#1

Hilfe benötigt: Olympus OM-D E-M5 Mark II mit ZEISS Luminaren

in Hardware 05.11.2016 09:34
von Sboernemeyer | 1.046 Beiträge

Guten Morgen zusammen,
Ich plane vom Sony VF auf Oly umzusteigen.
Balgen bleibt bestehen.
Raynox DCR-250 kommt in Retro zum Einsatz.
Es sollen hauptsächlich ZEISS Luminare genutzt werden. 63 40 w5 und 16mm sind vorhanden.
Toll wäre, wenn ich Tipps hierzu bekommen könnte.
Alles was ich hier von Oly zu sehen bekomme ist fantastisch.
Glaube der HR der Oly ist derzeit noch unübertroffen
Glück auf! Aus Oberhausen
Sven


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#2

RE: Hilfe benötigt: Olympus OM-D E-M5 Mark II mit ZEISS Luminaren

in Hardware 05.11.2016 10:56
von stekki | 2.750 Beiträge
nach oben springen

#3

RE: Hilfe benötigt: Olympus OM-D E-M5 Mark II mit ZEISS Luminaren

in Hardware 05.11.2016 13:29
von Sboernemeyer | 1.046 Beiträge

Danke Ekki
Wird definitiv die 5


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#4

RE: Hilfe benötigt: Olympus OM-D E-M5 Mark II mit ZEISS Luminaren

in Hardware 05.11.2016 13:43
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Sven,
Olympus ist mit Sicherheit sehr gut aber Sony dazu noch VF ist auch klasse.
Wahrscheinlich wird es nicht lange dauern bis Sony das Stacking-Feature einbaut :-)
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#5

RE: Hilfe benötigt: Olympus OM-D E-M5 Mark II mit ZEISS Luminaren

in Hardware 05.11.2016 13:50
von Sboernemeyer | 1.046 Beiträge

Zitat von Adalbert im Beitrag #4
Hallo Sven,
Olympus ist mit Sicherheit sehr gut aber Sony dazu noch VF ist auch klasse.
Wahrscheinlich wird es nicht lange dauern bis Sony das Stacking-Feature einbaut :-)
Danke und Gruß,
Adi



Habe soviel positives von der OLYMPUS gehört
Alle bilder die ich bei den Steinis sehe und wo ich sofort sage wow
Alles OLYMPUS
Was ich für due raw Entwicklung des hr modes von OLYMPUS schon wieder blöd finde: spezielles plugin for photoshop
Hat mich dazu bewegt ein cc von Adobe zu abonnieren - wollte ich eigentlich nicht
Klar das VF (von Sony) ist schon klasse
Auch LiveView über WLAN gäbe ich schätzen gelernt ....
Was nur blöd an der Sache VF Umschaltung auf aps-c ist: aps-c Format gut dann nur 10mp
Das kann eine Crop Faktor Kamera mit deutlich mehr Auflösung (40mp aus 8 Bildern bei der Oly)
Das schlimme ist: ich verliere langsam die Lust
Viele (unnütze) Experimente
Investitionen
Keine vorzeigbaren Ergebnisse


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#6

RE: Hilfe benötigt: Olympus OM-D E-M5 Mark II mit ZEISS Luminaren

in Hardware 05.11.2016 13:57
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Sven,

Zitat
”Keine vorzeigbaren Ergebnisse”


Lasse Dich nicht unter Druck setzen.
Das wichtigste ist, dass Du dabei Spaß hast :-)
BTW, wie ich verstanden habe willst Du gar nicht Mikroskop-Objektive verwenden, sondern Lupen-Objektive, die häufig für VF gut geeignet sind.
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#7

RE: Hilfe benötigt: Olympus OM-D E-M5 Mark II mit ZEISS Luminaren

in Hardware 05.11.2016 14:00
von Kurt | 2.918 Beiträge

Hallo
Luminare sind Objektive für Grossformat mit einem grossen und guten Bildkreis.
Weshalb, die nicht ausnützen und eine Kamera verwenden die einen sehr kleinen Chip besitzt?
(Für Mikroskop Objektive mit kleinem Bildkreis, ist eine Oly absolut passend und somit ausreichend.)

