#1

Beinbehaarung

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 10.07.2016 00:30
von goethe19 (gelöscht)
avatar

....des blauen Morpho

Kamera: 50D
Objektiv: CZJ Semi 6,3
Blende:
Zeit:1/20
Beleuchtung: 2 LED
ISO: 100
Dateiformat:
Stativ/Setup:
Abbildungsmaßstab: 6:1
Stackingschritte: 75/0,015mm
Stacking-Software: HF/C
Beschnitt: -
Aufnahmedatum: 9.7.16
Besonderes: -


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

nach oben springen

#2

RE: Beinbehaarung

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 10.07.2016 09:10
von leku | 742 Beiträge

Hi Wolfgang,
ich hoffe, du fotozerlegst jetzt den ganzen Falter, ich bekomme nicht genug davon.
Eine Bitte, kannst du eine Detailansicht reinstellen wo man den Aufbau mit den Leds sieht?


Grüße Leo
nach oben springen

#3

RE: Beinbehaarung

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 10.07.2016 11:54
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Wolfgang.
das ist aber extrem scharf, super !
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#4

RE: Beinbehaarung

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 10.07.2016 18:53
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Wolfgang,

Klasse Schärfe, HG fein ausgewählt passt prima.


Viele Grüße
Thomas

Besuchen sie auch meinen Fotoblog unter folgendem LINK

nach oben springen

#5

RE: Beinbehaarung

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 11.07.2016 00:21
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hallo ,

danke für Eure Kommentare - hier ein paar making of meines Aufbaues bezüglich der Beleuchtung. Die Tageslichtbirnen sind meistens aus !








--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

nach oben springen

#6

RE: Beinbehaarung

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 11.07.2016 14:59
von leku | 742 Beiträge

Hallo Wolfgang,
danke für die Fotos deines Aufbaues. Bilder sagen mehr als ..........


Grüße Leo
nach oben springen

#7

RE: Beinbehaarung

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 11.07.2016 15:14
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Wolfgang,
irgendwie ist mit nicht ganz klar, ob das Objekt oder die Kamera bewegt wird.
Auf dem letzten Foto ist die Perspektiv so, dass man nicht wirklich erkennen kann, wo die Befestigung des Objektes endet.
Du stackst also mit der Kamera, oder?
BTW, der Schmetterling ist riesig!
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#8

RE: Beinbehaarung

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 11.07.2016 18:19
von leku | 742 Beiträge

Hallo Wolfgang,
bei dem Falter scheint es mir, handelt es sich nicht um einen blauen Morpho, sondern um einen so genannten Bananenfalter der Gattung Caligo, aus der Familie der Edelfalter.

http://gbphotodidactical.com/page-List-o...ebsite.com.html


Grüße Leo
nach oben springen

#9

RE: Beinbehaarung

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 11.07.2016 21:30
von goethe19 (gelöscht)
avatar

@Hi Adi,

ich bewege ausschließlich das Motiv - die Cam bleibt wie ein Stein an ihrem Fleck..............

@hi Leo,

könnte sein - ich hatte ihn aber als blauer Morpho von der Tierpflegerin erhalten.......?


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

nach oben springen

#10

RE: Beinbehaarung

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 11.07.2016 21:37
von Adalbert (gelöscht)
avatar

Hallo Wolfgang,
dann habe ich das letzte Foto doch falsch interpretiert :-(
Da sieht die Objekthalterung so aus, als ob sie an das Brett (das mit der LED) fest befestigt wäre.
Deswegen dachte ich mir, wenn das Objekt fest ist, dann muss die Kamera beweglich sein.
Jetzt ist alles klar, optische Täuschung :-)
Danke und Gruß,
Adi

nach oben springen

#11

RE: Beinbehaarung

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 11.07.2016 21:47
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hallo Adi,

das Brett mit den Lampen ist derzeit eine provisorisch verschiebbare Beleuchtung. Dadurch kann ich Vorder-,Seiten- und Hintergrundlicht erzeugen !
Die wird in absehbarer Zeit auch noch wesentlich professioneller eingebaut, ich warte nur noch auf die Teile - dann habe ich mit dem gleichen Prinzip ca. 5000 lm 8-fach verschieb - kipp- und einzel/auch gesamt dimmbar um das Motiv herum zur Verfügung - dann sollte es klappen mit dem Nachbarn !


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

nach oben springen

#12

RE: Beinbehaarung

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 11.07.2016 22:11
von Rumpstack | 113 Beiträge

Hallo zusammen,

seid mir als Anfänger nicht böse, aber ich verstehs nicht:
wenn ich das Objekt bewege, ändert sich doch die Beleuchtung. Schadet das nicht ?

LG
Fredy

nach oben springen

#13

RE: Beinbehaarung

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 11.07.2016 22:26
von goethe19 (gelöscht)
avatar

Hi Fredy,

natürlich sollte das Licht immer die selbe Stelle beleuchten - aber bedenke, in den meisten Fällen hast Du nur eine Wegveränderung des Motives von einigen 10tel-mm oder noch weniger das dürfte sich in der Praxis unerheblich auswirken, da der Lichtkegel im Diffussor doch recht groß ist.Und wenn - es gibt ja auch noch PS..............


--------------------------------------------------------------------

Auf der Suche nach der optimalen Beleuchtung.....


Grüsse
Wolfgang

zuletzt bearbeitet 11.07.2016 22:28 | nach oben springen

#14

RE: Beinbehaarung

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 12.07.2016 06:10
von makrosucht | 2.570 Beiträge

Hallo Wolle,

das Bild ist wieder sehr gut geworden.

Aber wenn Rainer deinen Selbstgetüftelten Lampenaufbau sieht....oh oh....

@Leo,

danke für diesen Link zu der Schmetterlingsseite, den kannte
ich noch nicht. Ich brauche umbedingt einen Morpho Rhetenor Helena...

OMG ist das ein schönes Tier...

schaut euch das doch mal an....

KLICK

ich in sprachlos....


Vergleichen....macht vieles klarer!

Cheeeeeers....Alex :-)

FB - FC - Flickr

nach oben springen

#15

RE: Beinbehaarung

in Stacking: Flora und Fauna im "Studio" 12.07.2016 06:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Fredy,

der Einwand ist berechtigt , in Wolfgangs Maßstäben eher unerheblich, aber ich denke bei 1:1 und größer hast du Recht, da wird sich die Beleuchtung ändern, wenn das Objekt bewegt wird und die Lampen nicht mitfahren.


Viele Grüße
Thomas

Besuchen sie auch meinen Fotoblog unter folgendem LINK

zuletzt bearbeitet 12.07.2016 06:48 | nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: hwau10
Besucherzähler
Heute waren 210 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2651 Themen und 21955 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (30.10.2018 12:10).