#1

Wanze

in Stacking: Flora und Fauna 23.11.2016 06:22
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hallo Forum,

neulich habe ich Euch den Rücken gezeigt heute
zeige ich Euch einen Teil des Gesichts. :D

viel Spaß beim Anschauen...


Kamera: Nikon D7100
Objektiv: Nikon M Plan 0,25 210/-
Belichtungszeit: 2sek.
ISO: 100
Beleuchtung: 3 Blitze
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): NEF_Tif-Jpeg
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): -
Stativ: Microsetup
sonstiges: 108 Bilder mit einem Abstand von 0,0045mm_
ABM ca. 10zu1_BB ca. 2,35mm_PS CC_Z-Stacker D-map + P-max


hier in HD:

KLICK

................................


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#2

RE: Wanze

in Stacking: Flora und Fauna 23.11.2016 10:13
von leku | 642 Beiträge

Hallo Alex,
eine wunderschöne Aufnahme, die Perspektive und den Ausschnitt
hast du super gut gewählt.
Welches M Plan?


Grüße Leo

zuletzt bearbeitet 23.11.2016 10:38 | nach oben springen

#3

RE: Wanze

in Stacking: Flora und Fauna 23.11.2016 10:49
von Adalbert | 2.793 Beiträge

Hallo Alex,
diese Perspektive ist sehr beliebt :-)
Das Auge hast Du richtig gut beleuchtet und ausgearbeitet, klasse!
Danke und Gruß,
ADi

nach oben springen

#4

RE: Wanze

in Stacking: Flora und Fauna 23.11.2016 14:36
von stekki | 1.341 Beiträge

Zitat
Leo schrieb: Welches M Plan?



das kann nur dieses hier sein: Nikon M Plan 10x/0,25 210/0


VG Ekkehard
nach oben springen

#5

RE: Wanze

in Stacking: Flora und Fauna 23.11.2016 14:47
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hi Alex,

klasse Darstellung und BEA - mir gefällt immer wieder gut , dass man sehr schön die Hautstrukturen sieht........


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang
nach oben springen

#6

RE: Wanze

in Stacking: Flora und Fauna 23.11.2016 15:39
von KurtCo-Admin | 1.136 Beiträge

Hallo Alex
Ja, da gibt es nix zu meckern.
Alles sitz bestens, ein Genuss!


Hallo Wolfgang
"sehr schön die Hautstrukturen"

Insekten besitzen keine Haut, die druck- und wärmeempfindlich ist.
Sie besitzen Öffnungen in ihrem Chitin-Panzer, aus diesen Öffnungen schauen unterschiedliche Haare und Borsten heraus, die als Tast-, Riech- und Temperatur empfindliche Organe dienen.

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#7

RE: Wanze

in Stacking: Flora und Fauna 23.11.2016 17:10
von goethe19 (gelöscht)
avatar

@Hallo Kurt,

die meine ich nicht, sondern die restlichen, schrumpeligen Stellen - nicht die warzenartigen Gebilde.


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang
nach oben springen

#8

RE: Wanze

in Stacking: Flora und Fauna 25.11.2016 19:29
von FunnyRS | 97 Beiträge

Hallo Alex

Tolle Arbeit, wie immer von Dir.
Mich verwundert es immer, dass bei Deinen Aufnahmen von Bild-Rauschen nichts mehr zu sehen ist und die Details trotzdem und und vor allem ohne Artefakte so sauber herausgearbeitet sind.

Prima

Grüße
René

nach oben springen

#9

RE: Wanze

in Stacking: Flora und Fauna 25.11.2016 19:32
von RheinweibAdministratorin | 1.842 Beiträge

René, das hab ich mich auch schon beim ein oder anderen Alexbild gefragt.....
Er hat für sich den perfekten Workflow gefunden.

LG
Heike


"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist" Henry Ford
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#10

RE: Wanze

in Stacking: Flora und Fauna 26.11.2016 06:15
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hallo,

danke für Eure Kommentare zu meinem Stack.

@ René

jetzt ohne Witz, ich habe sogar noch Rauschen hinzugefügt um keine TWA`s im
HG Verlauf zu bekommen. Das mache ich so gut wie immer. Ich füge immer im HG
ein Rauschen von 2px hinzu.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#11

RE: Wanze

in Stacking: Flora und Fauna 26.11.2016 09:26
von Rawfoto | 92 Beiträge

Hallo Alex
Zur technischen Ausführung kann ich nichts neues zufügen, aber, ich hätte da noch eine technische Frage zur Entstehung ==> 3 Blitze und 2 Sekunden Belichtungszeit, was ist der Grund für diese lange Verschlusszeit, wolltest Du Umgebungslicht einfangen?

Liebe Grüße

Gerhard

PS: der sich gerade gespannt durch Eure Beiträge bewegt ...

nach oben springen

#12

RE: Wanze

in Stacking: Flora und Fauna 27.11.2016 10:44
von makrosucht | 2.567 Beiträge

Hallo Gerhard,

ich Blitze immer mit 2 Sekunden auf den zweiten Vorhang in einem
Dunklen Raum. Wenn ich einen hellen Hintergrund realisieren will
Leuchte ich einen Farbigen Karton an und Fange das Hintergrundlicht
mit im Bild ein. Das Motiv ist dann aber ohne Blitzlicht vollständig dunkel.
Ich benutze diese Verschlusszeit aber auch immer bei schwarzen Hintergründen.
Die 2 Sekunden sind nicht dazu da die Bildhelligkeit zu bestimmen, sondern
damit sich während der Dauer der Verschlusszeit alles ausschwingen kann. Alle
Bewegungen von Kamera, Verschluss, Stackshot und Motiv sind dann vollständig
entkoppelt und erst dann blitzt es.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

zuletzt bearbeitet 27.11.2016 10:45 | nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: xf00741
Besucherzähler
Heute waren 308 Gäste und 28 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2208 Themen und 17775 Beiträge.

Heute waren 28 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 57 Benutzer (03.09.2015 12:15).