#16

RE: Magic Lantern RAW-Video: Test 1

in Plauderecke für Techniker 25.08.2017 20:48
von Sboernemeyer | 727 Beiträge

Heike: so verstehst du das richtig !


... ich wollt noch DANKE sagen ...

Fototechnik: SONY Alpha (a7R II Vollformat / Crop, a5000 CROP)
Setup: Vertikal, computergesteuerter Linearschlitten mit Schrittweite von 0,0001mm, XY-Verstellung, Magnetkugeltisch mit div. Halterungen)
Beleuchtung: 8x LED-Segmentleuchte (je 4W, 5700k, Ra85)
Optiken: im wesentlichen ZEISS Luminare, CANON MacroPhotoLens, Mikroskopoptiken (Mitutoyo M Plan APO 20x, ....)
Tubuslinsen: Raynox DCR250 + DCR150 (in Retrostellung)
Computer HW / SW: iMac 27 5k, HeliconFocus, Lightroom, Photoshop
nach oben springen

#17

RE: Magic Lantern RAW-Video: Test 1

in Plauderecke für Techniker 25.08.2017 20:50
von Adalbert | 2.563 Beiträge

Hallo Heike,

im Prinzip ist das auch so :-)
Ist die Karte mit ML drin, hast Du ML, ist eine ohne drin, dann hast Du kein ML :-)

Die Software (Magic Lantern) befindet sich auf der SD-Karte. Die nimmt sehr wenig Platz, so dass der Rest für die Bilder bleibt.

Es gibt zwei Möglichkeiten ML zu installieren
1.
- Karte in der Kamera formatieren
- ML Software (auf dem Rechner) auf die Karte kopieren
- Karte in die Kamera reinstecken
- Firmware Upgrade aufrufen
2.
- Karte in der Kamera formatieren
- ML Software (auf dem Rechner) auf die Karte kopieren
- SD-Karte bootable machen (z.B. mit EOScard)

Wenn Du ML aus der Karte entfernen möchtest, dann kannst Du das auch mit der Kamera machen.
- Auf Firmware Upgrade gehen
- Upgrade starten
- 60 Sekunden abwarten

Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#18

RE: Magic Lantern RAW-Video: Test 1

in Plauderecke für Techniker 25.08.2017 22:15
von Kurt | 1.009 Beiträge

Hallo ADi

Du schreibst vom RAW Format, was ist dabei RAW?
Eine Farbtiefe von 12 oder 14Bit?
Eine Auflösung, die der maximalen Auflösung der Kamera entspricht?
Oder
Ist es 8Bit wie JPG?
Ist die Auflösung gekropt und somit die Auflösung NICHT gemindert, lediglich nur die genutzte Chipfläche verkleinert,
oder wird die ganze Chipfläche, bei verminderter Auflösung verwendet?
Wie erfolgt die Aufzeichnung, unkomprimiert, verlustfrei komprimiert, oder verlustbehaftet.

Vielen Dank

Kurt


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 25.08.2017 22:48 | nach oben springen

#19

RE: Magic Lantern RAW-Video: Test 1

in Plauderecke für Techniker 26.08.2017 09:52
von Adalbert | 2.563 Beiträge

Hallo Kurt,

so viele Fragen :-)

Magic Lantern wird ständig weiter entwickelt und alle paar Tage kommt ein nightly Build raus.
Ich habe 14 Bit unkomprimiert mit einer gecropten Auflösung verwendet.
Es gibt aber Versionen, in denen man zwischen 14 ,12 und 10 Bit wählen kann.
Es scheint eine starke Abhängigkeit zwischen der Geschwindigkeit der SD-Karte und der Video-Auflösung zu geben.
Mit meiner Karte ist nicht viel möglich :-(

Übrigens, ML hat eine gute Web-Site und ein eigenes Forum:
http://www.magiclantern.fm/
http://www.magiclantern.fm/forum/

Danke und Gruß,
ADI

nach oben springen

#20

RE: Magic Lantern RAW-Video: Test 1

in Plauderecke für Techniker 26.08.2017 12:42
von Kurt | 1.009 Beiträge

Hallo ADi

Vielen Dank für deine Antwort und den Verweis auf die ML Seite.
Da ich keine Canon verwende und auch nicht im Sinn habe eine zu verwenden, interessiert mich das Thema nicht betreffend ML.
Sondern, was mit der Bildinformation passiert. Ich bin im Bereich Fotografie mehr am Bildergebnis interessiert,
wie ich in diesem Bereich Freude an technischen Möglichkeiten und Spielereien habe.
So ist für mich die Nikon D500, die für 4K ein gekropten Bereich des Chips verwendet (etwa Crop Faktor 2) im vergrössernden Abbildungsmassstab interessant,
da dabei die Auflösung nicht leiden sollte.
Während, so wie man munkelt, bei der künftigen Nikon D850, die ganze Vollformat Sensorfläche bei 4K genutzt wird, was eine Reduktion der Auflösung bringt,
aber der Bildwinkel bestehen bleibt, was bei der verkleinernden Fotografie und Verwendung eines Weitwinkelobjektivs von Vorteil ist.
Was also ein Vorteil bei beim verkleinernden Filmen ist, bewährt sich nicht unbedingt in der vergrössernden Fotografie, wie wir sie mit Focus Stacking verwenden.

Weiters ist zu bedenken, dass für Filme, so auch für 4K, eine geringere Auflösung, für den gleichen Bildeindruck wie bei Fotos notwendig ist.
Z.B. 35mm Filmformat ist absolut professionell und sehr gut, obwohl beim Filmen auf 35mm Film, das Bild hochkant auf dem Filmstreifen ist
und somit um einiges kleiner ist wie beim fotografieren auf 35mm Filmformat, denn da ist das Bild quer und die Kantenlänge um Faktor 1.5 grösser.
Vom Bildeindruck ist ein Film im 35mm Format, vergleichbar mit Fotos im Mittelformat!

Filmt man nun und verwendet man die Einzelbilder des Filmes zum Stacken, dann ist die Qualität der Fotos entsprechend schlecht.

Kurt


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#21

RE: Magic Lantern RAW-Video: Test 1

in Plauderecke für Techniker 26.08.2017 14:29
von Adalbert | 2.563 Beiträge

Hallo Kurt,

Zitat
”Ich bin im Bereich Fotografie mehr am Bildergebnis interessiert,
wie ich in diesem Bereich Freude an technischen Möglichkeiten und Spielereien habe”


Bei mir ist es genau andersrum aber das weißt Du bereits :-)

Zitat
”bei der künftigen Nikon D850, die ganze Vollformat Sensorfläche bei 4K genutzt wird”


Ich freue mich schon auf die neuen Kameras. Hoffentlich dauert es nicht so lange, bis sie erscheinen.

Um ehrlich zu sein, habe ich zwar das Filmen mit ML getestet aber nie ernsthaft in Betracht gezogen damit zu stacken.
Dafür ist z.B. eine Panasonic GX80 gegen 500 Euro viel besser geeignet als meine CANON 6D.

Übrigens, in der Ausgabe 4 von MAKROFOTO (Seite 37) ist ein Bericht über Achim Kluck, der damit klasse Ergebnisse erzielt.
www.flickr.com/photos/achimowl

Danke und Gruß,
ADi


zuletzt bearbeitet 26.08.2017 14:31 | nach oben springen

Das Team des www.focusstackingforum.de - Admin: Heike (Rheinweib) Co-Admin: Alex (Makrosucht)
Besucher
5 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Holger_K
Besucherzähler
Heute waren 478 Gäste und 20 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2095 Themen und 16711 Beiträge.

Heute waren 20 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).