#1

Urania Ripheus

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 06.02.2018 22:43
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo zusammen,

anbei ein paar Fotos von einem exotischen Schmetterling:

1:1


5:1


10:1


20:1


50:1


80:1


Somit habe ich die Flügel ein bisschen ausgekundschaftet.
Demnächst kommt die gezielte Motivauswahl und präzise Lichtsetzung.
Damit kann man sich aber lange beschäftigen :-)

Ab 50:1 habe ich Probleme mit der Bewegungsunschärfe bekommen.
Kennt jemand von Euch eine gute Methode, wie man sie entfernen kann?


BTW, die Herkunft habe ich bereits in einem anderen Thread verraten.

Danke und Gruß,
ADi



Kamera: CANON EOS M3
Objektiv: LU PLAN 5x, 10x, 20x, MSPlan 50x, NeoSplan 80x
Blende:
Belichtungszeit: 1/200 Flash / 1/2 LED
Beleuchtung: 4*YN660 bzw. 2*LED 30W
ISO: 100
Dateiformat RAW/JPG: RAW
Beschnitt in % (Breite und Höhe): 5
Abbildungsmaßstab: von 1:1 bis 80:1
Anzahl der Schritte: gegen 200
Länge der Schritte: DOF/3
Stacking-Software: Zerene PMax
Artenname: Schmetterling
Aufnahmedatum: 05.02.18
Sonstiges:


zuletzt bearbeitet 06.02.2018 22:48 | nach oben springen

#2

RE: Urania Ripheus

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 07.02.2018 04:03
von carypt | 99 Beiträge

hallo adalbert ,
wie meinst du daß die unschärfe entstanden sei ? hast du etwa geatmet ? das kostet doch geld !
oder ist es die laute musik , straßenerschüttertungen , wanderer , vielleicht auch die lichtenergie die austrocknet , oder übertragen sich kameravibrationen auf das präparat .
gruß carypt


fipradio.fr
nach oben springen

#3

RE: Urania Ripheus

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 07.02.2018 10:36
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Carypt,
gar nichts davon :-)

Ich habe bei 50:1 und 80:1 LED-Beleuchtung mit langen Verschlusszeiten verwendet. Mit LEDs ist mir einfacher die Beleuchtung zu setzen.
Mit Flash muss ich viele Test-Fotos machen. Für das Auskundschaften ( Checken der Gegend ) reichen mir solche Bilder erst aus.

Das Vorbeugen der Bewegungsunschärfe ist das Beste aber das ist ja klar.
Mich interessiert aber, wie man die bereits aufgenommene Bewegungsunschärfe entfernt.
Dafür gibt es einige Tools und Methoden. Mich würde interessieren, welche Erfahrungen damit die Forum-Mitglieder gemacht haben.
Falls Du Dich damit auskennst, dann bitte beschreibe Deine Methode.

Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#4

RE: Urania Ripheus

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 07.02.2018 10:45
von Sboernemeyer | 928 Beiträge

@di,
Du meinst nicht etwa so etwas in der Art:
https://helpx.adobe.com/de/photoshop/usi...d-blurring.html
Ansonsten mal weiter Tante Google bemühen: foto +bewegungsunschärfe+entfernen
Oder: in einen anderen Raum und deine Steuerung via Remote-Session fernsteuern
Gruß
Sven


... ich wollt noch DANKE sagen ...

zuletzt bearbeitet 07.02.2018 10:47 | nach oben springen

#5

RE: Urania Ripheus

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 07.02.2018 11:09
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Sven,
klar, habe ich bereits im Netz danach gesucht.
Ich habe auch einige Tools ( z.B. Image Analyzer ) ausprobiert.
Mich interessiert aber welche Erfahrungen Ihr gemacht habt.
Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 07.02.2018 11:13 | nach oben springen

#6

RE: Urania Ripheus

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 07.02.2018 11:36
von RheinweibAdministratorin | 2.542 Beiträge

Hallo Adi,
ein unscharfes Foto bleibt, was es ist, ein unscharfes Foto. Kein Tool der
Welt kann da ein scharfes draus machen. Image Analyser kenne ich ein
bisschen, da gibt es durchaus eine Funktion, die MINIMALE Bewegungsunschärfe
etwas abschwächen kann, und es gibt mit Sicherheit noch viele andere, die vorgeben,
das zu können, aber......ein schlechtes Bild bleibt ein schlechtes Bild.
Falls ich mich damit irren sollte, lasst es mich bitte wissen.
Mit dem Astro-Tool "Fitswork" geht auch ein bisschen was, aber frag mich bloß nicht,
wie.....

