#1

Helicon Focus V.7.0 veröffentlicht

in Alles rund um die Bildbearbeitung 29.09.2018 18:05
von Olaf | 334 Beiträge

Hallo an alle Helicon Nutzer,

es gibt eine neue Version. Diese beinhaltet neben Qualitätsverbesserungen in der Verrechnungsmethode B (welche man ja vorrangig nutzen sollte) auch weitere neue Funktionen. Interessant ist die neue Stapelverarbeitung, welche das Testen und Auswählen der besten Einstellwerte deutlich vereinfacht. Außerdem ist die Geschwindigkeit noch mal um 1/3 optimiert wurden.

Nähere Informationen sind hier mal zusammengefasst: https://www.traumflieger.de/reports/Free-und-Software/Neues-in-Helicon-Focus-Pro-Vers-7::1456.html?XTCsid=bb013ae133b0c1f2a874e30b7f3f6a3c

und hier: https://www.heliconsoft.com/helicon-focus-history-of-changes-win/

Tschüss Olaf


zuletzt bearbeitet 29.09.2018 18:13 | nach oben springen

#2

RE: Helicon Focus V.7.0 veröffentlicht

in Alles rund um die Bildbearbeitung 29.09.2018 18:22
von stekki | 2.002 Beiträge

Hi Olaf,

danke für die Info...
bei Traumflieger.de steht: "Besitzer der Version 6 können updaten auf Version 7 !"

Was heißt das genau? kostenlos?
Ich habe eine unbegrenzte Lizenz für die Pro-Version und habs einfach probiert.

Download - Installation - und es funzt



Danke für den Tipp...


VG Ekkehard
nach oben springen

#3

RE: Helicon Focus V.7.0 veröffentlicht

in Alles rund um die Bildbearbeitung 29.09.2018 20:14
von Olaf | 334 Beiträge

Ja, die Lizenzinformationen werden automatisch übernommen. Die letzt eingestellten Parameter auch. Das einzige, was nicht schön ist, die alter Version 6.8 läuft nicht mehr. Einen Vergleich kann man dadurch bei den benannten Qualitätsverbesserungen in Methode B nicht so einfach durchführen.

nach oben springen

#4

RE: Helicon Focus V.7.0 veröffentlicht

in Alles rund um die Bildbearbeitung 29.09.2018 20:17
von stekki | 2.002 Beiträge

Für mich war das Update reiner Luxus, denn ich arbeite eigentlich nur noch mit Zerene...


VG Ekkehard
nach oben springen

#5

RE: Helicon Focus V.7.0 veröffentlicht

in Alles rund um die Bildbearbeitung 29.09.2018 22:32
von Kurt | 1.628 Beiträge

Hallo

Die Neuerung die in Traumflieger erwähnt werden, sind nur oberflächlicher Natur
und dass das Programm nun noch schneller arbeitet, ist für mich kein Argument.
Ich habe einen Vergleich gemacht Helicon 6 zu Helicon 7 und Zerene.
Weil mich das Resultat interessiert, das Bild ist mein Ziel!
Helicon Methode C ist nun etwas besser geworden.
Tonwertverschiebungen und das Aufhellen der Tiefen im resultierenden Bild (Stack) geht besser,
Schaut so aus, als ob die Farbtiefe etwas höher ist, kommt aber nicht an Zerene heran.
Nach wie vor sind feine Details etwas pixelig und nicht sauber gezeichnet.
Alles Peanuts,
aber wenn man Erdnüsse mag, sind die besseren die Besten.

Vorerst bleibe auch ich bei Zerene Stacker.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#6

RE: Helicon Focus V.7.0 veröffentlicht

in Alles rund um die Bildbearbeitung 29.09.2018 23:27
von Olaf | 334 Beiträge

Hallo Kurt,

wie ich bereits mehrfach hier und auch woanders, wo Du auch unterwegs bist, geschrieben habe, ist Methode C mit Abstand die schlechteste Methode! Solch einen Vergleich durchzuführen ist Sinn frei. Entschuldige bitte meine harten Worte - aber das ist nun mal die Realität. Methode C erstellt Resultate, welche harte Kontraste mit Spitzenlichtern, unausgewogenen und deutlich reduzierten Farben und am aller Schlimmsten: Rauschen ohne Ende! erzeugt (damit meinst Du wahrscheinlich die Pixeligkeit). Das Einzige, was bei Methode C am besten funktioniert, ist bei sich überschneidenden Linien die wenigsten Artifakte. Das ist der schnelle Weg für Faule, welche ein Resultat erzeugen wollen, welches nur für das Internet taugt.
Daher ist Methode C aber uninteressant, da man in Methode B und A mit ein wenig Retusche diese Artifakte schnell beheben kann. Die anderen Fehlerquellen aus Methode C sind aber nicht mehr nachträglich zu beseitigen. Wenn man es auf den Punkt bringt, ist Methode C ungeeignet. Ich habe erst heute mit der neuen Version einen Stack von einer Libelle erzeugt und auch Methode C mal getestet. Dies auch mit unterschiedlichen Werten für die Glättung. Alles schlechte Qualität! Das Bild werdet ihr in den nächsten Tagen sehen - gern auch mit Ausschnitten in 100% Auflösung. Da kann man deutlich sehen, was geht, wenn man den richtigen Weg geht.

