#1

Magic Lantern RAW-Video: Test 1

in Plauderecke für Techniker 25.08.2017 14:39
von Adalbert | 2.563 Beiträge

Hallo zusammen,

diesmal habe ich statt mlv_lite die folgenden Module geladen:
- mlv_rec ......... für die Aufnahne Raw-Video V2
- mlv_snd ........ Audio im Video
- mlv_play ....... Abspielen der MLV-Videos in der Kamera
- file_man ........ File-Manager für die Navigation auf der SD-Karte
- bench ............ Ermittlung der Geschwindigkeit der Karte
Ettr habe ich auch geladen aber noch nicht ausprobiert.

Da meine Karte etwas langsam ist habe ich FPS-override auf 10 gesetzt, damit ich längere Clips aufnehmen kann.
Das Video ist dann nicht so flüssig, mir geht es aber nicht um das Video sondern um die einzelnen RAW-Dateien.
Wenn man sich die gedrehten Raw-Videos auf der Kamera anschauen möchte, muss man sie mit dem File-Manager erst finden und anklicken.

Die MLV-Dateien kopiert man auf den Rechner am besten anhand eines SD-Kartenlesers.
Dann mit dem MlRawViewer in DNG zerlegen und anschließend mit Camera-Raw in TIFF konvertieren.
Weiter mit Zerene, wie immer.

Man muss noch herausfinden, wie man am besten das Raw-Video mit dem Focus-Rack kombiniert und wie man die die benötigte Schrittgröße ermittelt.
Anbei noch ein Test-Foto: (30 Frames)


Meines Erachtens ist das eine interessante Geschichte aber richtig gute Ergebnisse erreicht man mit der 5DmkIII.

Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 25.08.2017 14:44 | nach oben springen

#2

RE: Magic Lantern RAW-Video: Test 1

in Plauderecke für Techniker 25.08.2017 17:50
von RheinweibAdministratorin | 1.718 Beiträge

Hallo Adi,
mit dem Zeugs kenne ich mich Null aus, aber das weißt Du ja.
Aber eine Frage hab ich. Wieso sind die Blätter und der Stängel blau???
Nachgefärbt? Seltsamer Nebeneffekt der Methode? Künstlerische
Eigenmächtigkeiten der Software?
Und woher kommen die hellen Säume?

LG
Heike


_______________________________________________________

Man sagt, nach 30 Minuten laufen schüttet der Körper Glückshormone aus.
Bei mir klappt das auch nach 2 Gläsern Wein im sitzen.
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope

zuletzt bearbeitet 25.08.2017 17:50 | nach oben springen

#3

RE: Magic Lantern RAW-Video: Test 1

in Plauderecke für Techniker 25.08.2017 18:20
von Adalbert | 2.563 Beiträge

Hallo Heike,

Du hast doch mit dem Filmen (XXL) angefangen :-)

Die Bildfehler sind meine Fehler bei der RAW-Entwicklung und haben mit der Methode nichts zu tun.
Ich habe das Verfahren noch nicht ganz im Griff aber ich übe noch.
Gerade habe ich herausgefunden, dass ich mit meiner SD-Karte bei FPS=5 unendlich filmen kann.
Jetzt suche ich nach der Geschwindigkeit, mit der ich Fokus verändern soll,
damit ich die passende Schrittgröße (dem Stacken endsprechend) erreiche.

Du hast doch aber auch CANON-Kamers, oder?
Vielleich wäre Magic Lantern auch was für Dich.

Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 25.08.2017 18:22 | nach oben springen

#4

RE: Magic Lantern RAW-Video: Test 1

in Plauderecke für Techniker 25.08.2017 18:29
von RheinweibAdministratorin | 1.718 Beiträge

Hab grad bei Wiki mal nachgeschaut, was das überhaupt ist.
Wo ist der Vorteil? Das Tool macht doch nicht aus Full-HD 4K,
oder sowas.
Wird die Auflösung höher, oder was wird verbessert?
An der Mark II kann ich nicht rumfummeln, die gehört mir ja
nicht, aber ich hab ne 70D.

Was hätte ich davon?

Heike


_______________________________________________________

Man sagt, nach 30 Minuten laufen schüttet der Körper Glückshormone aus.
Bei mir klappt das auch nach 2 Gläsern Wein im sitzen.
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#5

RE: Magic Lantern RAW-Video: Test 1

in Plauderecke für Techniker 25.08.2017 18:40
von Adalbert | 2.563 Beiträge

Hallo Heike,

für 70D gibt es schon nightly Builds, die Du testen könntest.