LG
Heike


__________________________________________________________________________

Für ADHS bin ich viel zu faul
__________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 07.02.2018 11:42 | nach oben springen

#7

RE: Urania Ripheus

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 07.02.2018 11:48
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Heike,
leider kenne ich mich damit (noch) nicht aus.
Ich habe aber in einem anderen Forum (:-) einiges zu diesem Thema erfahren.
Dort wurden verschiede Werkzeuge genannt (Image Analyzer, Software von Franzis, Filter von Topaz, etc.)
Da ich diese Dinge nicht habe, wollte ich mich erst erkundigen, welche Erfahrungen Ihr damit gemacht habt.
Wie ich Dich verstanden habe, hältst Du nichts davon, oder?
Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 07.02.2018 11:48 | nach oben springen

#8

RE: Urania Ripheus

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 07.02.2018 11:53
von stekki | 2.008 Beiträge

Heike bringt es auf den Punkt... unscharfe, verwackelte Fotos können zwar etwas raffiniert scharfgezeichnet werden (Photoshop CC Scharfzeichnen - Verwacklungen reduzieren)
http://www.dkamera.de/news/adobe-photosh...gen-reduzieren/
aber nicht grundsätzlich wie gute Fotos nachbearbeitet werden.

Deine Beispiele Adi: Die etwas unklaren Fotos vom Falter würden damit sicher nicht deutlich besser werden.
Da ich keine CC-Version habe, kann ich da aus persönlichen Erfahrungen nicht berichten.

Aber hier gibt es doch einige User mit PS CC...


VG Ekkehard

zuletzt bearbeitet 07.02.2018 11:54 | nach oben springen

#9

RE: Urania Ripheus

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 07.02.2018 11:55
von RheinweibAdministratorin | 2.542 Beiträge

Zitat von Adalbert im Beitrag #7

Wie ich Dich verstanden habe, hältst Du nichts davon, oder?




Naja, "nichts davon halten" ist nicht ganz richtig. Ich hatte schon Mondbilder, die durch
die Luftunruhe eine minimale Bewegungsunschärfe hatten, da hat der Image Analyser durchaus
was gebracht, bei einer Aufnahme grenzte es fast schon an ein Wunder, bei anderen hat es
dagegen mit der gleichen Filtermethode die Sache eher verschlimmbessert.
Denke mal, das es bei diesen Tools sehr darauf ankommt, wie die individuelle Bildqualität
und die Art der Verwacklung ist. Wirklich zaubern kann vermutlich keins.

LG
Heike


__________________________________________________________________________

Für ADHS bin ich viel zu faul
__________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 07.02.2018 11:57 | nach oben springen

#10

RE: Urania Ripheus

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 07.02.2018 12:00
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Ekki,
PS CC habe ich auch nicht :-(
Mich würde aber schon interessieren, wie das in CC funktioniert.
Ich glaube aber nicht, dass das ein Argument wäre auf CC umzusteigen.
Danke und Gruß, ADi

nach oben springen

#11

RE: Urania Ripheus

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 07.02.2018 12:03
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Heike,
meinst Du „Operations->Filter->Out of focus blur“ aus dem Image Analyzer?
Danke und Gruß, ADi

nach oben springen

#12

RE: Urania Ripheus

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 07.02.2018 12:13
von RheinweibAdministratorin | 2.542 Beiträge

Nee, der heißt anders. Ich kann aber grad nicht nachgucken, weil der
Image Analyser aufm Klapprechner, wo ich grad hocke, nicht installiert
ist. Ich sag Dir aber Bescheid, wenn ich den "dicken" mal wieder anwerfe.

LG
Heike

Edit: hab ihn schnell installiert:
Bild laden---->Operations----->Filters---->restoration by deconvolution----->und dann zwei mal auf "raten" klicken und machen lassen,
das dauert ne Weile.

Aber zaubern kann das Ding auch nicht.


__________________________________________________________________________

Für ADHS bin ich viel zu faul
__________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online

zuletzt bearbeitet 07.02.2018 12:27 | nach oben springen

#13

RE: Urania Ripheus

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 07.02.2018 12:49
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Heike,
danke! Den habe ich noch nicht ausprobiert :-)
Ich erwarte keine Wunder, bin nur gespannt, wie es funktioniert.
Gruß, ADi

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ji-em
Besucherzähler
Heute waren 254 Gäste und 17 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2624 Themen und 21643 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).