Bei gleichem Bildausschnitt muss mit einer Vollformat Kamera stärker vergrössert werden,
eine stärkere optische Vergrösserung bringt auch sichtbar mehr Auflösung.

Benötigt ein Objekt in der Bildbreite 4.5mm dann ist beim Crop Faktor 2 ein Abbildungsmassstab von 4:1 nötig, die entsprechende Auflösung des Objektivs beträgt dabei etwa 400LP/mm.
Wird der gleiche Bildausschnitt mit einer Vollformat Kamera fotografiert, ist ein Abbildungsmassstab von 8:1 nötig, die entsprechende Auflösung des Objektivs beträgt dabei etwa 800LP/mm.
Mit einer Nikon D810 hat man im Bereich 1:1 bis 10:1 bestens aufgelöste Bilder.
Selbst mit Mikroskop Objektiven und natürlich Beschnitt des Bildes, reicht die Auflösung der D810 bei Mikroskop Objektiven ab 10facher Vergrösserung immer noch aus
und bei noch mehr Vergrösserung sowieso, da die Auflösung eines Mikroskop-Objektivs nicht proportional mit dem Vergösserungsfaktor zu nimmt.

Von 1:1 bis 10:1 gibt es betreffend Bildqualität nur eine Antwort:
Luminare oder Vergrösserungsobjektive an Vollformat!


Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 05.11.2016 14:25 | nach oben springen

#8

RE: Hilfe benötigt: Olympus OM-D E-M5 Mark II mit ZEISS Luminaren

in Hardware 05.11.2016 14:39
von Sboernemeyer | 1.046 Beiträge

Zitat von Adalbert im Beitrag #6
Hallo Sven,

Zitat
”Keine vorzeigbaren Ergebnisse”

Lasse Dich nicht unter Druck setzen.
Das wichtigste ist, dass Du dabei Spaß hast :-)
BTW, wie ich verstanden habe willst Du gar nicht Mikroskop-Objektive verwenden, sondern Lupen-Objektive, die häufig für VF gut geeignet sind.
Danke und Gruß,
Adi



Ja es sollen hauptsächlich die Luminar (Lupenobjektive genutzt werden
Nein eigentlich sind das keine Lupenobjektive es sind für die Fotografie entwickelte Mikroskopobjektive
Schließlich kommen Sie von einem ZEISS ultraphot
Und haben tlws (glücklicherweise) einen abnehmbaren präparateschutz
Mikroskopoptiken sollen aber weiter genutzt werden
Mein neues Mikroskop ist ja noch im Zulauf


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#9

RE: Hilfe benötigt: Olympus OM-D E-M5 Mark II mit ZEISS Luminaren

in Hardware 05.11.2016 14:44
von Sboernemeyer | 1.046 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #7
Hallo
Luminare sind Objektive für Grossformat mit einem grossen und guten Bildkreis.
Weshalb, die nicht ausnützen und eine Kamera verwenden die einen sehr kleinen Chip besitzt?
(Für Mikroskop Objektive mit kleinem Bildkreis, ist eine Oly absolut passend und somit ausreichend.)

Bei gleichem Bildausschnitt muss mit einer Vollformat Kamera stärker vergrössert werden,
eine stärkere optische Vergrösserung bringt auch sichtbar mehr Auflösung.

Benötigt ein Objekt in der Bildbreite 4.5mm dann ist beim Crop Faktor 2 ein Abbildungsmassstab von 4:1 nötig, die entsprechende Auflösung des Objektivs beträgt dabei etwa 400LP/mm.
Wird der gleiche Bildausschnitt mit einer Vollformat Kamera fotografiert, ist ein Abbildungsmassstab von 8:1 nötig, die entsprechende Auflösung des Objektivs beträgt dabei etwa 800LP/mm.
Mit einer Nikon D810 hat man im Bereich 1:1 bis 10:1 bestens aufgelöste Bilder.
Selbst mit Mikroskop Objektiven und natürlich Beschnitt des Bildes, reicht die Auflösung der D810 bei Mikroskop Objektiven ab 10facher Vergrösserung immer noch aus
und bei noch mehr Vergrösserung sowieso, da die Auflösung eines Mikroskop-Objektivs nicht proportional mit dem Vergösserungsfaktor zu nimmt.

