#1

Zapfenwanze (3)

in Stacking: Flora und Fauna indoor 24.10.2018 22:45
von Kurt | 2.228 Beiträge

Hallo

Noch einmal musste die Wanze Modell stehen (liegen).
Zu meiner Freude eignet sich das Mitutoyo 20X/0.42 ebenfalls für Vollformat.
Der Auflösungsabfall in den Ecken ist unter 10% und die leichte Abdunkelung, lässt sich mit Bearbeitung einfach aufhellen.
Distanz zwischen Objektiv und Zwischenlinse Nikon ITL200 (in retro), beträgt wie beim Mitutoyo 10X/0.28, 80mm.
Die Distanz zwischen Zwischenlinse Nikon ITL200 (in retro) und Sensorchip ist für 20:1 minim kürzer, 220mm.

Kurt



Kamera: Nikon D810
Objektiv: MITUTOYO M Plan Apo 20X/0.42 ∞/0 f=200
Zwischenlinse: Nikon ITL200 (in retro)
Beleuchtung: 4 Blitzgeräte, Styropor Diffusor
Belichtungszeit: Blitz, 1/64Leistung
ISO: 64
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0, 0
Artenname: Leptoglossus occidentalis
Abbildungsmassstab: 20:1
Objektseitige Bildbreite (mm): 1.8 mm
Stacktiefe (mm): 0.97 mm
Anzahl Stackschritte: 487
Stackschrittgrösse (mm): 0.002 mm
sonstiges: Totfund in Schuppen


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 24.10.2018 22:47 | nach oben springen

#2

RE: Zapfenwanze (3)

in Stacking: Flora und Fauna indoor 25.10.2018 18:08
von Jürgen | 463 Beiträge

Ich hab mich eben getäuscht, es geht noch klarer.

ERSCHRECKEND KLAR

Jürgen

nach oben springen

#3

RE: Zapfenwanze (3)

in Stacking: Flora und Fauna indoor 25.10.2018 20:31
von Saga | 403 Beiträge

wow, was für eine tolle Abbildungsleistung. Hast du dir denn einen Schwung Mitutoyo Linsen zugelegt? Gibts noch eine Überraschung?

nach oben springen

#4

RE: Zapfenwanze (3)

in Stacking: Flora und Fauna indoor 25.10.2018 21:43
von Kurt | 2.228 Beiträge

Hallo Thorben

Eine Überraschung in zukünftigen Anschaffungen ist nicht geplant.
Wie schon so oft erwähnt, sind hohe Abbildungsmassstäbe imposante Werte und ...... ?
Der Motivausschnitt nimmt bei Erhöhung des Abbildungsmassstabes, im Verhältnis zur Steigerung der Auflösung, extrem stark ab.
Die Bilder werden immer wie leerer.
Vorerst reicht mir eine Vergrösserung von 20:1 an Vollformat, (also beim Crop Format faktor 1.5, 13.33:1),
um bei den Bildern noch von ansprechender Bildgestaltung zu reden.

Was nicht ausschliesst, dass ich die REM Bilder von Yuko Labuda, auch gestalterisch, als sehr schön finde.
http://www.classoon.de/Fotografen/Yuko_L..._biografie.html
http://www.classoon.de/Fotografie/Mikrof...fotografie.html

(Also demnächst, doch ein REM ..... und alles ohne CA's)

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 25.10.2018 21:57 | nach oben springen

#5

RE: Zapfenwanze (3)

in Stacking: Flora und Fauna indoor 26.10.2018 00:20
von Saga | 403 Beiträge

cool den kannte ich noch garnicht, danke für den Link.
kannte nur die Reutlinger: https://www.eyeofscience.de/zoologie/

zuletzt bearbeitet 26.10.2018 00:20 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 132 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3544 Themen und 28092 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).