Magic Lantern bietet ein paar Features an, die für uns interessant sind:
- Focus-Stack (wie Focus-Bracketing bei Olympus)
- Focus-Rack ( wie Post-Focus bei Panasonic)
- ETTR ( automatisch)
- RAW-Video
- Und vieles mehr 

Focus-Stack funktioniert prima und ist zum Stacken bestens geeignet.

Focus-Rack hängt etwas von den Möglichkeiten der Kamera (also von der Hardware-Performance) ab.
Der Vorteil ist, dass man den Focus-Range erst deniniert und dann filmt die Kamera in diesen Range ganz automatisch.

RAW-Video filmt im RAW-Format.

Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 25.08.2017 18:45 | nach oben springen

#6

RE: Magic Lantern RAW-Video: Test 1

in Plauderecke für Techniker 25.08.2017 18:48
von stekki | 1.222 Beiträge

Adi, die 70D kann doch nur Full-HD 1.920 x1.080 (16:9) mit 29p - was soll der Aufwand für so Mini-Bildchen?
Damit möchte ich nichts gegen Heikes Kamera im allgemeinen gesagt haben: https://www.digitalkamera.de/Kamera/Canon/EOS_70D.aspx


VG Ekkehard

Canon / Sony / Panasonic / Xiaomi und andere
nach oben springen

#7

RE: Magic Lantern RAW-Video: Test 1

in Plauderecke für Techniker 25.08.2017 18:53
von RheinweibAdministratorin | 1.718 Beiträge

Ekki, genau das hab ich mich auch eben gefragt.


_______________________________________________________

Man sagt, nach 30 Minuten laufen schüttet der Körper Glückshormone aus.
Bei mir klappt das auch nach 2 Gläsern Wein im sitzen.
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#8

RE: Magic Lantern RAW-Video: Test 1

in Plauderecke für Techniker 25.08.2017 19:12
von Adalbert | 2.563 Beiträge

Hallo Heike, hallo Ekki,

natürlich spielt die Hardware eine Rolle, das lässt sich nicht leugnen :-(
Magic Lantern erlaubt nur mit den CANON – Kameras das zu machen, was Olympus und Panasonic standardmäßig anbieten.
Die Qualität der Kamera lässt sich mit Magic Lantern nicht ändern. Das wäre aber richtig magic :-)

BTW, von der Funktion: Focus-Stack bin ich aber begeistert.

Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 25.08.2017 19:13 | nach oben springen

#9

RE: Magic Lantern RAW-Video: Test 1

in Plauderecke für Techniker 25.08.2017 19:24
von RheinweibAdministratorin | 1.718 Beiträge

Wie funktioniert diese Funktion (Focus Stack)?


_______________________________________________________

Man sagt, nach 30 Minuten laufen schüttet der Körper Glückshormone aus.
Bei mir klappt das auch nach 2 Gläsern Wein im sitzen.
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#10

RE: Magic Lantern RAW-Video: Test 1

in Plauderecke für Techniker 25.08.2017 19:37
von Sboernemeyer | 727 Beiträge

@di:
Ich kenn ML - aus einer sehr frühen Version
Hätte ja schließlich genügend Canon HW.
Was much hier tüchtig verwirrt: due Farbgebung (blau) und die Hellen Höfe.
Das ist aus deiner Bearbeitung - verstehe ich das richtig ?
Und wenn ja wieso ?!
Verstehe nicht wie die Farben zustande kommen.

@heike: ML wird auf SD Karte installiert
Sie wird beim Boot der Kamera geladen
Greift also in die Original FW nicht ein
Ist das noch so @di

Glück auf !
Sven


... ich wollt noch DANKE sagen ...