Von 1:1 bis 10:1 gibt es betreffend Bildqualität nur eine Antwort:
Luminare oder Vergrösserungsobjektive an Vollformat!


Kurt


Danke
Kopfnotiz: von 1:1-10:1 Lupenobjektive am VF
Kommt Lust auf höhere Vergrößerung: Mikroskopoptiken an APS-C
Meine Sony VF ist ja umstellbar VF und APS-C
Im APS-C Mode dummerweise mit nur 10MP


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#10

RE: Hilfe benötigt: Olympus OM-D E-M5 Mark II mit ZEISS Luminaren

in Hardware 05.11.2016 15:14
von Sebastian | 332 Beiträge

Mal meine Einschätzung:
Du versuchst unbefriedigende Ergebnisse auf die Technik zu schieben. Die ist aber nicht schuld. Mach dich Fotos, stell sie hier ein. Diskutiere. So lernt man. Nicht kaufen kaufen kaufen. Mit Geld bekommst du kein fotographisches können. S. Wolfsried und m. Reinhardt benutzen auch Sonys Vollformat. Die Kamera ist der letzte, wirklich der letzte Grund warum was nicht so aussieht wie es aussehen soll. Du hast mehr als du brauchst um perfekte Bilder zu machen. Aber Du musst sie machen und nicht die Maschine. Die hilft nur. Also bitte poste Bilder und diskutiere sie. Der Rest bringt dich nicht weiter sonder frustriert nur. Ich Wette mit dir, du hast wenigstens 3000 € umsonst ausgegeben, weil du den Fehler am falschen Ort siehst.
Gruß

nach oben springen

#11

RE: Hilfe benötigt: Olympus OM-D E-M5 Mark II mit ZEISS Luminaren

in Hardware 05.11.2016 15:57
von Kurt | 2.918 Beiträge

Hallo Sebastian
Ich kann deine Äusserung voll und ganz unterstützen. Danke.
Wie es scheint, ist ja bei Sven alles schon vorhanden, also loslegen!

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 05.11.2016 15:58 | nach oben springen

#12

RE: Hilfe benötigt: Olympus OM-D E-M5 Mark II mit ZEISS Luminaren

in Hardware 05.11.2016 16:40
von Sboernemeyer | 1.046 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #11
Hallo Sebastian
Ich kann deine Äusserung voll und ganz unterstützen. Danke.
Wie es scheint, ist ja bei Sven alles schon vorhanden, also loslegen!

Kurt


Ja es ist viel vorhanden
Und es gab viel hin und her

@Kurt: die Luminare sind ja zum Teil auch für größere ABM tauglich
Z.B.
* Zeiss Luminar 25mm/0.15, 1:3.5 (10:1, möglich von 6:1 – 25:1)
* (14:1, möglich von 10:1 - 40:1)
Sind diese Angaben denn wirklich zu gebrauchen?
Habe so schön große Arbeitsabstände und kann ein großes Vergrösserungssoektrum damit abdecken


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#13

RE: Hilfe benötigt: Olympus OM-D E-M5 Mark II mit ZEISS Luminaren

in Hardware 05.11.2016 17:22
von Kurt | 2.918 Beiträge

Hallo Sven

Viele Fragen, vor allem auch solche zu den ZEISS Luminar habe ich in meinem PDF Beantwortet, auch solche die du noch nicht gestellt hast:
http://www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

Vor allem und speziell, hier:
ZEISS Luminar Lupenobjektive ab Seite 89.

Viel Spass beim Lesen.

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 23 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4268 Themen und 31725 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 241 Benutzer (22.07.2021 04:15).