#1

Nur ein Test - unretuschiert, wieder das 50x

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 09.01.2017 20:11
von Rawfoto | 92 Beiträge

Guten Abend

Schön langsam geht mein Test in die Endrunde, das ist eine Stelle des Schmetterlingsflügel den ich vor kurzem gezeigt habe aber mich einer flacheren Stellung der Schuppen. Zusätzlich habe ich die Tubuslänge angepasst (verlängert) ...

Der Rest ist gleich wie beim letzten Bild, wobei, das letzte ist vom Endbild auf 1200 Pixel verkleinert, dieses hingegen auf 2400 Pixel und dann wurde ein Ausschnitt gewählt.



Ich muss noch einmal nachdenken was ich verbessern kann bevor ich das endgültige Bild mache ...

Wie gesagt, unterschreit, Ihr bekommt alle Stackingfehler zu sehen - inclusive Schmutz der sich nicht entfernen lassen hat ohne den alten Flügel vollkommen zu zerstören ...

Liebe Grüße

Gerhard

nach oben springen

#2

RE: Nur ein Test - unretuschiert, wieder das 50x

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 09.01.2017 20:22
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Gerhard,
klasse Auflösung!
Mir fällt aber auf, dass der Abbildungsmaßstab diesmal zwei Mal größer ist, als bei dem vorherigen Foto mit 50x.
Hat das mit der Tubus-Länge zu tun oder mit der Art, wie Du die Bilder skalierst (1200 vs. 2400 Pixel) ?
Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#3

RE: Nur ein Test - unretuschiert, wieder das 50x

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 09.01.2017 20:41
von Rawfoto | 92 Beiträge

Hallo Adi

Eigentlich mit beiden, es ist aber hauptsächlich der Ausschnitt von 1200 Pixel aus 2400 ...
Die gezeigte Qualität halte ich bis 25cm Seitenlänge.

Liebe Grüsse

Gerhard

nach oben springen

#4

RE: Nur ein Test - unretuschiert, wieder das 50x

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 09.01.2017 21:01
von Sboernemeyer | 927 Beiträge

Das sieht fast wie gehäkelte Topflappen Sud

Nein im Ernst: klasse aufgelöst


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#5

RE: Nur ein Test - unretuschiert, wieder das 50x

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 15.01.2017 17:55
von Rawfoto | 92 Beiträge

Guten Abend

Habe jetzt das Testbild einer Retusche unterzogen.



Dieses Bild zeigt 100% vom verwendeten Ausschnitt

Ich frage mich bei derartigen Motiven immer ob ich die Schuppen im Übergangsbereich zu den nächsten auch retuschieren soll, bei diesem Bild habe ich dagegen entschieden da der Bereich nach meinem Gefühl nicht so groß ist. Da würde mich natürlich Eure Meinung interessieren ...

Liebe Grüße

Gerhard

nach oben springen

#6

RE: Nur ein Test - unretuschiert, wieder das 50x

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 15.01.2017 19:56
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Gerhard,
klasse Schärfe, super Auflösung, einfach toll!
Die zwei dunklen Schuppen gefallen mir besonders gut.
Gerade um diese zwei würde ich persönlich die unscharfen Übergänge retuschieren.
Das ist aber eine Geschmacksache.
Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#7

RE: Nur ein Test - unretuschiert, wieder das 50x

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 16.01.2017 04:48
von makrosucht | 2.569 Beiträge

Hallo Gerhard,

das retuschierte Bild gefällt mir sehr gut und
man sieht wieder das sich die viele Arbeit beim
retuschieren lohnt.

Zu deiner Frage:

Ich retuschiere die Übergänge meistens. Mit Frequenztrennung
geht das recht flott von der Hand. Man stempelt einfach die Struktur
die noch scharf ist in den unscharfen Bereich und schon sieht man später
keinen Unterschied mehr.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#8

RE: Nur ein Test - unretuschiert, wieder das 50x

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 16.01.2017 09:26
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Alex,
wie geht das mit der Frequenztrennung?
Danke und Gruß,
ADI

nach oben springen

#9

RE: Nur ein Test - unretuschiert, wieder das 50x

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 16.01.2017 09:35
von Kurt | 1.602 Beiträge

Hallo Gerhard
Die Schuppen sind von Struktur, Farbe und Bildausschnitt bestens.
Diese natürlichen unschönen Ränder sind uns ja wohl bekannt und ich denke, dass sie bei deinem sehr hoch auflösenden Objektiv noch etwas stärker sind.
Vor allem weil die Auflösung extrem hoch ist und auch die Querbalken sauber gezeigt werden, empfinde ich die zum Teil schnellen Übergänge zur Unschärfe störend.
Ich würde sie entfernen.
Der Vorschlag von Alex, mit Frequenztrennung finde ich gut, jedoch könnte es sein, dass das Einsetzen (Kopieren) von Bereichen nicht absolut sauber und Nahtlos gelingt,
da sich die Grösse der Abstände und die Lage der Linien unterscheidet.
Hier würde ich somit die sehr gut geeigneten Retusche Optionen von Affinity Photo anwenden.
Denn da ist es möglich nicht nur die Grösse eines zu retuschierenden Bereiches zu wählen,
sondern auch die Vergrösserung und ebenfalls kann der einzusetzende Bereich in sehr kleinen Schritten gedreht werden, bis er absolut passend ist.
Ich denke, dass die hohe Qualität des Bildes, diesen Aufwand wert ist.

Kurt


_________________________________________________
Aus Fehlern lernt man. Wer lernen will, muss Fehler machen?
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Alexander Tripolski
Besucherzähler
Heute waren 236 Gäste und 15 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2587 Themen und 21336 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).