#1

Geranium phaeum

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 04.08.2016 22:02
von Kurt | 1.665 Beiträge

Hallo
Bei meinen Kommentaren zu euren Bilder, könnte man meinen ich sei beim Stacken erfolgreicher und mir würden die Bilder eher gelingen.
In letzter Zeit laufe ich aber oft auf Grundeis.
Geistig schwebt mir ein Bild vor, das ich dann aber nicht erfolgreich verwirklichen kann.
Ich produziere viel Ausschuss, was typisch bei der Stackerei ist.
Da eine Wiederholung der Aufnahme erst im nächsten Frühling möglich ist, dann wenn der braune Storchenschnabel wieder blüht, habe ich versucht,
das misslungene Bild mit Retusche zu bearbeiten.
Also nicht verwundert sein, wenn Artefakte erkennbar sind.

Kurt



Kamera: Nikon D810
Objektiv: Rodenstock APO Rodagon N 50mm 1:2.8 in Retro
Belichtungszeit: Blitz
Blende: 5.6
ISO: 64
Beleuchtung: 4 Blitzgeräte
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Artenname: Geranium phaeum, Brauner Storchenschnabel
Abbildungsmasstab: 2:1
sonstiges: Stack aus 219 Aufnahmen im Abstand von 0.04mm

Bild 2 und 3 sind Ausschnitte aus dem ersten Bild (ein Monitorpixel entspricht einem Kamerapixel).





___________________
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 04.08.2016 22:04 | nach oben springen

#2

RE: Geranium phaeum

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 05.08.2016 05:17
von makrosucht | 2.570 Beiträge

Hallo Kurt,

japp das ist typisch beim Stacken. Mir
geht das auch oft so das ich nur misst produziere,
aber wie du schon sagst das gehört bei der Stackerei
dazu.

Mit deinem Modell hast Du dir aber auch wirklich kein
leichtes Stackobjekt ausgesucht. Klar sieht man die
Bearbeitung ein wenig, aber ich finde das man das nicht viel
besser hätte lösen können.

Dein Stochenschnabel gefällt mir daher sehr gut.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#3

RE: Geranium phaeum

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 05.08.2016 13:00
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Kurt,
erst habe ich lange, lange nach den Fehlern gesucht.
Ehrlich gesagt habe ich nichts Gravierendes gefunden.
Nur auf dem Foto 3 sieht man etwas. Da würde ich vermuten, dass die Stacking-Software einige Probleme mit den
transparenten „Haaren“ gehabt hat. Da wusste sie wahrscheinlich nicht was vorne und was hinten liegt.
BTW, was für eine Art von Retusche hast Du eigesetzt?
Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 05.08.2016 13:06 | nach oben springen

#4

RE: Geranium phaeum

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 06.08.2016 17:51
von Kurt | 1.665 Beiträge

Hallo Adi
Hier das unbearbeitete Original.
Die hinteren Staubbeutel sind nicht mehr im Schärfebereich, da sich die Blüte zu neigen begann.



Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#5

RE: Geranium phaeum

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 06.08.2016 20:32
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Kurt,
Du hast also die hinteren, nicht komplett scharfen Staubbeutel in die völlige Unschärfe geschickt.
Z.B. den ersten kurzen von links direkt nach den zwei langen (bzw. oben dritten von rechts).
Warum eigentlich? Der war doch fast OK. War er Dir nicht scharf genug ?
Der hat zu dem 3D-Effekt ganz gut gepasst, finde ich.
Danke und Gruß,
Adi


zuletzt bearbeitet 06.08.2016 20:35 | nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: hwau10
Besucherzähler
Heute waren 221 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2651 Themen und 21955 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).