#1

plakativ

in Stacking: Flora und Fauna indoor 27.03.2019 22:41
von Lichtfänger | 347 Beiträge

sind teilweise die platzenden Knospen des Spitzahorns in ihrer Farbgebung! [[File:19_Spitzahorn HP_ST_D5A4095.jpg|none|fullsize]

Kamera: Canon EOS 7D
Objektiv: Sigma 150mm Macro
Blende: 8
Belichtungszeit: 1/8s
Beleuchtung: Tageslicht
ISO: 100
Dateiformat RAW/JPG: RAW
Beschnitt in % (Breite und Höhe): von 2:3 auf 3:4
Abbildungsmaßstab:
Anzahl der Schritte: 58
Länge der Schritte:0,3mm
Arbeitsabstand: ?
Stacking-Software: Affinity
Artenname: Spitzahorn
Aufnahmedatum: 27.03.2019
Sonstiges:

Angefügte Bilder:
19_Spitzahorn HP_ST_D5A4095.jpg

zuletzt bearbeitet 27.03.2019 22:53 | nach oben springen

#2

RE: plakativ

in Stacking: Flora und Fauna indoor 28.03.2019 18:42
von Olaf | 748 Beiträge

Hallo Hans-Joachim,

das Motiv gefällt mir gut. Vor allem vor dem HG. Mir kommt es aber ein bisschen lasch vor. Da fehlt für mich noch Schärfe.

Tschüss Olaf

nach oben springen

#3

RE: plakativ

in Stacking: Flora und Fauna indoor 28.03.2019 22:58
von Lichtfänger | 347 Beiträge

Hallo Olaf,

ja, ich finde das Ergebnis auch nicht optimal. Liegt einesteils nach meiner Meinung an der gelbgrünen Färbung der nicht offenen Ahornblüten. Ist eine Problemfarbe. Hier fehlt etwas die Zeichnung. Insgesamt an den Kontrasten und der Farbe zu spielen, das würde die Augen erschlagen. Und letztendlich, ich habe hier ganz sicher eine zu große Schrittweite gewählt. Ich kann mir vorstellen, mit einer Sigma-Kamera und dem Foveonsensor, da würde das Ergebnis ganz anders aussehen.

Gruß Hans - Joachim

nach oben springen

#4

RE: plakativ

in Stacking: Flora und Fauna indoor 29.03.2019 21:52
von stekki | 2.564 Beiträge

durch die etwas knalligen Farben sieht es m.E. künstlich aus.
Einfach noch mal neu bearbeiten...


VG Ekkehard
nach oben springen

#5

RE: plakativ

in Stacking: Flora und Fauna indoor 30.03.2019 00:10
von Lichtfänger | 347 Beiträge

Hallo Ekkehardt,

augenscheinlich könntest Du Recht haben, das sieht tatsächlich alles wie Kunstblume aus. Aber wie sagten schon unsere Altvorderen: Errare humanum est! In neudeutsch, das ist in echt! Will sagen, das Ding sah so intensiv gefärbt aus, daß ich es spontan zum "Knipsen" mit nach Hause nahm.

Beste Grüße

Hans - Joachim

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 8 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 119 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3540 Themen und 28082 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).