#16

RE: Schlehen-Bürstenspinner Ei

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 03.10.2017 14:33
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Kurt,

Zitat
“problemlos auch für andere Software dient“


Habe gerade mit PS ausprobiert (nach der folgenden Methode) :
https://www.psd-tutorials.de/forum/threa...rzeugen.111984/

Zitat
“Die betroffene Ebene in ein Smartobjekt umwandeln.
Dann per Filter/Weichzeichnungsfilter/Gausscher-Weichzeichner den gewünschten Effekt einstellen.
Dann die Maske des Filters z.B. mit dem Verlaufswerkzeug/Radialer Verlauf von Vordergrundfarbe Transparent/Schwarz übermalen“


Das klappt problemlos.
Bei dem Ei könnte ich mir einen radialen Verlauf in die Unschärfe von links unten nach rechts oben vorstellen.

Damit das Ei nicht betroffen wird, sollte man es auf einer Ebene speichern und ganz am Ende übermalen.

Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 03.10.2017 14:38 | nach oben springen

#17

RE: Schlehen-Bürstenspinner Ei

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 03.10.2017 15:56
von stekki | 1.959 Beiträge

Bei dem Thema führen wohl einige Methoden zum gleichen Ziel.
Meine würde wohl immer auf Basis von PS CS6 oder neuer erfolgen. Mit der Software gibt es keine Grenzen.


VG Ekkehard

Canon / Sony / Panasonic / Xiaomi und andere
nach oben springen

#18

RE: Schlehen-Bürstenspinner Ei

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 03.10.2017 16:39
von Kurt | 1.604 Beiträge

Hallo

Photoshop empfehle ich immer zuletzt, obwohl es unendlich viel kann.
Das "unendlich" geht mit sehr vielen Optionen einher, die man nicht benötigt und die Wahl der richtigen und benötigten Option bedarf viel Zeit.
Wer nicht jeden Tag damit beruflich arbeitet, ist gefordert oder überfordert.
Da einige Optionen in Photoshop, in den älteren Versionen nur in 8Bit zur Verfügung standen,
wählte ich damals eine andere Software, die 16Bit in allen Optionen unterstützte und landete dabei bei ACDSee, Helicon Filter usw. .
Aus lauter Gewohnheit geht es für mich heute noch schneller, wenn ich diverse Arbeitsschritte nicht mit Photoshop mache.
So ist die Retusche mit Affinity Photo auch sehr oft um einiges besser wie mit Photoshop.
Ebenfalls ist der Preis von Photoshop um einiges höher, wie bei handlicherer Software.

Oft ist es so, dass geglaubt wird, wer Photoshop verwendet, kann sich deshalb als Profi bezeichnen, da er ja Profi-Software verwendet.
Bei mir geht die Tendenz eher in Richtung, Photoshop nicht mehr zu abonnieren,
da es zu umständlich und zu teuer ist und heute gute und schnelle Software zur Verfügung steht, die bei geringem Preis, all meine Wünsche erfüllen kann.

Kurt


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#19

RE: Schlehen-Bürstenspinner Ei

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 03.10.2017 17:43
von stekki | 1.959 Beiträge

Kurt, maches kann ich nicht nachvollziehen - anderes aber schon, z.B. das CC ABO würde mir nichts wesentlich neues bieten.
Deshalb hatte ich mich absichtlich auf die Einzelversion CS6 extended (die letzte Version), die ich über die Jahre geupdatet hatte (Jahrzehnte) nun als Endversion behalte. Mache mich doch nicht auf Dauer von Adobe mit einem Mietbeitrag abhängig. Denn wenn ich den nicht mehr bezahle, habe ich gar nichts mehr in Händen.


VG Ekkehard

Canon / Sony / Panasonic / Xiaomi und andere
nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ulli
Besucherzähler
Heute waren 453 Gäste und 30 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2592 Themen und 21384 Beiträge.

Heute waren 30 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).