#1

Goldige Goldwespe

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 28.10.2017 18:51
von Saga | 186 Beiträge

Hier mein Lieblingsinsekt, geklaut in Frankreich in den Vogesen aus dem Netz einer Rindenspringspinne.

Kamera: Sony A7RII
Objektiv: Zeiss Semiplan 6,3 POL
Belichtungszeit: 1/4s
Beleuchtung: LED Eigenbau
ISO: 320
Originalgröße: 5188x2919
Anzahl der Schritte: 50
Länge der Schritte: 0,02539mm
Stacking-Software: Zerene
Artenname: Gemeine/Feuer Goldwespe / Chrysis ignita
Aufnahmedatum: Mai oder Juni 2017

nach oben springen

#2

RE: Goldige Goldwespe

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 28.10.2017 20:37
von Sboernemeyer | 922 Beiträge


Gehe ich richtig in der Annahme, dass du im VF Modus fotografiert hast?


... ich wollt noch DANKE sagen ...

zuletzt bearbeitet 28.10.2017 20:40 | nach oben springen

#3

RE: Goldige Goldwespe

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 28.10.2017 20:49
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Thorben,
sehr schönes Tierchen!
Das Bild ist schon sehr gut, könnte aber etwas Bildbearbeitung vertragen.
Den HG hätte ich weichgemacht oder das Hauptmotiv freigestellt.
Das Licht könnte etwas weicher sein, damit die Augen gleichmäßiger beleuchtet werden.
Das sind aber nur Kleinlichkeiten :-)
Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#4

RE: Goldige Goldwespe

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 28.10.2017 21:57
von stekki | 1.889 Beiträge

Zitat von Sboernemeyer im Beitrag #2

Gehe ich richtig in der Annahme, dass du im VF Modus fotografiert hast?


Nach den Kamera-Angaben ja. Da die Ränder hier im Foto im Prinzip wegfallen, reicht offenbar ein gutes Semiplan 6.3 auch für VF.
Mir gefällts auch.


VG Ekkehard

Canon / Sony / Panasonic / Xiaomi und andere
nach oben springen

#5

RE: Goldige Goldwespe

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 28.10.2017 22:00
von Saga | 186 Beiträge

ja im VF modus.
naja das mit dem Freistellen ist halt so ne Sache, da muss ich noch gewaltig üben ;-) in meinem Fall ist n matschiger Hintergrund besser wie mein freigestellter

nach oben springen

#6

RE: Goldige Goldwespe

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 28.10.2017 23:35
von Kurt | 1.558 Beiträge

Hallo Thorben

Das Bild gefällt mir sehr gut.
Du hast da schon einige Hürden genommen, die für einen Einsteiger nicht unbedingt einfach sind.
So ist dein Objekt mit seinen schillernden Farben eine Herausforderung betreffend der richtigen Beleuchtung und Belichtung, das hast du sehr gut gemeistert.
Die einzelnen Schwachstellen wirst du demnächst auch noch in den Griff bekommen.
Der Hintergrund ist ein Problem mit dem auch ich noch oft kämpfe.
Die Beleuchtung kann man noch etwas diffuser machen und das Bild erst bei der Bearbeitung etwas knackig machen, sofern nötig oder gewünscht.
Der Stack ist gut gelungen, wenig Artefakte, wenig Schmutz und die Farben machen Freude.

Mach so weiter, das gefällt mir.

Kurt


__________________________________________________________________________
Ein besseres Bild, ist das Produkt vieler kleinen Optimierungen, die man einzeln oft nicht sieht.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#7

RE: Goldige Goldwespe

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 29.10.2017 11:21
von Olaf | 272 Beiträge

Hallo Thorben,

schönes Bild. Das Motiv ist super. Die Farben sind manchmal unglaublich...

Tschüss Olaf

nach oben springen

#8

RE: Goldige Goldwespe

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 29.10.2017 13:29
von RheinweibAdministratorin | 2.414 Beiträge

Hallo Thorben,
ich schließe mich den anderen an, Dein Bild gefällt mir auch ausgesprochen gut.
Goldwespen sind aber auch wirklich einnehmend schöne Wesen.

LG
Heike


_______________________________________________________

Gute Fotografen machen gute Bilder; sie können das auch mit schlechten Kameras.
Schlechte Fotografen machen schlechte Bilder, sie können das auch mit guten Kameras.
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#9

RE: Goldige Goldwespe

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 29.10.2017 18:10
von Didi | 11 Beiträge

Ein großartiges Foto, Thorben. Hier gibts für mich in Sachen Makrostacking noch viel zu lernen.

LG
Didi

nach oben springen

#10

RE: Goldige Goldwespe

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 09.04.2018 22:05
von Horst Jux | 10 Beiträge

Hallo,

darf ich mal fragen wer die Wespe bestimmt hat?

VG,
Horst

nach oben springen

#11

RE: Goldige Goldwespe

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 10.04.2018 20:55
von Saga | 186 Beiträge

öhm... ich

nach oben springen

#12

RE: Goldige Goldwespe

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 10.04.2018 21:20
von RheinweibAdministratorin | 2.414 Beiträge

Auch wenn Thorben die Wespe falsch bestimmt hat, finde ich das nicht besonders
tragisch. Hier geht's ja schließlich in der Hauptsache ums stacken und um Makros.
Wir sind alle keine Biologen, sondern besessene Fotografen, da kann eine falsche
Bestimmung schon mal passieren. Ich bitte also die absoluten Fachleute um etwas
Nachsicht.

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

"Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten."
Albert Einstein (angeblich)
______________________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online
nach oben springen

#13

RE: Goldige Goldwespe

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 10.04.2018 21:47
von Horst Jux | 10 Beiträge

Hallo,

Ich wollte doch nur helfen*, Nicht mekkern.

Liebe Grüße aus Flensburg,
Horst

* Siehe: Green Mile


zuletzt bearbeitet 10.04.2018 21:51 | nach oben springen

#14

RE: Goldige Goldwespe

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 10.04.2018 22:17
von RheinweibAdministratorin | 2.414 Beiträge

Hallo Horst,
ich hab das ja auch nicht als "meckern" empfunden, es ist ja in Ordnung, wenn
Du, als Experte, unsere Fehlbestimmungen berichtigst, aber das ganze kam ein
bisschen "hart ums Eck", wenn Du weißt, was ich meine. Du hast Dich bei uns
registriert und scannst das Forum nach falschen Bestimmungen, das kommt nicht
bei jedem in dieser Art und Weise gut an.
Mit anderen Worten, da ist auf einmal jemand da, der sich nicht vorstellt, sondern
sofort losverbessert. Ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl wäre vielleicht nicht ganz
fehl am Platz gewesen, oder, anders ausgedrückt.....nicht gleich mit der Tür ins Haus
fallen, erst mal gucken, wer da wohnt.
Nichts für ungut, wird schon

LG
Heike


______________________________________________________________________________________________________

"Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten."
Albert Einstein (angeblich)
______________________________________________________________________________________________________
Makrofotografie-Online
nach oben springen

#15

RE: Goldige Goldwespe

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 11.04.2018 13:07
von Saga | 186 Beiträge

was ist es denn für eine Art? ...würde mich jetzt dann schon interessieren.
Ich bin der Meinung es ist crysis ignita.

zuletzt bearbeitet 12.04.2018 10:32 | nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: orchidsfreak
Besucherzähler
Heute waren 459 Gäste und 23 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2546 Themen und 20969 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).