nicht mag! .

Gruß Hans - Joachim

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Twain
Besucherzähler
Heute waren 16 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2957 Themen und 24519 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).