#1

Pharmakosiderit

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 05.07.2017 11:12
von KurtCo-Admin | 1.148 Beiträge

Hallo
Pharmakosiderit ist leicht piezoelektrisch und könnte somit als Kristall in einem Audio Plattenspieler Pickup verwendet werden. :)

Herkunft: Wheal Gorland Cornwall, England

Kurt



Kamera: Nikon D810
Objektiv: Rodenstock APO-Rodagon N 50mm, 1:2.8
ISO: 64
Beleuchtung: Blitz
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Herkunft: Wheal Gorland Cornwall, England
Abbildungsmassstab: 6:1
sonstiges: Stack aus 306 Bildern im Abstand von 0.01mm

Kurt


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 05.07.2017 11:15 | nach oben springen

#2

RE: Pharmakosiderit

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 05.07.2017 11:29
von Adalbert | 2.808 Beiträge

Hallo Kurt,
ein stimmungsvolles Foto.
Die einzelnen Würfel sind auch sehr interessant.
Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#3

RE: Pharmakosiderit

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 05.07.2017 17:05
von Sboernemeyer | 769 Beiträge

... ich wollt noch DANKE sagen ...

Fototechnik: SONY Alpha (a7R II Vollformat / Crop, a5000 CROP)
Setup: Vertikal, computergesteuerter Linearschlitten mit Schrittweite von 0,0001mm, XY-Verstellung, Magnetkugeltisch mit div. Halterungen)
Beleuchtung: 8x LED-Segmentleuchte (je 4W, 5700k, Ra85)
Optiken: im wesentlichen ZEISS Luminare, CANON MacroPhotoLens, Mikroskopoptiken (Mitutoyo M Plan APO 20x, ....)
Tubuslinsen: Raynox DCR250 + DCR150 (in Retrostellung)
Computer HW / SW: iMac 27 5k, HeliconFocus, Lightroom, Photoshop
nach oben springen

#4

RE: Pharmakosiderit

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 05.07.2017 17:50
von RheinweibAdministratorin | 1.854 Beiträge

Ich liebe Svens ausschweifende, ja gradezu wortgewaltige Bildbesprechungen

Hallo Kurt,
jedes Steinchen birgt ein neues Wunder. Ich finde aber, es "glitzert" zu wenig, es ist ein bisschen
zu soft beleuchtet. Mineralien sind hart wie Stein (ach!) und sollten dementsprechend bestrahlt
werden. Das ist aber nur meine bescheidene Meinung. Bei meinem (noch) Dauerlicht lasse ich
den Diffusor bei Mineralien inzwischen komplett weg.

LG
Heike


_______________________________________________________

In Ohm we trust
_______________________________________________________
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Karl443
Besucherzähler
Heute waren 41 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2217 Themen und 17863 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).