#1

LU Brothers

in Stacking: Flora und Fauna indoor 29.10.2016 22:51
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo zusammen,

heute ist meine neueste Eroberung eingetroffen :-)

So, habe ich gleich mit dem neuen Objektiv zwei Fotos geschossen.




Danke und Gruß,
Adi


Kamera: CANON EOS M3
Objektiv: CANON EF 70-200L + NIKON LU PLAN 5x / 0.15
Blende: 4
Zeit: 1/3 und 1/4
Beleuchtung: 2 * 30W COB-LEDs
ISO: 100
Dateiformat: RAW
Stativ/Setup: MB
Abbildungsmaßstab: 5:1
Stackingschritte: 250
Stacking-Software: Zerene PMax
Beschnitt: 0
Aufnahmedatum: 29.10.2016
Besonderes: neues Objektiv


zuletzt bearbeitet 29.10.2016 23:07 | nach oben springen

#2

RE: LU Brothers

in Stacking: Flora und Fauna indoor 30.10.2016 10:22
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo,

sehr schön die Bilder! Besonders das Kopfbild gefällt mir prima.
Kannst du mal ein Bild und eine kleine Erklärung zu deiner Objektivmontage zeigen, also wie du das Nikon an das Canon montierst!

LG Hansgünter

nach oben springen

#3

RE: LU Brothers

in Stacking: Flora und Fauna indoor 30.10.2016 11:03
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Hansgünter,

man braucht nur einen Adapterring: Filter-Gewinde des Fotoobjektivs auf das Gewinde des Mikroskop-Objektivs.
In meinem Falle M 67x0,75 mm ==> M 25x0,75 mm.



Das ist auch alles, was benötigt wird.


So wird das montiert:



So sieht es zusammengeschraubt aus:




Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 30.10.2016 11:05 | nach oben springen

#4

RE: LU Brothers

in Stacking: Flora und Fauna indoor 30.10.2016 11:06
von makrosucht | 2.574 Beiträge

Hallo Adi,

die Bilder sprechen mich nicht so an, Du hast
bei beiden Bildern Topaz Clean viel zu stark angewendet
es sind Strukturen hinzugedichtet worden die normaler
weise nicht da sind. Diese Strukturen sehen sehr unnatürlich aus.
Die Bilder sind Musterbeispiele wie man Topaz Clean nicht anwenden
sollte. Ich kann auch nicht ersehen das Du hier einen Künstlerischen
Effekt mit diesem Programm erschaffen wolltest. In dem Fall wäre
es natürlich in Ordnung.

Im ersten Bild hast Du vergessen die Streifen Linie von Zerene ( rechts
im Bild ) abzuscheiden. Im Zweiten Bild verstehe ich den Bildschnitt überhaupt
nicht? weil ja ein Stück von Mundwerkzeug oder Fühler des Käfers abgeschnitten
wurde. Das wirkt dann recht Willkürlich auf mich.

Bei beiden Bildern sind die Ränder sehr unscharf und es mangelt an Auflösung.
Ich gratuliere Dir zu dem neuen Objektiv, vermute aber aufgrund der schwachen Ecken
das es nur bedingt zum Stacken geeignet sein wird.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#5

RE: LU Brothers

in Stacking: Flora und Fauna indoor 30.10.2016 11:35
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Alex,

Zitat
“Ich kann auch nicht ersehen das Du hier einen Künstlerischen
Effekt mit diesem Programm erschaffen wolltest.“


Das ist nicht schlimm, dass Du es nicht siehst, ist eine Geschmacksache.

Zitat
“Im ersten Bild hast Du vergessen die Streifen Linie von Zerene ( rechts
im Bild ) abzuscheiden.“


Ich habe nichts vergessen, ich habe mit Absicht gar nichts abgeschnitten. „Beschnitt=0“

Zitat
“aufgrund der schwachen Ecken das es nur bedingt zum Stacken geeignet sein wird.“


Meinst Du das ernst oder bist Du noch verärgert wegen der Blitz-Diskussion?
Das Objektiv ist spitze und lässt sich nur mit Mitutoyos vergleichen :-)

Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 30.10.2016 11:41 | nach oben springen

#6

RE: LU Brothers

in Stacking: Flora und Fauna indoor 30.10.2016 12:36
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Zitat


Das Objektiv ist spitze und lässt sich nur mit Mitutoyos vergleichen :-)

