#1

Abbildungsmaßstab

in Plauderecke für Techniker 04.08.2015 05:57
von makrosucht | 2.574 Beiträge

Hallo,

Es ist recht einfach den ABM einfach auszumessen.

Man baut seine ganze Ausrüstung auf und legt ein Lineal vor die Linse dann sieht man z. b. noch 3,9mm.

Jetzt nimmt man nur noch die Chipbreite seines Sensors und muss diese durch die Bildbreite teilen.

Dann rechnet man z. b.: bei einer DX Kamera 23,6mm / 3,9mm = 6 also ist der ABM 6zu1.

Ob nun eine Vollformat Kamera oder eine Cropkamera verwendet wird ist egal.

Der ABM ist nicht Chipformat abhängig.

Da der FX Chip größer ist wird dann einfach ein größere teil des Lineal abgebildet.

Man kann dann alle seine Objektive (eventuell bei verschiedenen Auszügen) ausmessen

und die Egebnisse ist eine Liste eintragen so dass man später nur noch nachlesen muss.

viel Spaß beim messen Jungs und Mädels...


Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr - 500px
nach oben springen

#2

RE: Abbildungsmaßstab

in Plauderecke für Techniker 04.08.2015 23:05
von goethe19 (gelöscht)
avatar

auch prima


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung
(diese Erkenntnis hat lange gebraucht)

Grüsse
Wolfgang
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sabine
Besucherzähler
Heute waren 489 Gäste und 20 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3032 Themen und 25097 Beiträge.

Heute waren 20 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).