Daher ist auch solch ein Vergleich ungeeignet. Interessant wäre aus meiner Sicht nur ein Vergleich mit Methode B. Selbst Methode A ist ungeeignet, da diese Methode nur für den HG taugt.

Tschüss Olaf


zuletzt bearbeitet 29.09.2018 23:48 | nach oben springen

#7

RE: Helicon Focus V.7.0 veröffentlicht

in Alles rund um die Bildbearbeitung 30.09.2018 09:56
von Kurt | 1.628 Beiträge

Hallo Olaf
Dann sind wir uns somit einig, dass wir uns nicht einig sind.
Ich werde wieder Vergleichsbilder herstellen, kann etwas dauern.
Was mir hier besonders gefällt, ich muss meine alten Beobachtungen revidieren.
Nun sind hier im Forum doch wirklich Stacker am Werk,
die meine Resultate und Vorgehensweise sehr kritisch prüfen
und mich dadurch "zwingen", hinter meine Bücher zu gehen.
Das Resultat werden bessere Ergebnisse sein.
Vielen Dank

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#8

RE: Helicon Focus V.7.0 veröffentlicht

in Alles rund um die Bildbearbeitung 30.09.2018 11:22
von stekki | 2.002 Beiträge

Bei HF Vorgängerversion 6.x Pro...
Auswahl der Methoden: da jede Methode ihre Vorteile (und Nachteile) vorzuweisen hat, hatte ich früher immer alle Methoden rechnen lassen und habe dann ausgewählt... oft nur Teile davon mit Ebenentechnik von PS genutzt. Sehr oft war die Methode B die beste Auswahl. Das ganze hängt sehr vom Motiv und der Aufnahme selbst ab.

Verglichen hatte ich HF v6.x Pro mit Zerene Prosumer. Zerene hat m.E. immer bessere Ergebnisse gebracht.


VG Ekkehard
nach oben springen

#9

RE: Helicon Focus V.7.0 veröffentlicht

in Alles rund um die Bildbearbeitung 30.09.2018 11:54
von Olaf | 334 Beiträge

Hallo Kurt und Ekki,

mir geht es nicht darum Helicon zu bevorzugen. Das steht mir gar nicht zu, da ich Zerene nicht im Einsatz habe und somit mir solch ein Vergleich nicht möglich ist. Mir geht es nur darum, dass man bei solch einem Vergleich die Methoden in beiden Programmen heranzieht, welche die besten Ergebnisse bringen. Als bestes Ergebnis definiere ich auch nicht die Breite der Artifakte an sich überschneidenden Linien (diese kann man mit ein bisschen Übung schnell retuschieren), sondern lediglich die Qualität der scharfen Bereiche. Detailwiedergabe, Farbgenauigkeit, Spitzenlicht schwierige Kontraste und Rauschen sind da für mich die ausschlaggebenden Punkte.

In den letzten Monaten habe ich meinen Workflow in Helicon dahingehend verändert, dass ich Methode C in der Regel gar nicht mehr verwende. Ich mache im Durchschnitt 4 bis 6 Durchläufe mit Methode B und unterschiedlichen Werten für Radius und Glättung und entscheide mich dann, welche Einstellungen mein Grundbild haben soll, welches ich dann weiter bearbeite. Oft gehe ich mittlerweile bei der Glättung auf den Wert 1, da dieser mir auch kleinste Details in das Gesamtbild übernimmt, wie man das auch von Methode C kennt, nur ohne die lästigen - oben benannten - Probleme.

@Kurt, ich finde es aber toll, dass Du Dich diesem Thema noch mal widmest und versuchst einen objektiven Vergleich durchzuführen. Das ist schon sehr aufwendig! Vielen Dank.

Tschüss Olaf

nach oben springen

#10

RE: Helicon Focus V.7.0 veröffentlicht

in Alles rund um die Bildbearbeitung 30.09.2018 12:41
von Kurt | 1.628 Beiträge

Hallo Olaf

Ich treibe den Aufwand immer dann, wenn eines der Programme in einer neueren Version erhältlich ist.
Das Anpassen der Radien und Glättung hat mich oft sehr beschäftigt und war zeitraubend,
ohne dass das Ergebnis besser war wie bei Zerene.

Nun zur neuen Version 7 von Helicon.
Was mir da speziell auffällt und wie erwähnt bei den Traumdeutern nicht erwähnt wurde,
ist die verbesserte Farbtiefe, das ist ein elementarer und erwähnenswerter Fortschritt!

