#1

Erster Stack mit neuem Rodenstock

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 19.11.2017 02:27
von Saga | 234 Beiträge

moin zusammen, hier mein erster Stack mit dem Rodagon 50mm 2.8, dass ich vor drei Wochen bei ebay ersteigert habe. Der Arbeitsabstand ist zum träumen und hat noch so viel Luft nach oben, das Objektiv macht wirklich richtig Spaß.
Kamera: Sony a7RII
Objektiv: Rodenstock Rodagon APO N 50mm 2.8
Blende: 6,3
Belichtungszeit: 1/5s
Beleuchtung: 96 LEDs im Kreis angeordnet mit Becher als Diffusor
ISO: 100
Dateiformat RAW/JPG: RAW->TIFF
Beschnitt in % (Breite und Höhe): 0%
Abbildungsmaßstab: ca.2:1
Anzahl der Schritte: 174
Länge der Schritte: 0,04mm
Stacking-Software: Serene
Artenname: Hummel
Aufnahmedatum: 14.11.2017
Sonstiges: nö


zuletzt bearbeitet 19.11.2017 02:27 | nach oben springen

#2

RE: Erster Stack mit neuem Rodenstock

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 19.11.2017 09:59
von Sebastian | 326 Beiträge

Gefällt mir richtig gut. Klasse Stack.
Danke für das zeigen.
Beste Grüße,
Sebastian

nach oben springen

#3

RE: Erster Stack mit neuem Rodenstock

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 19.11.2017 10:09
von Kurt | 1.668 Beiträge

Hallo Thorben

Der Bertrachter kann den Spass mit dir teilen.
Da fragt man sich nicht mehr, ob die Auflösung bis in die Ecken o.k. ist.
Da sieht man bei diesem Abbildungsmassstab sogar die gegabelten Haare, oberhalb der Fresswerkzeugen gut.
Die Beleuchtung zeigt Glanz auf dem schwarzen Chitinpanzer, dennoch sind die Stellen nicht ausgefressen.
Alles klar und deutlich, perfekt.
Entsprechend dem Namen der Hummel (Bombus) bombastisch!

Kurt


__________________________________________________________________________
Ein besseres Bild, ist das Produkt vieler kleinen Optimierungen, die man einzeln oft nicht sieht.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#4

RE: Erster Stack mit neuem Rodenstock

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 19.11.2017 10:16
von leku | 746 Beiträge

Hallo Thorben,
mir gefällt die Hummel sehr gut wie du sie
plaziert hast.


Grüße Leo
nach oben springen

#5

RE: Erster Stack mit neuem Rodenstock

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 19.11.2017 12:06
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Thorben,
schönes Foto, klasse Stack!
Die Härchen auf dem Kopf sind sauscharf.
Gruß, ADi

nach oben springen

#6

RE: Erster Stack mit neuem Rodenstock

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 19.11.2017 12:59
von stekki | 2.082 Beiträge

Kamera und Objektiv scheinen gut zu harmonieren. Das Ergebnis spricht für sich selbst.


VG Ekkehard
nach oben springen

#7

RE: Erster Stack mit neuem Rodenstock

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 19.11.2017 17:59
von Olaf | 381 Beiträge

Hallo Thorben,

schickes Bild von der gefönten Hummel. Auch finde ich den Verlauf in die Unschärfe mit der hohen Blendenzahl perfekt umgesetzt. Gefällt mir sehr gut.

Tschüss Olaf

nach oben springen

#8

RE: Erster Stack mit neuem Rodenstock

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 19.11.2017 19:10
von Saga | 234 Beiträge

vielen Dank für die Kommentare. Mit einem neuen Objektiv muss man ja auch immer erst "warm" werden, aber das hier ist wirklich der Hammer, hatte noch nie auf Anhieb mit einem neuen so gute Ergebnisse. Das ist definitiv mein Lieblingsobjektiv jetzt.

nach oben springen

#9

RE: Erster Stack mit neuem Rodenstock

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 19.11.2017 19:27
von Kurt | 1.668 Beiträge

Hallo Thorben

Gemeinsame Lieblingsobjektive machen solidarisch.
Schön so, erfreulich.

Kurt


__________________________________________________________________________
Ein besseres Bild, ist das Produkt vieler kleinen Optimierungen, die man einzeln oft nicht sieht.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 19.11.2017 19:28 | nach oben springen

#10

RE: Erster Stack mit neuem Rodenstock

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 19.11.2017 20:10
von Saga | 234 Beiträge

Ist zwar nicht mein einzigstes Objektiv aber das einzigste Vergrößerungsobjektiv. Somit hab ich auch nicht wirklich einen Vergleich aber mit den Mikroskoplinsen find ich es etwas schwieriger zu arbeiten. Klar da kommt dann auch immer der geringere Arbeitsabstand hinzu, der es dann manchmal erschwerlicher macht das Licht so zu setzen, wie man es sich vorstellt. Und wenn du es lieber Kurt ja auch nicht so schlecht findest, hab ich ja einen Glücksgriff gelandet. ... bei deiner Auswahl...

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: schwarzvogel
Besucherzähler
Heute waren 829 Gäste und 26 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2652 Themen und 21974 Beiträge.

Heute waren 26 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).