#1

Helicon - Stacken während der Aufnahmen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 07.07.2019 18:18
von cuwohler | 445 Beiträge

Hallo Leute,

kann Helicon, während ich den Stack aufnehme, schon im Hintergrund stacken?
Oder muss ich das machen, nachdem ich die Bilder des Stacks geschossen habe?


Viele Grüße
Cai-Uso
http://www.sandphoto.de

zuletzt bearbeitet 07.07.2019 18:18 | nach oben springen

#2

RE: Helicon - Stacken während der Aufnahmen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 10.07.2019 20:16
von cuwohler | 445 Beiträge

Hallo Leute,

es kann doch nicht sein, dass die (meisten) Leute, die sich mit Helicon beschäftigen, nicht wissen, ob das geht!


Viele Grüße
Cai-Uso
http://www.sandphoto.de
nach oben springen

#3

RE: Helicon - Stacken während der Aufnahmen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 10.07.2019 20:43
von Nikonudo (gelöscht)
avatar

Hallo Cai Uso,

ich bin eigentlich sicher das das nicht geht.

Vorsichtshalber frage doch hier mal nach. Ich kann LEIDER KEIN ENGLISCH:

https://www.heliconsoft.com/forum/index.php


LG Udo


Meine Fotos werden nie perfekt sein. Aber wenn ich ein Foto zeige, dann gefällt es MIR.
nach oben springen

#4

RE: Helicon - Stacken während der Aufnahmen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 11.07.2019 06:34
von cuwohler | 445 Beiträge

Hallo Udo,

vielen Dank, das werde ich machen.


Viele Grüße
Cai-Uso
http://www.sandphoto.de
nach oben springen

#5

RE: Helicon - Stacken während der Aufnahmen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 11.07.2019 07:26
von Olaf | 593 Beiträge

Hallo Cai Uso,

ich arbeite bisher nur mit HF. Leider weiß ich aber nicht, ob das funktioniert. Noch nie probiert...

Tschüss Olaf

nach oben springen

#6

RE: Helicon - Stacken während der Aufnahmen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 11.07.2019 08:06
von Sboernemeyer | 998 Beiträge

Moin CU,
meine mal was mit Automatisierung mit HF gelesen zu haben
selber hab ich's ja auch
ich arbeite aber etwas anders
da ich mit sony alpha arbeite importiere ich die geschossenen fotos direkt im capture one
der automator auf dem mac überwacht das verzeichnis und übergibt n HF
DAS geht .....
Anders weiß ich's grad nicht
LG
Sven


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#7

RE: Helicon - Stacken während der Aufnahmen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 11.07.2019 10:29
von witweb | 499 Beiträge

Hallo Cai-Uso,

ich denke, das geht. Allerdings nutzt wohl niemand diese Möglichkeit, weil es durchaus sinnvoll ist, die RAW-Dateien zunächst extern ins TIFF-Format umzuwandeln und dabei erste Einstellungen (z.B. Belichtung, Entrauschen) vorzunehmen.

Aber zu deiner Frage:
Ich habe das mal kurz druchgespielt, allerdings aus Zeitgründen keinen kompletten Stack. Scheint aber zu funktionieren!

Die Kamera (EOS 650D) habe ich über Helicon Remote ferngesteuert, denn die Bilder müssen irgendwie auf den PC kommen. Dazu legt Helicon Remote ein Verzeichnis an und speichert jedes aufgenommene Bild dorthin. Das geht vermutlich auch mit den EOS-Utilities. Vielleicht kann man auch direkt auf den Speicher der Kamera zugreifen, habe ich aber nicht probiert. Bei anderen Kameras entsprechend.

Wenn das läuft, dann HF öffnen. Im Datei-Menü gibt es einen Punkt "Folder Monitor" (siehe Bild).
Wenn du dort alle Einstellungen vorgenommen und "Start" gedrückt hast, überwacht HF das Verzeichnis, in dem die Bilder ankommen und stackt diese gleich.

Das ist alles. Probier's mal aus.

Beste Grüße

Michael

nach oben springen

#8

RE: Helicon - Stacken während der Aufnahmen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 11.07.2019 11:39
von cuwohler | 445 Beiträge

Hallo Michael,

vielen Dank, genau das habe ich gesucht.


Viele Grüße
Cai-Uso
http://www.sandphoto.de
nach oben springen

#9

RE: Helicon - Stacken während der Aufnahmen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 11.07.2019 16:03
von carypt | 203 Beiträge

normalerweise müßte man eine perspektivische größenanpassung der bilder in einem stack vornehmen . ob man das bei unklarer stacktiefe auch kann ?
zumindest ließen sich aber bereits die scharfen bereiche mittels hochpass extrahieren , detektieren . meine überlegungen dazu .
gruß carypt


fipradio.fr
nach oben springen

#10

RE: Helicon - Stacken während der Aufnahmen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 12.07.2019 09:26
von witweb | 499 Beiträge

Hi,
ich habe nicht untersucht, inwieweit sich die Ergebnisse unterscheiden - fortlaufend Stacken oder den Stapel als Ganzes. Vielleicht kann Cai-Uso mal einen kurzen Bericht geben, wenn er diese Möglichkeit genutzt hat.
Beste Grüße
Michael

nach oben springen

#11

RE: Helicon - Stacken während der Aufnahmen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 12.07.2019 13:26
von Olaf | 593 Beiträge

