#1

Focus Stacking, Beleuchtung, Reflexe, Jugendstil, Vase, Freude

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 10.02.2018 11:33
von Kurt | 1.557 Beiträge

Hallo
Zeit um sich fotografisch mit Focus Stacking um ein anderes Objekt zu kümmern.
Als Liebhaber des Jugendstils habe ich vor vielen Jahren an einer Auktion eines Nachlasses,
für wenig Geld eine Vase ersteigert, die scheinbar niemand haben wollte.
Es war keine Signatur zu finden, doch von der Form, Gewicht und Machart, hatte ich den Verdacht, dass es sich dennoch um eine Vase,
aus einer guten Glaswerkstatt handeln könnte, aus der Zeit des frühen 20. Jahrhundert.
Immer wieder, wenn ich die Vase von näher betrachtete, ist mir aufgefallen, dass es Bereiche gibt, die etwas reflektieren.

Nun, da Zeit vorhanden ist, betrachtete ich die reflektierenden Bereiche etwas näher und stellte fest,
dass sie nur in einem kleinen Bereich vorhanden sind. Je nach Lichteinfall, reflektierte an unterschiedlichen Stellen die Oberfläche.
So habe ich die Vase auf dem Reprostand fixiert und nach und nach einzelne Jansjö Lampen so positioniert,
dass beim Fotografieren (Nikon D810 mit Rodagon 150mm) und grossem freien Arbeitsabstand,
die reflektierenden Stellen, eine nach der anderen, gut sichtbar wurden.
Also genau das Gegenteil, was ich sonst betreibe und natürlich ohne Diffusor.
Bedingt durch die geringe Schärfentiefe bei 1:1, war auf den Bildern nichts brauchbares zu erkennen.
So fertigte ich einen Stack an, 35 Bilder im Abstand von 0.2mm und siehe da, es wurde eine etwas verwaschene Signatur sichtbar.



Durch Umwandlung in Schwarz Weiss und etwas Bearbeitung wurde die Signatur etwas besser erkennbar.



Hier sieht man gut den Schriftzug "Nancy", was schon mal auf eine Werkstatt hinweist, die im Herzen der einstigen Glasproduktion liegt.
Mit einer blauen Linie versuchte ich die erkennbaren Stellen miteinander zu verbinden und sah einen mir bekannten Namen " A Delatte".



André Delatte errichtete 1912 in Nancy eine Werkstatt für die künstlerische Glasbearbeitung.
Die orange marmorierte Vase ist somit aus der Zeit um 1920-1930 und hat einen Wert der etwa 5-10 mal höher liegt, wie ich bezahlte
und sie besitzt somit einen Wert von ca. 100-200 Euro.
Das ist kein riesen Gewinn an Geld, aber an Kenntnis und es hat Spass gemacht ein wenig Detektiv Rockford zu spielen.

Hier noch ein Bild der ganzen Vase.
Bei der passenden Beleuchtung erkennt man hier, rechts unten die Signatur.



Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 10.02.2018 11:41 | nach oben springen

#2

RE: Focus Stacking, Beleuchtung, Reflexe, Jugendstil, Vase, Freude

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 10.02.2018 11:58
von RheinweibAdministratorin | 2.399 Beiträge

Hallo Kurt,
das liest sich wirklich spannend, ne echte Spurensuche. Der Spaß, den Du dabei hattest,
ist deutlich spürbar.
Du wärst sicher ein guter Forensiker geworden, CSI lässt grüßen

LG
Heike


__________________________________________________________________________

Für ADHS bin ich viel zu faul
__________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 10.02.2018 11:58 | nach oben springen

#3

RE: Focus Stacking, Beleuchtung, Reflexe, Jugendstil, Vase, Freude

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 10.02.2018 12:23
von stekki | 1.875 Beiträge

Danke Kurt,

ich finde es schön, dass in unserem kleinen Forum auch über solche interessanten Vorgänge berichtet und gesprochen werden kann.

Von der Idee, hier alles wegzubügeln, was nicht direkt mit focus-stacking zu tun hat, zerstört eher oder hält ab, als dass es zum gedanklichen Austausch anregt.


VG Ekkehard
nach oben springen

#4

RE: Focus Stacking, Beleuchtung, Reflexe, Jugendstil, Vase, Freude

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 10.02.2018 13:00
von Kurt | 1.557 Beiträge

Hallo Ekki
Bei all dem was hier geschrieben wird, ist das Bild das Ziel.
Ich begrüsse alles Mögliche, wenn es vor der Empfehlung erfolgreich getestet wurde,
im Bild eine qualitative Verbesserung sichtbar ist
und diese an Hand von aussagekräftigen Vergleichsaufnahmen dokumentiert wird.

Hier ist nicht in erster Linie der Ort,
wo man sich Grundkenntnisse in der Fotografie aneignen kann,
dazu gibt es unzählige Foren im Internet und auch Literatur.
So sollte z.B. die Funktionsweise und Auswirkung einer Blende den Usern dieses Forums, einigermassen bekannt sein.

Einen Bereich für Bilder ohne Focus Stacking findest du hier:
Zeigenswert? Schnappschüsse aller Art

Kurt


_____________________________________________
In der Fotografie gilt es auch, das Schöne zu entdecken.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 10.02.2018 13:09 | nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jurkovicovic
Besucherzähler
Heute waren 395 Gäste und 17 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2544 Themen und 20920 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).