#1

Messen in der Mikrofotografie (gute Quelle)

in Hardware 27.07.2016 14:24
von Sboernemeyer | 1.046 Beiträge

Ihr wisst ja: wer misst misst MIST

ich messe ja viel

Es kommen ja immer Mal wieder Fragen nach Objektmikrometer Auflösungstest usw auf.
*hab ne gute Quelle entdeckt:

Mikrostrukturen
Objektmikrometer
USAF 1951
Siemensstern
Zählraster
alles da und bezahlbar

Es muss nicht immer der Zeiss Auflösungstest 3000 sein

Fragt mich gern


... ich wollt noch DANKE sagen ...

zuletzt bearbeitet 27.07.2016 14:26 | nach oben springen

#2

RE: Messen in der Mikrofotografie (gute Quelle)

in Hardware 27.07.2016 15:21
von Kurt | 2.805 Beiträge

Hallo Sboernemeyer

Messen, heisst wissen!

Kannst du uns die Adresse kund tun?

Danke
Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#3

RE: Messen in der Mikrofotografie (gute Quelle)

in Hardware 27.07.2016 15:41
von Sboernemeyer | 1.046 Beiträge

Gern:

http://www.boraglas.de/index.php?pid=33&...&action=default

http://www.pog.eu/en/ms/sms.html

Bei beiden leichte Unterschiede (auch preislich)

Alles was das Herz begehrt

Und das bezahlbar

Glaube das ist für einige gut nutzbar
'wenn ich überlege was ein mieser China bzw Bresser Medium mit Objektmikrometer kostet ...

POG ist quasi der CZJ Nachfolger

Beide haben tollen Support und sind immer Gesprächsbereit


... ich wollt noch DANKE sagen ...

zuletzt bearbeitet 27.07.2016 15:43 | nach oben springen

#4

RE: Messen in der Mikrofotografie (gute Quelle)

in Hardware 27.07.2016 16:23
von makrosucht | 2.574 Beiträge

Hallo Sven,

so wie mir das bekannt ist schafft der USAF
test aber nicht die maximalen Linienpaare
die der Zeiss Test schafft (3000lp/mm).

So wie mir das bekannt ist,
ist der Zeiss Test da der Einzige der das schafft.

Finde gerade bei Deinen Links keine Angabe dazu
eventuell hat sich da ja was geändert in den letzten
Jahren?


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

zuletzt bearbeitet 27.07.2016 16:26 | nach oben springen

#5

RE: Messen in der Mikrofotografie (gute Quelle)

in Hardware 27.07.2016 16:25
von Sboernemeyer | 1.046 Beiträge

Zitat von makrosucht im Beitrag #4
Hallo Sven,
so wie mir das bekannt ist schafft der USAF
test aber nicht die maximalen Linienpaare
die der Zeiss Test schafft (3000lp/mm).

So wie mir das bekannt ist,
ist der Zeiss Test da der Einzige der das schafft.

Finde gerade bei Deinen Links keine Angabe dazu
eventuell hat sich da ja was geändert in den letzten
Jahren?
.


'ja da hast du recht
Der Zeiss schafft 3000 LP/mm

Dieser nur 228 das ist im Vergleich nichts ...

Aber auch ein siemensstern und auch ein Objektmikrometer ist oft hilfreich

Wenn an die mikrostrukturen im um Bereich aufgelöst bekommt ....

Ich werde Morgen ein wenig testen können (mutmaßlich) warte auf Post


... ich wollt noch DANKE sagen ...

zuletzt bearbeitet 27.07.2016 16:29 | nach oben springen

#6

RE: Messen in der Mikrofotografie (gute Quelle)

in Hardware 27.07.2016 16:28
von makrosucht | 2.574 Beiträge

Hallo Sven,

Ok dann hat sich nichts geändert. So
war es bei meinen Recherchen damals auch.

Der Test ist dann meiner Meinung nach nicht wirklich für
unsere Zwecke zu gebrauchen.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#7

RE: Messen in der Mikrofotografie (gute Quelle)

in Hardware 27.07.2016 16:32
von Sboernemeyer | 1.046 Beiträge

Zitat von makrosucht im Beitrag #6
Hallo Sven,

Ok dann hat sich nichts geändert. So
war es bei meinen Recherchen damals auch.

Der Test ist dann meiner Meinung nach nicht wirklich für
unsere Zwecke zu gebrauchen.


Man könnte einen anfertigen lassen
Einmalige einrichtungskosten für die Maschine: 250 eur
Dann kommt man mit Arbeit und Material noch längst nicht in die Zeiss Preissphären

Als gut geeignet empfinde ich den siemensstern

Aber auch mikrostrukturen mit linienabständen im um Bereich
Wenn die sauber getrennt aufgelöst werden

Man muss überlegen:
Wir nutzen pixelbreiten von 2,2um mikroskopkamera bis 6um im VF

Gute Lektüre von Zeiss: wie groß ist ein um


... ich wollt noch DANKE sagen ...

zuletzt bearbeitet 27.07.2016 16:34 | nach oben springen

#8

RE: Messen in der Mikrofotografie (gute Quelle)

in Hardware 27.07.2016 17:02
von Kurt | 2.805 Beiträge

Hallo Sboernemeyer

Wo hast du eine Maschine die so feine Chromschichten ätzen kann?

