#1

Kupfer

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 10.03.2017 23:57
von Astrolab | 197 Beiträge

Reines Kupfer aus Michigan/USA.




Kamera: FZ1000 + Canon 500 D
Objektiv:
Blende: 4
Belichtungszeit: 1.3 Sek.
Beleuchtung: Ringleuchte 6400 K
ISO: 80
Dateiformat RAW/JPG: JPG
Beschnitt in % (Breite und Höhe):
Abbildungsmaßstab:
Anzahl der Schritte: 37
Länge der Schritte:
Stacking-Software:
Artenname: Kupfer
Aufnahmedatum: 05.11.2016
Sonstiges: LW -0.7, Brennweite 269 mm


Grüße Rolf

zuletzt bearbeitet 11.03.2017 01:55 | nach oben springen

#2

RE: Kupfer

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 11.03.2017 01:03
von stekki | 1.341 Beiträge

Sehr interessant, Deine Arbeiten. Bin gespannt auf mehr.


VG Ekkehard
nach oben springen

#3

RE: Kupfer

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 11.03.2017 09:09
von Astrolab | 197 Beiträge

Ekkehard, vom Kupfer habe ich noch zwei Stacks.
Bei den Kameraeinstellungen sind zwei Werte immer gleich. Die Blende 4 und ISO 80 haben sich bewährt. Die Brennweite richtet sich nach dem benutzten Achromaten und wird vom gewählten Bildausschnitt bestimmt. Die Belichtungszeit wird bei vorgewählter Blende je nach Beleuchtung automatisch gewählt, und die Anzahl der Stackschritte ermittelt die mit der Kamera kommunizierende App GSimpleRelease je nach Brennweite. Man kann sich zu hundert Prozent darauf verlassen das die jeweils gewählte Aufnahmenanzahl das Motiv durchgehend scharf abbildet.
Der erste Stack wurde mit dem Raynox 250 gemacht, der zweite Stack mit dem Canon 500 D. Das in der Mitte zu sehende Goldnugget gehört eigentlich nicht dahin.





Grüße Rolf

zuletzt bearbeitet 11.03.2017 09:11 | nach oben springen

#4

RE: Kupfer

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 11.03.2017 10:30
von Sboernemeyer | 767 Beiträge

Hi Rolf,
Schön, dass sich auch mal jmd aus dem Mineralienlager zu uns gesellt :)
Apropos: schöne Bilder zeigst du
Glück auf!
Sven


... ich wollt noch DANKE sagen ...

Fototechnik: SONY Alpha (a7II Vollformat, a5000 CROP)
Setup: Stonemaster StackUnit mit PS3, StackMaster, XY, MKT mit Halterungen)
Beleuchtung: Stonemaster SuperNova 8x LED-Segmentleuchte
Optiken: im wesentlichen ZEISS Luminare, NIKON Mikroskopobjektive (M Plan) tlws ELWD am Mikroskop Nikon Metaphot und am Vertikalen Setup
Relais/Tubuslinse: Raynox DCR250 in Retrostellung
nach oben springen

#5

RE: Kupfer

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 11.03.2017 11:19
von Adalbert | 2.799 Beiträge

Hallo Rolf,
sehr interessante Fotos.
Eine gute Idee mit dem Schatten in dem dritten Foto, das gefällt mir sehr.
Gruß, ADi

nach oben springen

#6

RE: Kupfer

in Stacking: Mineralien, Gesteine, Foraminiferen und Fossilien 11.03.2017 11:51
von Astrolab | 197 Beiträge

Zitat von Sboernemeyer im Beitrag #4
Hi Rolf,
Schön, dass sich auch mal jmd aus dem Mineralienlager zu uns gesellt :)
Apropos: schöne Bilder zeigst du
Glück auf!
Sven


Sven, danke, ich hatte mir im vorigen Jahr auf einer Börse ein paar Mineralien mitgenommen, aber nur um sie zu fotografieren.

ADi, das mit den Schatten und dem Spotlicht war ein kleiner Beleuchtungstrick um die Teile zum "Schweben" zu bringen.


Grüße Rolf

zuletzt bearbeitet 11.03.2017 11:53 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: luxikon
Besucherzähler
Heute waren 38 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2210 Themen und 17795 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).