#1

Solanum tuberosum

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 16.02.2018 16:34
von RheinweibAdministratorin | 2.491 Beiträge

Hallo zusammen,
es hat mich mal wieder gereizt, die manuelle Stackmaschine anzuwerfen. Auf der Suche nach einem Motiv bin
ich in der Küche fündig geworden, dort hatten sich meine Kartoffeln zu einem munteren gruppenkeimen
zusammen gefunden.
Das sind Ausschnitte vom unteren Teil eines Keims.










Kamera: Nikon1 J5

Objektiv:
Bild 1: CZJ 3,2/0,10 160/- Semiplan
Bild 2: Nikon E 10/0,25 160/-

Belichtungszeit: 1/80 - 1/20
Beleuchtung: Lichtkuppel
ISO: 160
Dateiformat RAW/JPG: RAW

Anzahl der Schritte:
Bild 1: 25
Bild 2: 54

Stacking-Software: HF
Artenname: Gadoffel
Aufnahmedatum: 16.02.18


LG
Heike


___________________________________________________________________________________________

Das schöne an der Entwicklung der modernen Digitalfotografie ist doch, dass jetzt wirklich jeder fotografieren kann.
Das bedauerliche daran ist, dass es auch wirklich jeder tut.
___________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 16.02.2018 16:39 | nach oben springen

#2

RE: Solanum tuberosum

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 16.02.2018 18:08
von Kurt | 1.602 Beiträge

Bintje, Bintje
Heike, solche Bilder gefallen mir ausgesprochen gut!
Das Violett erinnert mich daran, dass man einst sagte,
dass ausschlagende (keimende) Kartoffeln giftig sind.
Hexenküche?

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#3

RE: Solanum tuberosum

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 16.02.2018 18:30
von RheinweibAdministratorin | 2.491 Beiträge

Keine Ahnung, Kurt......hab noch keinen Keim gegessen. Ich weiß nur, das grüne Stellen an Kartoffeln wegen
des Solanins, das sich dort gebildet hat, leicht toxisch sind. Schlecht geschält und in größeren Mengen verzehrt,
kann das zu Bauchweh und einer "sehr agilen" Verdauung führen. Aber wenn man das grüne großzügig wegschält,
passiert nichts.
Klugscheissermodus *off*

LG
Heike


___________________________________________________________________________________________

Das schöne an der Entwicklung der modernen Digitalfotografie ist doch, dass jetzt wirklich jeder fotografieren kann.
Das bedauerliche daran ist, dass es auch wirklich jeder tut.
___________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online
nach oben springen

#4

RE: Solanum tuberosum

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 17.02.2018 15:53
von Olaf | 303 Beiträge

Hallo Heike,

sehr schöne Bilder. Wie eine Science Fiction Landschaft von Vulkanen auf einem fremden Planeten... .

Und das in deiner Küche...

Tschüss Olaf

nach oben springen

#5

RE: Solanum tuberosum

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 17.02.2018 17:22
von Jürgen | 234 Beiträge

Zauberwelten, was anderes fällt mir hier nicht ein.
Im ersten Bild wirkt die untere rechte Bildhälfte "verschwommen", als ob hier ein träger Fluß in Bewegung wäre.

Staunende Grüße
Jürgen

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: nbartho
Besucherzähler
Heute waren 92 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2590 Themen und 21352 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).