#1

Kakoxen mit neuem Elektroschlitten

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 26.03.2018 15:58
von witweb | 257 Beiträge

Hallo zusammen,

ich habe nun meinen Eigenbau-Elektroschlitten soweit fertig, dass ich damit Bilder machen kann!
Im Wesentlichen bin ich dabei den Anregungen von ADi zum Thema gefolgt (Elektro-Schlitten zum Selbermachen zu 60 Euro).
Ich hatte mich jedoch bald entschieden, die Software für das Arduino-Board selbst zu schreiben. Zum einen, um noch Veränderungen bzw. Erweiterungen vornehmen zu können, zum anderen, um mal die entsprechenden Hirnareale zu reaktivieren, die seit über 15 Jahren brach lagen.

Also, nun kann ich mit dem neuen Schlitten stacken. Und das erste Opfer war ein Kakoxen Stüfchen, dass noch seit Januar auf dem "Wühltisch" lag .



Kakoxen mit radialstrahligen Mineral-Aggregaten aus der Grube Rotläufchen/Waldgirmes im Lahn-Dill-Kreis



Kamera: CANON EOS 650D
Objektiv: CZJ 6,3/0,16 160/-
Blende:
Beleuchtung Blitz
Belichtungszeit: 1/200
ISO: 200
ABM: 6:1
Bildbreite: 3,2mm
Dateiformat: RAW
Stackingschritte: 318
Schrittweite: 6,25µm
Helicon Focus Methode C
Aufnahmedatum: 25.03.18
Artname: Kakoxen

Kritik und Anmerkungen willkommen!

Viele Grüße

Michael


zuletzt bearbeitet 26.03.2018 16:08 | nach oben springen

#2

RE: Kakoxen mit neuem Elektroschlitten

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 26.03.2018 16:02
von Sboernemeyer | 928 Beiträge

Hi Michael,
Warten hat sich doch gelohnt.
Tolles Ergebnis.
Vorzeigbar.
Gruß
Sven


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#3

RE: Kakoxen mit neuem Elektroschlitten

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 26.03.2018 16:35
von stekki | 2.184 Beiträge

Ist doch super geworden: die Maschine/Technik und die Ergebnisse.
Ich frage mich immer, wie man solche feinen Mineralienfunde überhaupt sieht/erkennt und ohne Beschädigungen birgt.


VG Ekkehard
nach oben springen

#4

RE: Kakoxen mit neuem Elektroschlitten

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 26.03.2018 16:54
von RheinweibAdministratorin | 2.721 Beiträge

Hallo Michael,
was auch immer Du Dir da gebaut hast, es funktioniert offensichtlich sehr gut.
Wenn man es nicht besser wüsste, dann könnte man meinen, diese "Puscheln"
wären biegsam und weich. Tolles Bild, sehr interessant.

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

Der Gebrauch einer Kamera ist ähnlich dem eines Messers; man kann damit Kartoffeln schälen, aber auch eine Flöte schnitzen.
Erich Kahlmeyer
______________________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 26.03.2018 16:55 | nach oben springen

#5

RE: Kakoxen mit neuem Elektroschlitten

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 26.03.2018 19:20
von witweb | 257 Beiträge

@ Ekki da sagst du was. Bisher habe ich ja nur MMs fotografiert, die ich von jemandem bekommen habe. Mit Bezeichnung, Fundort usw.
Allerdings möchte ich auch gern mal auf die Suche gehen. Aber ich würde wohl absolut nichts erkennen, was da irgendwo liegt oder in Felsspalten auf mich wartet.
Selbst das Teil mit den Kakoxen würde ich nicht erkennen, wenn es so vor mir liegt. Da muss schon das Stemi ran.
Ich denke, ich muss mich da jemandem anschließen, der sich auskennt. Sonst wird das nix. Oder auf der Mineralienhalde Grube Clara einen Eimer füllen und dann zuhause in Ruhe sichten...

@ Heike. Ja, die Kakoxen sehen nicht aus, wie man sich landläufig Kristalle vorstellt. Weich sind die "Puscheln" nicht und reagieren auch recht empfindlich auf Reinigungsversuche.

Beste Grüße

Michael

nach oben springen

#6

RE: Kakoxen mit neuem Elektroschlitten

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 26.03.2018 20:20
von Jürgen | 310 Beiträge

Obwohl ich mit Kristallen nichts am Hut habe, gefällt mir das Foto sehr.
Wie reinigst du dann diese Feinheiten, mit Druckluft und Pinsel?

Gruß Jürgen

nach oben springen

#7

RE: Kakoxen mit neuem Elektroschlitten

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 26.03.2018 20:20
von Sboernemeyer | 928 Beiträge

Michael:
Grube Clara bietet quasi Fundgarantie+Einschlaglupe mit 10x Vergrößerung ist dabei Pflicht
Glück auf!
Sven


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#8

RE: Kakoxen mit neuem Elektroschlitten

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 26.03.2018 20:22
von Sboernemeyer | 928 Beiträge

Zitat von Jürgen im Beitrag #6
Obwohl ich mit Kristallen nichts am Hut habe, gefällt mir das Foto sehr.
Wie reinigst du dann diese Feinheiten, mit Druckluft und Pinsel?

Gruß Jürgen



Also ich reinige meine Stufen vornehmlich mit Druckluft und Ultraschallbad


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#9

RE: Kakoxen mit neuem Elektroschlitten

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 27.03.2018 09:58
von witweb | 257 Beiträge

@ Sven, ich war noch nicht dort, habe aber die Seite im Internet gesehen und auch sonst ein paar Infos gelesen. Werde ich auf jeden Fall mal hinfahren. Mit Lupe!

@ Jürgen. Ja mit Marderhaar-Pinsel und Blasebalg. Vor allem gegen Fussel. Vorher in Wasser mit etwas Spülmittel und Essigreiniger schwenken. Eventuell noch in Waschbenzin Aber das Ganze ist immer grenzwertig. Gröbere Kristalle lassen sich gut im Ultraschallbad reinigen, aber dort ist mir auch schon mal alles Fotografierenswerte pulverisiert worden.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ohrensessel
Besucherzähler
Heute waren 612 Gäste und 11 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2753 Themen und 22825 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).