Im Moment lasse ich ein Stack nach dem anderen, mit Methode A, B, C
und unterschiedlichen Einstellungen durch und vergleiche mit Zerene Methode PMax.
Methode C war einst die beste, das trifft nicht mehr allgemein zu.
Was ich bis jetzt gesehen habe, manchmal sind die besten Ergebnisse von Helicon mit den besten Optionen, Radius und Glättung,
etwas anders wie bei Zerene, doch die Unterschiede sind viel kleiner wie einst.
Ich kann vorerst keine markanten Unterschiede Erkennen, schaue ich sehr genau hin,
habe ich immer noch das Gefühl, dass Zerene besser ist, feine Details sauberer zeichnet.
Das ist aber nur ein Gefühl,
was für eine eindeutige Empfehlung für ein Programm nicht reicht.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#11

RE: Helicon Focus V.7.0 veröffentlicht

in Alles rund um die Bildbearbeitung 30.09.2018 16:33
von jochen | 138 Beiträge

Danke Kurt für deine Beurteilung der Test`s im Vorfeld.
Ich bin noch unterwegs, wenn ich zu Hause die nächsten Aufnahmen mache, werde ich es ausprobieren.
Gruß Jochen

nach oben springen

#12

RE: Helicon Focus V.7.0 veröffentlicht

in Alles rund um die Bildbearbeitung 30.09.2018 18:21
von Kurt | 1.628 Beiträge

Hallo
"Man sollte den Tag nicht vor dem Abend loben!"
Bei einem weiteren Objekt (Flechte) mit anderen Herausforderungen,
ist Zerene PMax um einiges und gut sichtbar besser wie Helicon 7, A, B, C.
Ein anderer Tag, andere Bilder müssen es in Zukunft zeigen.

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 30.09.2018 18:32 | nach oben springen

#13

RE: Helicon Focus V.7.0 veröffentlicht

in Alles rund um die Bildbearbeitung 01.10.2018 13:38
von Jürgen | 250 Beiträge

Ich hab mir eben die neue Version runtergeladen, hab den Eindruck, dass nun auf dem PC die Handbremse angezogen wurde, alles dauert jetzt furchtbar lange?

Jürgen

nach oben springen

#14

RE: Helicon Focus V.7.0 veröffentlicht

in Alles rund um die Bildbearbeitung 01.10.2018 17:46
von stekki | 2.002 Beiträge

Ich habe gerade HF7 und Zerene an einem älteren Stack verglichen.
Gegen Zerene hat HF7 keine Chance.

Hier ein Beispiel:


Jürgen meinte, HF7 verlangsamt den Rechner.
Bei mir ist das Gegenteil der Fall. Vielleicht liegt es auch an der Grafikkarte bzw. Rechner RAM... (win 7 64bit)


VG Ekkehard

zuletzt bearbeitet 01.10.2018 18:21 | nach oben springen

#15

RE: Helicon Focus V.7.0 veröffentlicht

in Alles rund um die Bildbearbeitung 01.10.2018 19:13
von Olaf | 334 Beiträge

Hallo Ekki,

ein schwieriges Motiv hast Du da ausgesucht. Was ich erkennen kann:

-Helicon Methode B hat nicht alle Bereiche auf den roten Blättern scharf gezeichnet. Liegt eventuell daran, dass hier die Standardwerte und keine optimale Anpassung für Radius und Glättung verwendet wurden. Das Bild weißt geringe Kontraste wie auch Microkontraste, Sättigung und Schärfung auf. Dadurch ist eine nachträgliche Bearbeitung dieser Eigenschaften einfach möglich und führt zum Schluss zu einem Bild, welches dem Ersteller wahrscheinlich gefallen wird.
-Zerene zeichnet gleichmäßig überall detailreich. Zerene hat aber auch starke Microkontraste, Schärfung und stark gesättigte Farben im Bild. Auf den roten Blättern mag das dem ein oder anderen noch gefallen. Auf den grünen Blättern ist es für meinen Geschmack völlig überzogen und erinnert eher an ein starkes Rauschen als an naturnahe Abbildungen.
-Beide Bilder in Helicon sehen aus, als ob sie eine Bewegungsunschärfe im Bild hätten. Ging bei der Aufnahme Wind? Ich verwende für Studioaufnahmen andere Einstellparameter für Vertikal / Horzontal / Drehen und Scalieren als bei Fieldstacks. In Zerene kenne ich mich nicht aus. Wenn man da nichts einstellen kann und die Bilder automatisch ausgerichtet werden, ist das ein klarer Vorteil. In Helicon muss man probieren - bekommt es aber auch ordentlich in den Griff. Eventuell mit mehr Aufwand.

Mein persönliches Problem ist hier schon, dass man kontrastarme Bilder deutlich im Kontrast, Sättigung und Schärfung verstärken kann. Was mache ich aber mit Bildern, welche nach dem Stacken diese hohen Kontrast-, Sättigungs- und Schärfewerte schon aufzeigen? Die bekommt man ja nicht oder nur sehr aufwendig wieder eingefangen.
Wahrscheinlich ist bei Tiermotiven der Unterschied nicht so auffällig. Bei diesem Blumenmotiv aber schon. Entscheiden könnte ich mich hier nicht, da sowohl das Helicon B wie auch das Zerene Bild deutliche - wenn auch unterschiedliche - Mängel aus meiner persönlichen Sicht aufweisen.


Tschüss Olaf

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ji-em
Besucherzähler
Heute waren 87 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2620 Themen und 21605 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).