#1

Urania - Schuppenanker

in Stacking: Flora und Fauna 16.03.2017 13:57
von RheinweibAdministratorin | 1.846 Beiträge

Hallo zusammen,
näher komme ich leider nicht ran, mein REM wird grad gewartet ,
aber man kanns recht gut sehen.






Kamera: Nikon1 J5
Objektiv: Nikon M Plan 20/0,4 210/0 ELWD
Blende:-
Belichtungszeit: 1/15
Beleuchtung: Lichtwürfel
ISO: 160
Dateiformat RAW/JPG: RAW
Beschnitt in % (Breite und Höhe): etwas am Rand
Anzahl der Schritte: 96
Stacking-Software: Helicon
Aufnahmedatum: 16.3.17

LG
Heike


Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur überall Ideen rum.
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope

zuletzt bearbeitet 16.03.2017 13:57 | nach oben springen

#2

RE: Urania - Schuppenanker

in Stacking: Flora und Fauna 16.03.2017 14:01
von Adalbert | 2.801 Beiträge

Hallo Heike,
auf so ein Schuppen-Foto habe ich gewartet :-)
Das Warten hat sich gelohnt!
Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#3

RE: Urania - Schuppenanker

in Stacking: Flora und Fauna 16.03.2017 14:12
von stekki | 1.349 Beiträge

danke für die optische Erklärung, Heike. Was die Natur im "Kleinen" so alles bereithält?
Erst durch diese Technik kann man das überhaupt sichtbar machen.
Das ist auch das Faszinierende an dem speziellen Hobby.


VG Ekkehard
nach oben springen

#4

RE: Urania - Schuppenanker

in Stacking: Flora und Fauna 16.03.2017 14:22
von Astrolab | 197 Beiträge

Heike, der Stack ist doch ganz toll geworden, und vor allem hoch informativ.
Genau so hatte ich mir das als Dokumentation vorgestellt. Da macht mir diese hohe Vergrößerung Sinn.
Klasse !!!


Grüße Rolf
nach oben springen

#5

RE: Urania - Schuppenanker

in Stacking: Flora und Fauna 16.03.2017 15:09
von RheinweibAdministratorin | 1.846 Beiträge

Ekki, ich schließe mich Dir komplett an. Erst durch diese Technik bekommen
wir Dinge zu sehen, die wir uns sonst nur z.Bsp. im TV-Dokus ansehen könnten.
Das stacken ist und bleibt eines jeden Makro- und Mikrofotografens Traum.

LG
Heike


Bei mir herrscht keine Unordnung, es liegen nur überall Ideen rum.
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#6

RE: Urania - Schuppenanker

in Stacking: Flora und Fauna 16.03.2017 15:27
von KurtCo-Admin | 1.142 Beiträge

Vielen Dank Heike

Also ein dünnes Häutchen als Trägermaterial.
Aber weshalb dann die Schuppen?
Aerodynamisch besser?
Schmetterlinge sind doch keine Helden betreffend Aerodynamik, oder eben doch?

Kurt


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#7

RE: Urania - Schuppenanker

in Stacking: Flora und Fauna 16.03.2017 17:36
von Florian | 28 Beiträge

Hallo Kurt,

ich denke das dieses den gleichen Hintergrund hat wie bei einigen Haifischen die Haut bzw. Schuppen -> Rillen für besseres Strömungsverhalten und die z.T. angespitzten Enden für weniger Reibung und weniger Geräusche beim Fliegen. Aber nur so eine Theorie von mir...

Hier mal ein Link bezüglich Rillen -> Riblet

Gruß Florian

nach oben springen

#8

RE: Urania - Schuppenanker

in Stacking: Flora und Fauna 16.03.2017 18:21
von KurtCo-Admin | 1.142 Beiträge

Hallo Florian

Das ist mir alles bewusst und es muss irgendwie so sein.
Doch bei "besseres Strömungsverhalten" und Schmetterlingen, bekomme ich irgendwie den "Lachkrampf".
Ich habe das Gefühl, dass die Schmetterlinge da immer noch am Ausprobieren sind, was nun geeigneter ist.
Abstehend kleine Schuppen, oder anliegende grosse gebogene, oder struppig wie bei den Nachtfaltern?
Schaut man einem Morpho zu, wie er durch den Wald fliegt, 2 Meter in die Höhe, 2 Meter nach unten und dann wieder rauf, ob das wohl effizient ist.
Das Geblinke mit den blauen Flügeln reicht doch eigentlich schon um Fressfeinde zu irritieren.
Ich habe es nie geschafft ein Foto von einem, bei seinem Geflatter zu machen.

Alles irgendwie lustig, aber scheinbar sinnvoll!

Kurt


________________________________________________________________________
Artefakte sind in der Fotografie keine eigentliche Art der Kunst, sondern Abbildungsmängel.
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#9

RE: Urania - Schuppenanker

in Stacking: Flora und Fauna 17.03.2017 06:40
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hallo Heike,

das ist eine sehr interessante Ansicht, die Anker
kann man bestens und klar erkennen. Gefällt
mir sehr gut....!!!


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Karl443
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2213 Themen und 17812 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).