Hallo Cai-Uso,

warum möchtest du das eigentlich machen? Solch ein Workflow ist nicht optimal - glaube ich. Wenn du so arbeiten würdest, musst ja entweder die RAW oder JPG Dateien verwenden. Mit JPG vergibst du dir einiges an Nachbearbeitungspotenzial. Mit RAW ist es aber auch schwierig. HF wandelt die RAW Dateien vorm Stacken in Tif um und verrechnet erst dann. Nur hast du keinen Einfluss auf den RAW / Tif Wandler. Anpassungen wie Tonwertkorrektur und vor allem Entrauschen entfällt dann komplett. Das wäre mir nix. Lieber ein bisschen mehr Zeit investiert und am Ende ein besseres Ergebnis. So zu mindestens meine Meinung.

Tschüss Olaf

nach oben springen

#12

RE: Helicon - Stacken während der Aufnahmen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 12.07.2019 14:18
von Sboernemeyer | 998 Beiträge

Hallo Olaf,
er muss sich ja nicht auf JOg beschränken
RAW wird ja unterstützt wird aber erst beim Import in TIF gewandelt
Spricht doch nichts dagegen
Mir waere es auch nix (aus Geschwindigkeitsgruenden bei der Datenuebertragung beim Stackvorgang
Ich könnte auch (auch zB wireless) übertragen ....

Zitat von Olaf im Beitrag #11
Hallo Cai-Uso,

warum möchtest du das eigentlich machen? Solch ein Workflow ist nicht optimal - glaube ich. Wenn du so arbeiten würdest, musst ja entweder die RAW oder JPG Dateien verwenden. Mit JPG vergibst du dir einiges an Nachbearbeitungspotenzial. Mit RAW ist es aber auch schwierig. HF wandelt die RAW Dateien vorm Stacken in Tif um und verrechnet erst dann. Nur hast du keinen Einfluss auf den RAW / Tif Wandler. Anpassungen wie Tonwertkorrektur und vor allem Entrauschen entfällt dann komplett. Das wäre mir nix. Lieber ein bisschen mehr Zeit investiert und am Ende ein besseres Ergebnis. So zu mindestens meine Meinung.

Tschüss Olaf


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#13

RE: Helicon - Stacken während der Aufnahmen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 12.07.2019 14:35
von hanszehfuss | 19 Beiträge

Zitat von Olaf im Beitrag #11
Hallo Cai-Uso,

warum möchtest du das eigentlich machen? Solch ein Workflow ist nicht optimal - glaube ich. Wenn du so arbeiten würdest, musst ja entweder die RAW oder JPG Dateien verwenden. Mit JPG vergibst du dir einiges an Nachbearbeitungspotenzial. Mit RAW ist es aber auch schwierig. HF wandelt die RAW Dateien vorm Stacken in Tif um und verrechnet erst dann. Nur hast du keinen Einfluss auf den RAW / Tif Wandler. Anpassungen wie Tonwertkorrektur und vor allem Entrauschen entfällt dann komplett. Das wäre mir nix. Lieber ein bisschen mehr Zeit investiert und am Ende ein besseres Ergebnis. So zu mindestens meine Meinung.

Tschüss Olaf


Hallo Olaf
Was für ein Programm nimmst Du zum Stacken das am Schluß ein RAW rauskommt das ich dann noch bearbeiten kann. Ich arbeite momentan nur mit HF da dies in Deutsch ist.

Gruß Hans

nach oben springen

#14

RE: Helicon - Stacken während der Aufnahmen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 12.07.2019 15:16
von Sboernemeyer | 998 Beiträge

Hallo Hans,
ich heiße gar nicht Olaf, fühle mich aber trotzdem berufen
RAW bleibt RAW
Es ist ja ein rohes Datenformat
Da wird wie früher beim Negativ) nichts verändert
Entwickeln tust du dann ja quasi in Lightroom oder Photoshop oder ....
LG
Sven


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#15

RE: Helicon - Stacken während der Aufnahmen?

in Alles rund um die Bildbearbeitung 12.07.2019 16:07
von hanszehfuss | 19 Beiträge

Zitat von Sboernemeyer im Beitrag #14
Hallo Hans,
ich heiße gar nicht Olaf, fühle mich aber trotzdem berufen
RAW bleibt RAW
Es ist ja ein rohes Datenformat
Da wird wie früher beim Negativ) nichts verändert
Entwickeln tust du dann ja quasi in Lightroom oder Photoshop oder ....
LG
Sven


Hallo Sven Sorry war in der falschen Rubrik

Wenn ich in Raw fotografiere und diese dann mit HF bearbeite bekomme ich ein Tiff oder JPG Bild ? Richtig ?

So wie ich dich jetzt verstanden habe müsste ich die RAW Bilder in Photoshop oder in Lightroom im Stapel bearbeiten und erst dann mit HF stacken. Ist dies so richtig ? Oder ?

Gruß Hans

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: mannwatz
Besucherzähler
Heute waren 730 Gäste und 21 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2988 Themen und 24789 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).