#1

Stereoblick

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 02.11.2017 11:08
von Arminius | 116 Beiträge

Hallo Stackingfreunde,

hab mal mit meinem Makroschlitten und DSLR auf eine Platine gehalten.
2 x je 10 Fotos aus zwei Richtungen. Gestackt mit Combine ZP.
Dann die Bilder zu einem Schielbild zusammengefügt.

Wer des Schielens mächtig ist, der kanns gerne versuchen, bitte etwa 1m vom Monitor weg.

Hier das Ergebnis.



Gruß,
Armin
|addpics|hdg-7-23e6.jpg|/addpics|

nach oben springen

#2

RE: Stereoblick

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 02.11.2017 11:18
von Kurt | 1.247 Beiträge

Hallo Armin

Funktioniert bestens und ist fantastisch!
Wie hast du den benötigten Winkel zwischen den beiden Bildern berechnet?

Kurt


__________________________________________________________________________
Ein besseres Bild, ist das Produkt vieler kleinen Optimierungen, die man einzeln oft nicht sieht.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

nach oben springen

#3

RE: Stereoblick

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 02.11.2017 12:07
von Adalbert | 2.990 Beiträge

Hallo Armin, hallo Kurt,
bin auf diese Fähigkeit nur neidisch :-)
Gruß,
ADi

nach oben springen

#4

RE: Stereoblick

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 02.11.2017 12:15
von stekki | 1.469 Beiträge

Zitat von Adalbert im Beitrag #3
Hallo Armin, hallo Kurt,
bin auf diese Fähigkeit nur neidisch :-)


Stereo-Ansicht: Für was soll das gut sein?
Vorteile?


VG Ekkehard

Canon / Sony / Panasonic / Xiaomi und andere
nach oben springen

#5

RE: Stereoblick

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 02.11.2017 12:17
von Adalbert | 2.990 Beiträge

Hallo Ekki,
wahrscheinlich für Spaß :-)
3D-Filme kann ich aber wahrnehmen.
Gruß, ADi

nach oben springen

#6

RE: Stereoblick

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 02.11.2017 12:38
von RheinweibAdministratorin | 1.922 Beiträge

Hallo Armin, cooooler 3D-Anblick

LG
Heike


_______________________________________________________

Gute Fotografen machen gute Bilder; sie können das auch mit schlechten Kameras.
Schlechte Fotografen machen schlechte Bilder, sie können das auch mit guten Kameras.
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#7

RE: Stereoblick

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 02.11.2017 15:13
von witweb | 137 Beiträge

Hi Armin,

einfach toll! Auch ich würde gerne etwas zu Abstand und Winkel bei den Aufnahmen wissen.

Beste Grüße

Michael

nach oben springen

#8

RE: Stereoblick

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 02.11.2017 17:45
von Arminius | 116 Beiträge

Hallo liebe Stacker,

hätte nicht gedacht das dieses Thema so gut ankommt. Danke.
Nun ein wenig Erklärung dazu.
Equipment: DSLR, Zoom 28-75mm, Einstellung auf etwa 75mm, Blende 8,0
Abstand von Chipebene bis zum Objekt etwa 50cm. Aber diese Angaben sind nicht so wichtig.
Was zählt ist der Winkel. Man muss sich im Grunde nur vorstellen wenn ich das Objekt mit den Augen ansehe und dann die Distanz zum Objekt
im Verhältnis zum Augenabstand nehme, dann bin ich schon mal auf dem richtigen Weg. Den Blickwinkel kann ich ja dann in etwa daraus Ableiten.
Bei diesem Bild habe ich allerdings ins Blaue geschossen da ich nicht die Kamera neu positioniert habe sondern das Objekt etwas gedreht.
Den ersten Schuss habe ich so gemacht als wenn mein linkes Auge es sieht und den zweiten dann vom Blickwinkel des rechten Auges aus.

Nun kommt etwas Wichtiges. Die Positionierung der Bilder nebeneinander muss vertauscht werden. Bild mit linkem Auge nach rechts, mit rechtem nach links.
Nur so erhält man den richtigen Tiefeneindruck fürs Schielen. Wenn man nicht vertauscht erhält man ein Bild fürs starren. Das wäre die andere Version.
Das geht aber nur wenn die Bilder recht klein gehalten werden weil man die Augen nicht auseinander bekommt (normalerweise) :-)

Tipp, macht die Bilder hochkant da ja bei zweien nebeneinander eh wieder ein Breitbild entsteht.
Es könnte sonst sein das man überschielt, und das dann für immer. Grins.

Wenn noch Fragen sind, gerne.
LG
Armin

nach oben springen

#9

RE: Stereoblick

in Stacking: Landschafts-, Architektur und Sachaufnahmen 02.11.2017 18:23
von RheinweibAdministratorin | 1.922 Beiträge

Tach zusammen,
sowas hab ich auch hin und wieder mal gemacht. Den Abstand zwischen den beiden
Bildern hab ich auch immer geschätzt. Je näher man dran ist, desto geringer muss
der Abstand sein. Da gibt es ein feines Gratis-Tool, den StereoPhoto Maker. Das Tool
stellt die Bilder automatisch her und macht auch Anaglyphenbilder, wenn man denn
möchte - klick -

LG
Heike


_______________________________________________________

Gute Fotografen machen gute Bilder; sie können das auch mit schlechten Kameras.
Schlechte Fotografen machen schlechte Bilder, sie können das auch mit guten Kameras.
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Woodstock
Besucherzähler
Heute waren 99 Gäste und 16 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2273 Themen und 18670 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).