Fototechnik: SONY Alpha (a7R II Vollformat / Crop, a5000 CROP)
Setup: Vertikal, computergesteuerter Linearschlitten mit Schrittweite von 0,0001mm, XY-Verstellung, Magnetkugeltisch mit div. Halterungen)
Beleuchtung: 8x LED-Segmentleuchte (je 4W, 5700k, Ra85)
Optiken: im wesentlichen ZEISS Luminare, CANON MacroPhotoLens, Mikroskopoptiken (Mitutoyo M Plan APO 20x, ....)
Tubuslinsen: Raynox DCR250 + DCR150 (in Retrostellung)
Computer HW / SW: iMac 27 5k, HeliconFocus, Lightroom, Photoshop
nach oben springen

#11

RE: Magic Lantern RAW-Video: Test 1

in Plauderecke für Techniker 25.08.2017 20:17
von Adalbert | 2.563 Beiträge

Hallo Heike,

mit Focus-Stack habe ich den Käfer aufgenommen:
Mistkäfer mit Magic Lantern

Das geht so:
- erst den Endpunkt fokussieren und festlegen
- dann mit dem Scrollrad bis zu dem Startpunkt fahren
- und letzendlich stacken

ML stack dann automatisch von dem Startpunkt bis zum Endpunkt.
Man kann viele Attribute setzten, wie z.B. Schrittgröße, Pause zwischen den Schritten (für das Laden der Blitze), Startverzögerung und vieles mehr.

Das klappt wunderbar mit Makro-Objektiven, mit Vorsatz-Linsen und und unendlich korrigierten Mikroskop-Objektiven.
Voraussetzung ist aber ein Foto-Objektiv mit Auto-Fokus.

Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#12

RE: Magic Lantern RAW-Video: Test 1

in Plauderecke für Techniker 25.08.2017 20:23
von RheinweibAdministratorin | 1.718 Beiträge

Versteh ich nicht. Fürs stacken muss doch immer ein bewegliches Teil
da sein, ein Schlitten o.ä.
Wie kann die Kamera da stacken?


_______________________________________________________

Man sagt, nach 30 Minuten laufen schüttet der Körper Glückshormone aus.
Bei mir klappt das auch nach 2 Gläsern Wein im sitzen.
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#13

RE: Magic Lantern RAW-Video: Test 1

in Plauderecke für Techniker 25.08.2017 20:25
von Adalbert | 2.563 Beiträge

Hallo Sven,
ich habe die DNG mit Camera-Raw in TIFF konvertiert.
Dabei habe ich ein paar Parameter verändert (natürlich für alle Dateien auf einmal).
Der Blaustich lässt sich problemlos entfernen aber das war nicht das Ziel dieser Übung :-)
BTW, ML funktioniert immer noch so ( bootet von der SD-Karte )
Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 25.08.2017 20:34 | nach oben springen

#14

RE: Magic Lantern RAW-Video: Test 1

in Plauderecke für Techniker 25.08.2017 20:32
von Adalbert | 2.563 Beiträge

Hallo Heike,

Zitat
”Wie kann die Kamera da stacken”


Mit dem USM-Motor des AF.

Manche Kamera-Hersteller bauen diese Funktionalität in die Kameras ein.
Vor allem Olympus und Panasonic, wobei Olympus Focus-Bracketing und Panasonic Post-Focus (Filmen) implementiert haben

Da ich aber eine CANON habe, mache ich das mit Camera-Connect oder Magic-Lantern.
Mit Camera-Connect habe ich schon zig Fotos erstellt und gezeigt.

Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#15

RE: Magic Lantern RAW-Video: Test 1

in Plauderecke für Techniker 25.08.2017 20:36
von RheinweibAdministratorin | 1.718 Beiträge

Ahhhh, verstehe, danke. Bei Gott, nun hat sie´s
Aber stacken per AF.....hmmm, ich weiß nicht recht.
Wenn ich die SD-Karte mit ML drauf einstecken würde,
und das Ding damit bootet, ist ML dann nach dem entfernen
der Karte und dem ausschalten der Kamera wieder weg?
Karte rein, Kamera einschalten und dann Karte wieder raus,
oder wie darf man sich das vorstellen? Irgendwo müssen
die Bilder ja auch gespeichert werden.......Sorry, aber bei dem
Kram muss ich einfach dumm fragen. Bin eher der digiloge Typ.

LG
Heike


_______________________________________________________

Man sagt, nach 30 Minuten laufen schüttet der Körper Glückshormone aus.
Bei mir klappt das auch nach 2 Gläsern Wein im sitzen.
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope

zuletzt bearbeitet 25.08.2017 20:38 | nach oben springen

Das Team des www.focusstackingforum.de - Admin: Heike (Rheinweib) Co-Admin: Alex (Makrosucht)
Besucher
6 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Holger_K
Besucherzähler
Heute waren 476 Gäste und 20 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2095 Themen und 16711 Beiträge.

Heute waren 20 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).