#1

Lomo/Bresser Biolam Feintrieb

in Plauderecke für Techniker 08.05.2019 12:48
von Redunicorn | 103 Beiträge

Hallo ihr,
ich will ja zweigleisig stacken, einmal mit der Lumix FZ1000 (+ Achromaten/Lupenobjektive) und einmal per Mikroskop mit einer 21MP Okularkamera.
Ein Leitz SM Mikroskop kommt (hoffentlich) heute, habe früher auch ein Lomo gekauft, und da macht der Scheiben-Feintrieb Probleme. Kondensor-Verstellung und Grobtrieb hab ich neu gefettet, die sind gängig. Beim Feintrieb oben die Klappe mit der Feder mal abgeschraubt, unten die Bodenplatte und die Scheibe. Drehen läßt sich die Scheibe, aber es tut sich nichts, was ja bedeutet,. dass die Schwalbenschwanz-Führung für den Tisch verklebt/verharzt ist.

Ich habe diverse Tipps gelesen, wie: sämtliche Optik abbauen, den Rest in einen Eimer Waschbenzin legen, dann neu fetten usw, und den Kopf geschüttelt. Damit lege ich die Gleitbahnen doch nicht frei, omg.

Wissen möchte ich, wenn ich den Kondensortrieb nochmal abbaue, die Klappe mit der Feder oben und die Bodenplatte nebst Scheibe unten (und natürlich Objektivrevolver und Tubus ab) auch, ob ich dann den Tisch nebst dem Block mit der Führung komplett nach unten herausziehen kann, und den eventuell durch leichte Schläge auf den Hinterkopf lösen falls er verklebt ist (also ein Holz dorthin legen wo ich die kleine Platte mit der Feder entfernt habe, und da vorsichtig, aber bestimmt draufklopfen) ? Den Tisch selbst sollte ich doch an dem Block wo er angeschraubt ist und den ich lösen will, lassen können, oder ? Oder hab ich einen Fehler in meiner Denke, das eventuell noch weitere Schrauben entfernt werden müssen ? Sollte ich vielleicht die Bodenplatte angeschraubt lassen, wenn ich von oben mit aufgelegtem Holz den Tischtrieb mit leichten Hammerschlägen traktiere ?

Danke für Tipps


LG
Peter

Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket, Verarbeitung mit Affinity, RAW-Entwicklung und Bildbearbeitung dito.

zuletzt bearbeitet 08.05.2019 12:58 | nach oben springen

#2

RE: Lomo/Bresser Biolam Feintrieb

in Plauderecke für Techniker 08.05.2019 15:14
von carypt | 138 Beiträge

hallo ,
ich weiß nicht wie das lomo mit der feintriebscheibe unten funktioniert , deshalb kann ich dazu nix sagen . aber ich würde mal das erwärmen der triebwege mit einem fön versuchen , solang das plastik nicht schmilzt .
gruß carypt


fipradio.fr
nach oben springen

#3

RE: Lomo/Bresser Biolam Feintrieb

in Plauderecke für Techniker 08.05.2019 15:59
von witweb | 290 Beiträge

Hallo Peter,

um Antworten auf deine Fragen zu finden, könntest du mal ins Mikro-Forum schauen: https://www.mikroskopie-forum.de/index.php
Dort kannst du auch konkrete Fragen stellen.

Oder du gehst auf die Seite der Mikroskopfreunde Nordhessen: http://www.mikroskopfreunde-nordhessen.de/index.htm. Dort ist das Lomo in D zuhause!
Nebenbei findest du hier auch alles, was es an Infos und Unterlagen zum Lomo gibt.

Viele Grüße

Michael

nach oben springen

#4

RE: Lomo/Bresser Biolam Feintrieb

in Plauderecke für Techniker 09.05.2019 00:16
von Redunicorn | 103 Beiträge

Danke, carypt und Michael.

Mit dem Fön wäre eine Idee. In beiden Foren war ich aber gestern, und konkret, wie man vom Feintrieb die Schwalbenschwanzführung freilegt bzw. das Teil zum säubern und neu fetten herauszieht, fand ich nichts. Oben und unten den Kram abschrauben hatte ich schon vor Wochen gemacht. Ich könnte die aber mal direkt fragen...


LG
Peter

Panasonic Lumix FZ1000, Zubehör: NL, Polfilter, Lichtzelte Spiegelfliesen, Bahnen, LED-Lampen, ext. Blitz, Stative. Stacking mit der FZ1000, Fernsteuereung Galaxy S7, Panasonic ImageApp + GBracket, Verarbeitung mit Affinity, RAW-Entwicklung und Bildbearbeitung dito.
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: yaya2017
Besucherzähler
Heute waren 962 Gäste und 20 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2805 Themen und 23139 Beiträge.

Heute waren 20 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).