#1

Was eine Aprikose werden will

in Stacking: Flora und Fauna indoor 03.03.2019 21:26
von Lichtfänger | 53 Beiträge

Ein Bild für die Anfängerecke. Es ist nicht knackig genug. Aber eine bessere Schärfe läßt sich nicht generieren. Der "Making of Button" blieb mir leider verborgen. Daher die Daten für das Bild an dieser Stelle.
Kamera EOS 7D
Objektiv 150
Bildbeschnitt 35%
Objektgröße 14mm X 5mm
Stackschritte 94
Schrittweite 0,05 mm manuell


zuletzt bearbeitet 03.03.2019 21:38 | nach oben springen

#2

RE: Was eine Aprikose werden will

in Stacking: Flora und Fauna indoor 03.03.2019 22:25
von RheinweibAdministratorin | 2.765 Beiträge

Hallo Hans-Joachim,
dann lass sie mal in Ruhe werden, die Aprikose .
"Nicht knackig" genug? Das sehe ich anders. Ein "knackiges" Bild ist keinesfalls ein Qualitätsmerkmal, eher das Gegenteil
ist der Fall. Klar, die meisten Leute sind es gewohnt, knackige, knallscharfe Bilder zu sehen, die aber meistens zu sehr
bearbeitet wurden. Bei der werdenden Aprikose hätten man vielleicht ein bisschen mit der Beleuchtung spielen können,
um ein bisschen mehr Tiefe reinzubringen, durch die sehr gleichmäßige Beleuchtung sehen die Knospen flach aus. Bisschen
mehr seitliches Licht vielleicht, oder so. Das ist ein ewiges ausprobieren, eine Standardbeleuchtung für solche Motive gibt
es nicht und das ist auch gut so.

Zum verborgenen "making of button" kann ich helfen, den findest Du direkt über dem Textfenster:





LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Demokratie ist, wenn vier Füchse und ein Hase darüber abstimmen, was es zum Abendessen gibt
______________________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online
nach oben springen

#3

RE: Was eine Aprikose werden will

in Stacking: Flora und Fauna indoor 06.03.2019 22:51
von Lichtfänger | 53 Beiträge

Hallo Heike,

danke für Deine Anmerkungen. Das "knackig" bezog ich auf die Schärfe, nicht auf die Kontraste. Mir kommt die ganze Angelegenheit zu weich vor. Und dann danke für die Amtshilfe. Ich denke , das nächste Mal werde ich dann den Button ganz sicher finden.
Was Du zur Beleuchtung schreibst, das ist plausibel, wenn auch unter meinen Bedingungen nicht zu 100% zu kontrrollieren. Ich arbeite mit der vorhandenen Umgebungsbeleuchtung. Wird Dich zwar wundern, es ist weder indoor noch outdoor, denn ich mache meine Übungen auf dem Balkon. Ich bin kein Freund des Blitzlichts. Bliebe nur noch LED-Beleuchtung übrig, denn die altehrwürdigen Fotolampen sind eine zu große thermische Belastung. Habe aber noch keine brauchbaren LED-Leuchten gefunden.

Mit den besten Grüßen

Hans - Joachim

nach oben springen

#4

RE: Was eine Aprikose werden will

in Stacking: Flora und Fauna indoor 06.03.2019 23:37
von stekki | 2.205 Beiträge

... ich finde das Foto so ok. Natürliches Licht ist auch nicht immer optimal, zumal, wenn die Sonne mitarbeitet. Für solche Sachen ist ein trüber Tag immer vorzuziehen.


VG Ekkehard
nach oben springen

#5

RE: Was eine Aprikose werden will

in Stacking: Flora und Fauna indoor 08.03.2019 22:59
von Lichtfänger | 53 Beiträge

Hallo Ekkehard,

da hast Du recht, die besten Ergebnisse erziele ich bei bedecktem Himmel bzw. am späten Nachmittag.

MfG Hans - Joachim

nach oben springen

#6

RE: Was eine Aprikose werden will

in Stacking: Flora und Fauna indoor 09.03.2019 23:41
von Olaf | 467 Beiträge

Hallo Hans-Joachim,

mir gefällt das Bild sehr gut. Bezüglich Schärfe / Kontraste kann ich keine Defizite sehen.

Tschüss Olaf

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hai-Me
Besucherzähler
Heute waren 195 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2806 Themen und 23153 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).