#1

Pyrit

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 02.07.2017 21:59
von KurtCo-Admin | 1.142 Beiträge

Hallo

Eine kleine Gruppe Pyrit, die etwas "angelaufen" scheint.
Sie glänzt somit nicht nur mit Formen, sondern auch mit Farben.
Die Teile stammen aus Obernberg am Brenner, Wipptal, Tirol, Österreich.



Kamera: Nikon D500
Objektiv: NIKON CFN, PLAN 10/0.30, 160/0.17
ISO: 100
Beleuchtung: Blitz
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Herkunft: Obernberg am Brenner, Wipptal, Tirol, Österreich
Abbildungsmassstab: 10:1
sonstiges: Stack aus 292 Bildern im Abstand von 0.002mm

Kurt


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 02.07.2017 22:19 | nach oben springen

#2

RE: Pyrit

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 03.07.2017 06:16
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hi Kurt,

das Farbspiel sieht super aus. Das Weiß
hast du extrem gut belichtet. Der Längliche
Schnitt, passt perfekt zur Anhäufung der Gruppe.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr
nach oben springen

#3

RE: Pyrit

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 03.07.2017 13:52
von Adalbert | 2.800 Beiträge

Hallo Kurt,
ein sehr schönes Bild!
Für mich (persönlich, subjektiv) könnte die weiße Umgebung etwas heller sein.
Oder ist das einfach grau ?
Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#4

RE: Pyrit

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 03.07.2017 17:49
von KurtCo-Admin | 1.142 Beiträge

Hallo Adi

"Für mich (persönlich, subjektiv) könnte die weiße Umgebung etwas heller sein."

Die Umgebung ist nicht weiss, sondern es sind glasartige Kristalle deren "Farbe",
in unserem Falle, genauer, ein Grauwert ist, dies durch den Untergrund, Umgebung und Lichtreflektion, sie sind aber nicht weiss.
Dieser Grauwert wird im Bild bei richtiger Belichtung durch den hellsten Wert bestimmt, der hier an einigen Stellen vorhanden ist.
Durch Veränderung der Tonwertkurve können die etwas weniger hellen Stellen aufgehellt werden, was dann aber nicht mehr der richtigen Tonwertverteilung entspricht.
Subjektiv, eventuell gefällt, aber nicht der Realität entspricht.

Kurt


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: luxikon
Besucherzähler
Heute waren 247 Gäste und 19 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2212 Themen und 17804 Beiträge.

Heute waren 19 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).