#16

RE: Hornissenstitch

in Stacking: Flora und Fauna indoor 10.11.2016 14:21
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Heike,
zwar kenne ich Dein Objektiv nicht aber bis jetzt habe ich mit allen unendlichen Mikroskop-Objektiven den Crop-Sensor voll ausgeleuchtet bekommen
und zwar bei der Verwendung eines Teles 200mm. Ich stelle immer die Blende auf Max. und Fokus auf Unendlichkeit.
Wenn ich aber mit dem Tele ( 70-200mm ) etwas Richtung 70mm gehe dann sehe ich eine Abschattung am Rande.
Das Gleiche passiert, wenn ich die Blende schließe.
Bei dem Cropfaktor 2,7 ist der Sensor noch kleiner als mit Crop 1,6 so habe ich vermutet, dass es mit 100mm klappen sollte.
Hier zählt aber die Brennweite des Objektives=100mm nicht 2,7 * 100mm.
Ich verwende auch 200mm an einer Crop. Wahrscheinlich ist die Brennweite zu kurz :-(
Die Länge des Objektivs spielt auch eine Rolle. Aber je dicker (bzw. heller) desto besser.

BTW, falls Du ein unendliches Mikroskop-Objektiv MSPlan von Olympus hast, dann könnte es klappen.
Sie brauchen die Länge 180 und funzen schon mit 100mm Brennweite.

Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 10.11.2016 14:43 | nach oben springen

#17

RE: Hornissenstitch

in Stacking: Flora und Fauna indoor 10.11.2016 15:05
von RheinweibAdministratorin | 3.533 Beiträge

Hallo Adi,
ich hab das alles schon durchprobiert, Blende auf und auf unendlich focussiert.
Es geht nicht. Auch nicht mit meinem 5x unendlich von Leitz. Die Brennweite ist
zu kurz, wie Du schon schriebst. Nix zu machen, ich muss auf den Chip warten.

LG
Heike


"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist" Henry Ford
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 8 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 68 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3536 Themen und 28060 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).