Danke und Gruß,
Adi




hi Adi,

derzeit beobachte ich Deine Werke und Anstrengungen sehr genau - ich sehe das genau wie Alex !!!
Du konzentrierst Dich mit aller Gewalt auf exotische Versuche und Ausrüstungen, um ja nicht das zu verwenden, was zig andere gute stacker durch Ergebnisse bereits belegt haben. Sowas zeichnet natürlich auch aus - kommt nur darauf an : WIE.
Beide Bilder wirken sehr "kalkig" auf mich - die Scharfeinstellung getreu nach dem Motto : Reim dich oder ich fress Dich.
Der Vergleich mit den MITUTOYOS hinkt etwas - es wäre lustig, wenn es so wäre !
Schönen Sonntag..........


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

zuletzt bearbeitet 30.10.2016 12:36 | nach oben springen

#7

RE: LU Brothers

in Stacking: Flora und Fauna indoor 30.10.2016 13:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Adalbert im Beitrag #3
Hallo Hansgünter,

man braucht nur einen Adapterring: Filter-Gewinde des Fotoobjektivs auf das Gewinde des Mikroskop-Objektivs.
In meinem Falle M 67x0,75 mm ==> M 25x0,75 mm.

So sieht es zusammengeschraubt aus.


Danke und Gruß,
Adi



Hallo Adi,

vielen Dank! Wieder was dazu gelernt!

LG Hansgünter

nach oben springen

#8

RE: LU Brothers

in Stacking: Flora und Fauna indoor 30.10.2016 16:33
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Wolfgang,

Du hast wahrscheinlich unabsichtlich das eigentliche Problem genannt:

Zitat
“exotische Versuche und Ausrüstungen, um ja nicht das zu verwenden, was zig andere gute stacker durch Ergebnisse bereits belegt haben“



Mir ist schon klar, dass ich mit meinen unendlichen Mikroskop-Objektiven in der Minderheit bin.
Wir haben hier aber nicht mit einem technischen sondern einem psychologischen Problem zu tun.
Man mag nicht das Fremde, das Andere. Man hat sogar Angst davor. Bei einigen hat die Abneigung zum Hass mutiert.
Noch nicht so lange her gab es Hasstiraden und aggressive Angriffe. Jetzt hat sich die Situation etwas beruhigt aber die Abneigung ist immer noch zu spüren.
Meiner Meinung nach liegt das daran, dass die aktiven Stacker in diesem Forum vor allem die endlichen Mikroskop-Objektive verwenden.
In den Foren mit mehr Mitgliedern und wo auch verschiedenste Techniken vertreten sind ist die Toleranz viel größer. Dort wird die Vielfalt sogar begrüßt.

Ich gehe davon aus, dass sich alle irgendwann daran gewöhnen, dass man mit unendlichen Mikroskop-Objektiven auch stacken kann.
Bei einigen wird das länger bei anderen kürzer dauern.

Zitat
“was zig andere gute stacker durch Ergebnisse bereits belegt haben“


Erstmal klingt das langweilig und zweitens nicht jeder mag die anderen nachzumachen.
So, würde ich mir etwas mehr Toleranz wünschen und ich kann Dir versichern, dass mit den unendlichen viel Spaß beim Fotografieren habe.
Darum geht es eigentlich, oder?

Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#9

RE: LU Brothers

in Stacking: Flora und Fauna indoor 30.10.2016 17:18
von stekki | 2.564 Beiträge

Endliche oder unendliche Mikroskop-Objektive:

Ich finde auch, man sollte kein DOGMA (eine Lehre mit dem Anspruch auf absolute Gültigkeit) daraus machen...
wenn Adi damit Spaß hat und sich an den Ergebnissen und dem Experimentieren freut, warum nicht. Jedem das seine.


VG Ekki
nach oben springen

#10

RE: LU Brothers

in Stacking: Flora und Fauna indoor 30.10.2016 17:22
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Ekki,
danke, das hast Du perfekt erfasst!
Gruß,
Adi

nach oben springen

#11

RE: LU Brothers

in Stacking: Flora und Fauna indoor 30.10.2016 17:27
von RheinweibAdministratorin | 3.531 Beiträge

??? Adi, was schreibst Du denn, mit Verlaub, teilweise da für einen Unfug?
Erstens gibt es viele Stacker, die mit Unendlich unterwegs sind.
Zweitens hat sicher keiner "Angst" davor. Mir ist kein Fall bekannt, wo ein Stacker
beim verwenden von Unendlichoptiken zu Schaden gekommen wäre, wozu also "Angst" haben?