"Als gut geeignet empfinde ich den siemensstern"
Gibt es diese auch für Mikroskop Objektive z.B. 10/0.03 mit 1000LP/mm?

Siemenssterne sind im Bereich der Mikro- und Makrofotografie nur für eine qualitative Beurteilung zu gebrauchen und nicht für eine quantitative!
Wo liest man beim Siemensstern z.B. die Auflösung in LP/mm ab?

Über die Pixelbreite weiss man nichts genaues, es ist lediglich der Pixelpitch bekannt!

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

zuletzt bearbeitet 27.07.2016 17:04 | nach oben springen

#9

RE: Messen in der Mikrofotografie (gute Quelle)

in Hardware 27.07.2016 17:29
von Sboernemeyer | 1.046 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #8
Hallo Sboernemeyer

Wo hast du eine Maschine die so feine Chromschichten ätzen kann?

Also ich sehr sicher nicht - der Hersteller allerdings

"Als gut geeignet empfinde ich den siemensstern"
Gibt es diese auch für Mikroskop Objektive z.B. 10/0.03 mit 1000LP/mm?

Habe ich nicht nachgesehen - die haben da nen Katalog und preisliste


Siemenssterne sind im Bereich der Mikro- und Makrofotografie nur für eine qualitative Beurteilung zu gebrauchen und nicht für eine quantitative!
Wo liest man beim Siemensstern z.B. die Auflösung in LP/mm ab?

Qualitativ ist doch was
Siemensstern beurteilen gibt es Anleitungen (vom Hersteller)
Und im netz

Über die Pixelbreite weiss man nichts genaues, es ist lediglich der Pixelpitch bekannt!
'Pixelpitch ist der abstand
Mit ein klein wenig Recherche bei den Herstellern erfährt man auch etwas über die pixelbreiten
Viele Hersteller sind hier nur SeHr reserviert
Über Umwege allerdings ist auch da sehr viel möglich

Kurt


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#10

RE: Messen in der Mikrofotografie (gute Quelle)

in Hardware 27.07.2016 17:30
von Sboernemeyer | 1.046 Beiträge

Richtig zitieren kann ich auch nicht :(

Ist ja lesbar ...


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#11

RE: Messen in der Mikrofotografie (gute Quelle)

in Hardware 27.07.2016 17:43
von Sboernemeyer | 1.046 Beiträge

Anbei "erweiterte Datenblätter" von ZEISS:
'wenn dort keine Kamera angegeben ist,Mann handelt es sich in meinem Fall um meine SONY a7 VF mit 24MP






... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen

#12

RE: Messen in der Mikrofotografie (gute Quelle)

in Hardware 27.07.2016 19:42
von makrosucht | 2.574 Beiträge

Hallo sven,

zitieren geht über studieren..

mich interessiert bei so einem test
die lp/mm. So einen test brauche ich
nicht für die qualität des objektivs die sterne
machen daher für mich keinen sinn.
die wirkliche qualität lässt sich im realen
leben besser mit den augen in der praxis
beim bilder machen beurteilen. Diese sternfotografien
halte ich auch bei normalen objektivtests für
Für fotoobjektive wenig nutzvoll.


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#13

RE: Messen in der Mikrofotografie (gute Quelle)

in Hardware 27.07.2016 19:51
von Kurt | 2.805 Beiträge

Hallo Sboernemeyer

Die Excel Listen machen ja grosse Freude, ich mag das ebenfalls.
Sehe ich das richtig, dass alle Werte auf theoretischen Berechnungen für ein ideales optisches System gelten sollen?
Hier schreibst du "Kantenlänge Kamerapixel", berechnet wird aber der Pixelpitch.
Ist ja auch o.k. denn für Berechnungen ist der Pixelpitch nötig, doch ich würde ihn nicht "Kantenlänge Kamerapixel" nennen, denn das ist nicht zutreffend.
Auf welcher Beleuchtungsart beruhen deine Auflösungsangaben, Auflicht oder eine der Durchlichtarten?

Kurt


___________________
www.focus-stacking.com
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
nach oben springen

#14

RE: Messen in der Mikrofotografie (gute Quelle)

in Hardware 27.07.2016 19:55
von Sboernemeyer | 1.046 Beiträge

Die stammen nicht aus meiner Feder
Sie stammen von ZEISS
Danke für den Hinweis: werde ich Morgen weiter geben
'habe diese Tabellen nur 1:1 übernommen


... ich wollt noch DANKE sagen ...
nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 329 Gäste und 11 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4144 Themen und 31098 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 241 Benutzer (22.07.2021 04:15).