Und was meinst Du bitte mit "Hasstiraden" und "aggressive Angriffe"? Verstehe ich nicht.
Hasstiraden auf Unendlichoptiken? Da hab ich wohl was überlesen.......

Und, wieso sollten/müssen wir uns daran "gewöhnen", wenn jemand ein anderes System verwendet?
Das kann doch jeder machen, wie er lustig is.

Ich verstehe Dein Problem nicht.

LG
Heike


"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist" Henry Ford
Makrofotografie-Online
Virtual-Microscope
nach oben springen

#12

RE: LU Brothers

in Stacking: Flora und Fauna indoor 30.10.2016 17:47
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Heike,

Zitat
“Da hab ich wohl was überlesen“


es mag ja sein, dass Du nicht alles mitbekommen hast.

Zitat
“Ich verstehe Dein Problem nicht.“


Ich habe gar kein Problem aber mache Forum-Mitglieder schon und zwar,
weil ich die unendlichen Mikroskop-Objektive verwende und nicht die, die alle (bzw. die meisten) benutzen.

Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 30.10.2016 17:49 | nach oben springen

#13

RE: LU Brothers

in Stacking: Flora und Fauna indoor 30.10.2016 19:33
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hallo Adi,

glaube mir, es hat niemand etwas gegen irgendeine Ausrüstung !
Was mich persönlich nur nervt, dass hier im Forum in der letzten Zeit jeder Pups bis zum Erbrechen diskutiert wird und zwar wirklich bis zum Abwinken.
Viele Dinge müssen nicht immer erfragt werden - einfach mal selber machen.Ich schlage vor, wir fertigen alle mit der eigenen Ausrüstung wieder mehr Bildbeiträge an - mich interessiert dabei überhaupt nicht ob endliche oder unendliche Gläser zum Einsatz kamen - wenn doch, frage ich gezielt nach. Dadurch käme ggf. wieder mehr Ruhe ins System !
Es ist doch wunderbar, wenn Du diese Dinge hast und erfolgreich ausprobierst - aber muß das jeder wissen ??
Ich war noch nie gegen neue Technik - dazu bin ich viel zu lange in der Konstruktion gewesen (42 Jahre genau)
Also , gehe mal in Dich -


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang
nach oben springen

#14

RE: LU Brothers

in Stacking: Flora und Fauna indoor 30.10.2016 19:57
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Wolfgang,

Zitat
“im Forum in der letzten Zeit jeder Pups bis zum Erbrechen diskutiert wird und zwar wirklich bis zum Abwinken“


Falls Du jetzt die LED-Blitz Diskussion meinst, da bin ich anderer Meinung.
Die technischen Aspekte sind nicht nur für Anfänger interessant aber auch für alle, die sein Handwerk verbessern wollen.
Prinzipiell finde ich alle technischen Diskussionen sinnvoll. Das ist doch Stacking-Forum, oder?
Stell Dir vor, dass wir nur Bilder einstellen und kein Wort dazu.
Der Spruch „ein Bild sagt mehr als 1000 Wörter“ würde zum Absurdum.
Hoffentlich will keiner, dass wir hier nur Bilder zeigen.
Das wäre eine enorme Abstufung dieses Forums. Natürlich gib es Foren, wo man nur die Bilder zeigt.

Zitat
“Es ist doch wunderbar, wenn Du diese Dinge hast und erfolgreich ausprobierst - aber muß das jeder wissen“


Natürlich muss das nicht jeder wissen, aber woher weißt Du, was die anderen wissen wollen?
Viellicht gibt es doch den einen oder anderen, den das interessiert.
Diejenigen, die das nicht interessiert, können es einfach ignorieren und nicht lesen.

Mich hat ja sehr gewundert, dass Alex auf der Basis von zwei Fotos (dazu noch zwei ersten Fotos mit einem neuen Objektiv) schon eine Bewertung des Objektives abgibt.
Mein Vorschlag wäre etwas abzuwarten bis ich das Objektiv beherrsche, dann reden wir noch Mal darüber.

Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 30.10.2016 19:58 | nach oben springen

#15

RE: LU Brothers

in Stacking: Flora und Fauna indoor 30.10.2016 20:04
von goethe19 (gelöscht)
avatar

OK - mach mal


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang
nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 105 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3533 Themen und 28048 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 206 Benutzer (05.08.2019 02:35).